VDI 6000 Blatt 3 | 2011-06

Ausstattung von und mit Sanitärräumen - Versammlungsstätten und Versammlungsräume

Die Richtlinienreihe beschreibt die Anforderungen an die Ausstattung von Gebäuden mit Sanitärräumen und die Ausstattung der Sanitärräume selbst. Dabei werden neben den architektonischen Fragen alle Gewerke der Technischen Gebäudeausrüstung behandelt. Kernstück der Richtlinie sind die Tabellen zum zahlenmäßigen Ausstattungsbedarf und zu den Mindestmaßen. Sie berücksichtigen die Anforderungen an die Ausstattung mit sanitären Einrichtungsgegenständen bei Versammlungsräumen mit besonders hoher Gleichzeitigkeit bei der Benutzung der Sanitärräume (z. B. Theatern).
Passend für mich mit VDI 6000 Blatt 3

Die wesentlichen Abschnitte der VDI 6000 Blatt 3 im Originaltext:

Änderungen VDI 6000 Blatt 3

VDI 6000 Blatt 3:201 ...

1 Anwendungsbereich VDI 6000 Blatt 3

Seite 4 f., Abschnitt 1
Die Richtlinie beschäftigt sich mit der Planung, Bemessung und Ausstattung von Sanitärräumen in Versammlungsstätten nach Versammlungsstättenverordnung und für andere Versammlungsräume. Es handelt sich dabei um bauliche Anlagen oder Teile baulicher An ...

3 Begriffe VDI 6000 Blatt 3

Seite 6 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser Richtlinie gelten die folgenden Begriffe: Barrierefreiheit Eigenschaft von Gebäuden und anderen Anlagen, wenn sie für alle Menschen mit und ohne Behinderung in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grun ...

4.1 Gleichzeitigkeiten - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 7 f., Abschnitt 4.1
Je nach Veranstaltungsart sind verschiedene Gleichzeitigkeiten der Benutzung zu erwarten. 4.1.1 Niedrige Gleichzeitigkeit. Veranstaltungen ohne Pausenzeiten, z. B. Bälle. , Veranstaltungen geselliger oder unterhaltender Art. , Messen u ...

4.2 Zusammensetzung der Besuchergruppe - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 8, Abschnitt 4.2
Der Tabelle 2 liegt zugrunde, dass die Besuchergruppe jeweils zu 50 % aus Damen und Herren besteht. Ist eine andere Aufteilung der Besuchergruppe zu erwarten, sind für den grö ...

4.3 Art der Veranstaltung - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 8, Abschnitt 4.3
Bei der Planung der Sanitärräume sind die unterschiedlichen Veranstaltungsarten zu berücksichtigen. Für ...

4.4 Ausstattungsbedarf - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 8 ff., Abschnitt 4.4
Die Ausstattung der Sanitärräume richtet sich nach der Art der Versammlungsstätten und -räume, nach den Nutzergruppen und soll den Wünschen und Vorstellungen der Betreiber entsprechen. In Tabelle 2 sind die Grundausstattungen für die unterschiedliche ...

Tabelle 2 Bedarfszahlen für die Grundausstattung - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 9, Abschnitt Tabelle 2
Tabelle 2. Bedarfszahlen für die Grundausstattung von Sanitärräumen: Besucherplätze | Damen | Herren | Barrierefreie WC-Kabine | WC | WB | UR | WC | WB | niedrige Gleichzeitigkeit | 25 | 2 | 1 | 1 | 1 | 1 | 1 | 50 | 2 | 1 | 1 | 1 | 1 | 100 | 3 | ...

Tabelle 3 Empfohlene Maße von sanitären Ausstattungsgegenständen, Bewegungsflächen und Abstände - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 13, Abschnitt Tabelle 3
Tabelle 3. Empfohlene Maße von sanitären Ausstattungsgegenständen, Bewegungsflächen und Abstände: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 1 | Alle Maße in cm | Barrierefreies Bauen | 2 | Sanitäre Ausstattungsgegenstände | Waschbecken ...

5 Sanitäre Ausstattungsgegenstände - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 15 ff., Abschnitt 5
Sanitäre Ausstattungsgegenstände müssen dem Verwendungszweck, den funktionellen Anforderungen, den individuellen Ansprüchen und den Anforderungen an die Hygiene genügen sowie zur Vermeidung von Zerstörung beitragen. Form, Design und Maße (siehe auch ...

6 Maße, Bewegungsflächen, Verkehrsflächen und Abstände - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 18 f., Abschnitt 6
Bei der Planung von Sanitärräumen ist zu berücksichtigen, dass die angegebenen Maße sich nicht auf die Rohbaumaße, sondern auf die Fertigmaße eines Raums beziehen. Die Maße der sanitären Ausstattungsgegenstände sind als Außenmaße anzusehen. Die in Ta ...

7 Armaturen - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 19 ff., Abschnitt 7
Die Armaturen sind funktional und visuell dem sanitären Ausstattungsgegenstand anzupassen. Form- und Griffausbildung der Sanitärarmaturen sind so zu wählen, dass eine leichte und einfache Bedienung möglich ist. Klare Linienführung sowie glatte und eb ...

8.1 Aus- oder vorgemauerte Vorwandinstallation - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 23 ff., Abschnitt 8.1
Bei dieser Vorwandinstallation werden die Ver- und Entsorgungsleitungen vor der Rohwand (raumhoch oder teilhoch) verlegt und befestigt. Hierbei ist besonders sorgfältig auf die schalltechnische Entkopplung der Installation zu achten, um die Schallsch ...

8.2 Vorwandinstallation an einer Massivwand - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 25, Abschnitt 8.2
Die selbsttragenden Installationsgestelle oder Installationsbausteine werden am Fußboden und an der Rohwand montiert, mit den Ver- und Entsorgungsleitungen verbunden und anschließend beplankt oder nach Herstellerangaben für Bausteine direkt befliest. ...

8.3 Vorwandinstallation im Trockenbau - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 25, Abschnitt 8.3
Im Trockenbau mit Ständerwänden werden Installationselemente zur Vorwand- oder Inwandmontage eingesetzt. Durch die Befestigung an der Wand und die Bepla ...

8.4 Montage vor einer Ständerwand - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 25 f., Abschnitt 8.4
Bei vorgesetzten Ständerwänden werden die Ver- und Entsorgungsleitungen vor der Wand (raumhoch oder teilhoch) verlegt und befestigt. Hierbei ist auf die schalltechnische Entkopplung der Installation zu achten, um die Schallschutzanforderungen zu ...

8.5 Montage in einer Ständerwand - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 26 f., Abschnitt 8.5
Die selbsttragenden Installationsgestelle oder Installationsbausteine werden mit den Ständern der Metallständerwand verschraubt und am Fußboden befestigt, mit ...

8.6 Installationswand - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 27 ff., Abschnitt 8.6
Die selbsttragende Installationswand als Trockenbauwand wird als Kompletteinheit individuell geplant, vom Installateur oder industriell vorgefertigt und in Teilen auf die Baustelle geliefert. Die Rohre für die Ver- und Entsorgung können bereits vorin ...

8.7 Installationsgestellkombination - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 29, Abschnitt 8.7
Die selbsttragenden Installationsgestellkombinationen werden als Kompletteinheit individuell geplant, industriell gefertigt und komplett auf die Baustelle geliefert. Vorteilhaft sind vorgef ...

8.8 Installationsregister - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 29 f., Abschnitt 8.8
Die selbsttragenden Installationsregister werden als Kompletteinheit individuell geplant, industriell gefertigt und komplett verrohrt mit den angeschlossenen Auslässen und gegebenenfalls mit Einbauarmaturen auf die Baustelle geliefert. Die Register w ...

8.9 Fertigbäder/Raumzellen - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 30, Abschnitt 8.9
Bei diesem Installationssystem wird ein vollständiger Raum mit der gesamten funktionellen Ausrüstu ...

8.10 Kompaktzellen - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 30, Abschnitt 8.10
Kompaktzellen werden im zusammengebauten Zustand mit Verrohrung, Einrichtungen, Wand- und Bodenb ...

8.11 Elementierte Raumzellen - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 30, Abschnitt 8.11
Bei elementierten Raumzellen handelt es sich um vorgefertigte Wand-, Decken- und Fußbodenelemente, die auf der Baustelle zusammenges ...

8.12 Befestigung von Ausstattungsgegenständen - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 30 f., Abschnitt 8.12
Wenn die sanitären Ausstattungsgegenstände eine von der üblichen Montage abweichende Höhe aufweisen oder besondere Modelle verwendet werden sollen, muss auf einen ausreichenden Verstellbereich der Befestigungen und Anschlüsse bei ...

8.13 Prinzipien des vorbeugenden baulichen Brandschutzes - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 31 f., Abschnitt 8.13
Bei der Herstellung von Installationsschächten mit Installationswänden, Installationsgestellkombinationen oder Installationsregistern gibt es systembedingte Unterschiede im Hinblick auf den vorbeugenden baulichen Brandschutz: Abschottung durch zugel ...

9 Heizungstechnik - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 32, Abschnitt 9
Für die Nutzung der Sanitärräume werden die in Tabelle 5 aufgeführten Raumtemperaturen empfohlen. Tabelle 5. Empfohlene Raumtemperaturen: Raum | Temperatur in °C | Toilettenraum | 15–20 | Vorraum | 15–20 | WC-Kabine, barrierefrei | 24 | Wickelrau ...

10 Lüftungstechnik - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 32 f., Abschnitt 10
Eine maschinelle Be- und Entlüftung ist notwendig, um Feuchtigkeit und Gerüche sicher abführen zu können. Damit bei Räumen mit zu öffnenden Fenstern/ Türen ins Freie ein Mindestluftwechsel gewährleistet ist, wird auch hier eine maschinelle Be- und/ o ...

11 Elektrotechnik - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 33 ff., Abschnitt 11
11.1 Sicherheit. Für die Installation von Elektroanlagen gelten die in VDE 0100 aufgeführten Errichternormen: In Sanitärräumen besteht für Personen – aufgrund der feuchten Umgebungsbedingungen – ein erhöhtes Risiko, durch elektrische Anlagen gefährd ...

12 Beleuchtungstechnik - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 36 ff., Abschnitt 12
12.1 Gütemerkmale der Beleuchtung. Helle Beleuchtung ist in Sanitärräumen erforderlich, um hygienisch einwandfrei reinigen und gegebenenfalls desinfizieren zu können. In Waschräumen ist zwischen Grund- und Spiegelbeleuchtung zu unterscheiden. Die Anf ...

13 Grundrissplanung - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 38 ff., Abschnitt 13
Die Sanitärräume von Versammlungsstätten oder Versammlungsräumen sollen auf kurzem Wege erreichbar sein. Dabei sind die nach Geschlechtern zu trennenden Sanitärräume, Vorräume, barrierefreie WCKabinen, Wickelräume und Putzräume räumlich zusammenzuleg ...

14 Beschaffenheit der Raumflächen - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 42, Abschnitt 14
Die Oberflächen sollen leicht zu reinigen sein. Fußboden und Wandoberflächen werden üblicherweise bis zu einer Höhe von 2,00 m gefliest. Die verbleibenden Wandflächen und Deckenflächen sollen so ausgeführt werden, dass sie den überschüssigen Wasserda ...

15 Anforderungen an die Hygiene - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 42 f., Abschnitt 15
Händewaschen steht nach Häufigkeit und Dringlichkeit als vorbeugende Hygienemaßnahme an erster Stelle und muss nach der Klosett- und Urinalbenutzung möglich sein. Aus diesem Grund werden die Vorräume mit entsprechenden Waschmöglichkeiten (Kalt- und/o ...

16 Anforderungen an die Sicherheit - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 43, Abschnitt 16
Häufig handelt es sich bei den Sanitärräumen und den Verkehrswegen um innenliegende Räume ohne Fenster. Bei der Planung und Ausführung sind zu bedenken: die Zugangswege zu den Sanitärräumen ausreichend belichten. , Kabinentüren oder Kabin ...

17 Zerstörungsgefahr - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 43 ff., Abschnitt 17
Die Nutzer der Sanitärräume sind im Allgemeinen anonym und können für Verschmutzungen oder Beschädigungen nicht zur Verantwortung gezogen werden. Es ist bei der Planung und Ausführung die Regel zu beachten, dass möglichst Werkstoffe und Produkte eing ...

18 Kennzeichnung und Orientierung - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 45, Abschnitt 18
Die Sanitärräume und ihre Zuwege sind ausreichend und deutlich zu kennzeichnen, um die Orientierung zu erleichtern. Die jeweilige Funktion der Räume soll durch entsprechende Hinweise von außen erkennbar sein. Bildzeichensysteme sind leichter und schn ...

19 Betrieb und Instandhaltung - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 45 f., Abschnitt 19
Zur Aufrechterhaltung eines bestimmungsgemäßen Betriebes sind regelmäßig Kontrollen auf sichere Funktion und Mängelfreiheit vorzunehmen. Die Voraussetzung für einen störungsfreien Betrieb wird darüber hinaus durch geeignete Maßnahmen, wie Inspektion ...

20 Planungsprüfliste - Sanitärräume in Versammlungsstätten und -räume

Seite 46 f., Abschnitt 20
In der Planungsprüfliste sind die wesentlichen Fragen, die bei der Planung und Ausführung zu beantworten sind, aufgelistet. Diese Liste kann sowohl zur Prüfung von Planungen, als auch bei der Beurteilung bestehender Sanitärräume genutzt werden. Um w ...

Stichworte in Zusammenhang mit VDI 6000 Blatt 3

Bad, Badezimmer, Badraum, Sanitärraum, Versammlungsraum
VDI 6000 Blatt 3, Ausgabe 2011-06: Ausstattung von und mit Sanitärräumen - Versammlungsstätten und Versammlungsräume.

Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon

Genau die relevanten Original-Abschnitte
Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere