VDI 2552 Blatt 4 | 2020-08

Building Information Modeling - Anforderungen an den Datenaustausch

Die Realisierung von Datenaustauschszenarien ist essenzieller Bestandteil bei der Abwicklung von BIM-Projekten. Im Mittelpunkt steht dabei die Übergabe von geometrisch-semantischen Bauwerksmodellen. Die Richtlinie fokussiert den Datenaustausch mit herstellerneutralen, standardisierten Schnittstellen und beschreibt Verfahren zur Definition des geometrischen und attributiven Ausarbeitungsgrads.
Passend für mich mit VDI 2552 Blatt 4
Zum Shop »

Die wesentlichen Abschnitte der VDI 2552 Blatt 4 im Originaltext:

Änderungen VDI 2552 Blatt 4

Technische Re ...

1 Anwendungsbereich VDI 2552 Blatt 4

Seite 3 f., Abschnitt 1
Diese Richtlinie beschreibt den Datenaustausch bei der Anwendung der BIM-Methodik zwischen den an Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken Beteiligten. Es werden sowohl die Ausgangsdaten für die planerische Tätigkeit als auch die Daten der Ergebnisse b ...

3 Begriffe VDI 2552 Blatt 4

Seite 4, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser Richtlin ...

4 Datenaustauschprozesse und Modellinhalte - BIM-Datenaustausch

Seite 4, Abschnitt 4
Die BIM-gestützte Abwicklung von Bauvorhaben erfordert die Übergabe von Daten zu definierten Zeitpunkten und ...

4.1 Datenübergaben - BIM-Datenaustausch

Seite 5, Abschnitt 4.1
Generell lassen sich folgende Datenübergaben identifizieren: . von Modellen zwischen Auftragnehmer (Sender) und Auftraggeber (Empfänger). , zwischen den an Planung und Ausführung Beteiligten: unternehmensintern. , unternehmensübergrei ...

4.2 Informationslieferungshandbuch - BIM-Datenaustausch

Seite 6 ff., Abschnitt 4.2
Da sich Anforderungen an die zu übergebenden Modelle direkt aus dem Zweck des Datenaustauschs ergeben, ist es notwendig, im ersten Schritt den BIM-Prozess und die darin involvierten Datenaustauschszenarien eindeutig zu spezifizieren. Die Beschreibung ...

4.3 Model View Definition - BIM-Datenaustausch

Seite 9, Abschnitt 4.3
Eine MVD ist eine computerinterpretierbare Definition einer Austauschanforderung. Sie definiert ein Datenmodell oder eine Teilmenge eines existierenden Datenmodells (z. B. IFC), das für die Unterstützung von einer oder mehreren Datenaustauschanforder ...

4.4 BIM-Anwendungsfälle - BIM-Datenaustausch

Seite 9 f., Abschnitt 4.4
Die BIM-Anwendungsfälle beschreiben, für welche Zwecke Modelle im Projekt genutzt werden. Die Festlegung der BIM-Anwendungsfälle ist notwendig, damit für die zu erstellenden Modelle die damit einhergehenden Anforderungen hinsichtlich Geometrie und At ...

4.5 Verantwortlichkeit - BIM-Datenaustausch

Seite 10 ff., Abschnitt 4.5
Ein Modell besteht aus Modellelementen. Die Verantwortlichkeit für ein Modellelement ist vor Planungsbeginn zwischen den Planungsbeteiligten abzustimmen. Tabelle 1. Beispiele für BIM-Anwendungsfälle: Anwendungsfall | Umsetzung | Visualisierung | Vis ...

5 Ausarbeitungsgrade - BIM-Datenaustausch

Seite 12 ff., Abschnitt 5
Ausarbeitungsgrade, in anderen Blättern der Richtlineinreihe VDI 2552 auch Fertigstellungsgrade (englisch: level of development – LOD), beschreiben zum einen den geforderten Modellinhalt und zum anderen die Zuverlässigkeit, Vollständigkeit und Konkre ...

6 Modellarten; Allgemeines - BIM-Datenaustausch

Seite 15, Abschnitt 6
Neben den in den vorangegangenen Abschnitten definierten Mechanismen zur Definition spezifischer Datenaustauschprozesse können die folgenden grundlegenden Modellarten beschrieben werden, die in nahezu jedem Bauvorhaben auftreten: Grundlagenmodelle. ...

6.1 Grundlagenmodell - BIM-Datenaustausch

Seite 15 f., Abschnitt 6.1
Als Grundlage für alle Fachmodelle dient eine Projektvorlage in Form eines gesonderten Fachmodells, dessen Anforderungen vor dem Projektstart festgelegt werden. In das Grundlagenfachmodell fließen alle geometrischen und georeferenzierten Erkenntnisse ...

6.2 Fachmodelle - BIM-Datenaustausch

Seite 16 ff., Abschnitt 6.2
Die Planungsleistung einer Fachdisziplin lässt sich in einem Fachmodell darstellen. Die Fachmodelle (Modelle oder Teilmodelle einer Planungsdisziplin), die in Geometrie und Semantik den jeweiligen Planungs-, Bau- oder Betriebszustand abbilden, dienen ...

6.3 Koordinationsmodell - BIM-Datenaustausch

Seite 18 f., Abschnitt 6.3
Die Fachmodelle der beteiligten Disziplinen werden turnusmäßig, entsprechend vorher festgelegter Meilensteine zu den Datenübergabepunkten, zu Koordinationsmodellen zusammengesetzt. Die Summe der Fachmodelle wird in der DIN EN ISO 19650 als föderierte ...

6.4 Bestandsmodell - BIM-Datenaustausch

Seite 19, Abschnitt 6.4
Als Bestandsmodell wird ein Modell bezeichnet, das die Grundlage für die weitere Bearbeitung bildet. Je nach Anforderungen beinhaltet es Bauelemente verschiedener Gewerke. Ein Bestandsmode ...

6.5 As-built-Modell - BIM-Datenaustausch

Seite 19, Abschnitt 6.5
Ein As-built-Modell kann ein Fachmodell eines beliebigen Gewerks, einer beliebigen Disziplin oder ein aus beliebig vielen Fachmodellen zusammengesetztes Modell sein. Es wird zum Zweck der Dokumentation des erstellt ...

6.6 Betreibermodell - BIM-Datenaustausch

Seite 19, Abschnitt 6.6
Das As-built-Modell dient als Ausgangsmodell für ein Facility-Management(FM)-Modell. Es muss jedoch für die Erfordernisse des FM-Betriebs ergänzt, gefiltert und strukturiert werden. Als Betreiber- oder FM-Modell gelten alle Datenmode ...

7 Allgemeingültige Modellinhalte - BIM-Datenaustausch

Seite 20, Abschnitt 7
Die im Folgenden beschriebenen generischen Modellinhalte sollen unabhängig vom Datenaustauschszenario in jedem übergebenen Modell enthalten sein. 7.1 Koordinatensystem. Jedes übergebene Modell muss Informationen zum verwendeten Koordinatensystem eins ...

8 Modellierungsrichtlinien - BIM-Datenaustausch

Seite 20 f., Abschnitt 8
Damit die übergebenen Modelle zweckgerecht weiterverwendet werden können, sind neben Spezifikationen zu den Ausarbeitungsgraden weitere Fes ...

8.1 Modellierungsrichtlinien; Allgemeines - BIM-Datenaustausch

Seite 21 f., Abschnitt 8.1
Alle Modelle und Modellelemente sind dem Zweck ihrer Nutzung entsprechend zu erstellen. Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt: Alle Elemente, die erforderlich sind, die bauliche Struktur eines Objekts oder ...

8.2 Modellierungsrichtlinien; Koordinatensystem - BIM-Datenaustausch

Seite 23, Abschnitt 8.2
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für das Koordinatensystem: Jedes Modell eines Projekts wird auf Basis desselben Koordinatensystems modelliert oder zu diesem in Bezug gesetzt. Dazu ist gegebenen falls ...

8.3 Modellierungsrichtlinien; Koordinatenursprungsmarkierung - BIM-Datenaustausch

Seite 24, Abschnitt 8.3
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für die Koordinatenursprungsmarkierung: Zur Markierung des Koordinatenursprungs soll ein Nullpunktkörper verwendet werd ...

8.4 Modellierungsrichtlinien; Modellstruktur - BIM-Datenaustausch

Seite 24, Abschnitt 8.4
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für die Modellstruktur: Mit Projektbeginn ist abzuklären, welche inhaltlichen und softwaretechnischen Anforderungen der Projektbeteiligten an die Modellstruktur gestel ...

8.5 Modellierungsrichtlinien; Ebenenweise erfolgende Gliederung - BIM-Datenaustausch

Seite 24 f., Abschnitt 8.5
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für die ebenenweise erfolgende Gliederung: Grundsätzlich sollten alle Disziplinen eine Modellierungsmethode verwenden, in der das Modell in Konstruktionsebenen aufgete ...

8.6 Modellierungsrichtlinien; Lagezuordnung der Modellelemente - BIM-Datenaustausch

Seite 25, Abschnitt 8.6
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für die Lagezuordnung der Modellelemente: . Die Lage von Bau ...

8.7 Modellierungsrichtlinien; Bauteilschichten - BIM-Datenaustausch

Seite 25, Abschnitt 8.7
Die Modellierung von Bauteilschichten ist abhängig vom gewählten Ausarbeitungsgrad ...

8.8 Modellierungsrichtlinien; Planmaßstäblichkeit - BIM-Datenaustausch

Seite 25 f., Abschnitt 8.8
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für die Planmaßstäblichkeit: 2-D-Pläne unterhalb eines festzulegenden Maßstabs können unabhängig vom Modell mit einem Zeichenwerkzeug erstellt werden. Bei der Übergabe ...

8.9 Modellierungsrichtlinien; Modellierungsgenauigkeit - BIM-Datenaustausch

Seite 26, Abschnitt 8.9
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für die Modellierungsgenauigkeit: Alle Modellelemente sind mit der dem Ausarbeitsgrad entsprechenden Genauigkeit und geometrischen oder alphanumerischen Ausprägung zu ...

8.10 Modellierungsrichtlinien; Elementkollisionen - BIM-Datenaustausch

Seite 27, Abschnitt 8.10
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für Elementkollisionen: Elementkollisionen sind eine räumlich-geometrische und funktionale Überlappung oder Überschneidung von Modellelementen, die nicht dem Planungsz ...

8.11 Modellierungsrichtlinien; Elementdopplung - BIM-Datenaustausch

Seite 27 f., Abschnitt 8.11
Elementdoppelungen führen zu Kollisionen sowie falschen Mengen und Massenauszügen. Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für eine Elementdopplung: Durch Nutzung einer Modellierungssoftware kann grundsätzli ...

8.12 Modellierungsrichtlinien; Durchbrüche - BIM-Datenaustausch

Seite 28, Abschnitt 8.12
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für Durchbrüche: Durchbrüche müssen, unabhängig von der Art und Beschaffenheit ihres Basisbauteils, modelliert wer ...

8.13 Modellierungsrichtlinien; Elementattributierung - BIM-Datenaustausch

Seite 28, Abschnitt 8.13
Sofern auftraggeberseitig keine abweichenden Forderungen aufgestellt werden, gilt für die Elementattributierung: Die Attributierung von Modellelementen erfolgt unter Bezugnahme auf den Nutzungszweck eines Modells und muss den Vorgaben des Ausarbeitu ...

9 Modellprüfung - BIM-Datenaustausch

Seite 29 ff., Abschnitt 9
Eine wichtige Rolle bei der Zusammenführung und Koordination der Teilmodelle spielt die Qualitätskontrolle. Ziel ist es, eventuell aufgetretene Planungsfehler zu identifizieren. Treten Konflikte auf, werden die betroffenen Fachplaner informiert und m ...

10 Datenaustauschformate - BIM-Datenaustausch

Seite 31 ff., Abschnitt 10
Die beschriebenen Anforderungen an den Datenaustausch beziehen sich auf offene Datenformate, das schließt eine Übergabe von nativen Datenformaten nicht aus. Für bestimmte Anwendungsfälle bieten sich hybride Vorgehensweisen an, bei denen die Bauwerksm ...

Stichworte in Zusammenhang mit VDI 2552 Blatt 4

Bauwerksinformationsmodellierung, Bauwerksmodell, BIM, Datenaustausch, Durchbruch
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere