Norm

DIN 18136 | 2003-11

Baugrund - Untersuchung von Bodenproben - Einaxialer Druckversuch

Norm ist zurückgezogen und ersetzt durch     DIN EN ISO 17892-7 [2018-05]
Die Norm wurde im Arbeitsausschuss 05.03.00 "Baugrund; Laborversuche" des NABau erstellt. Sie gilt für die Feststellung der einaxialen Druckfestigkeit und für die Ermittlung des Moduls des einaxialen Druckversuchs von Böden an zylindrischen oder prismatischen Probekörpern bei konstanter Stauchungsgeschwindigkeit und bei unbehinderter Seitendehnung. Der einaxiale Druckversuch wird im Erd- und Grundbau angewendet.

Inhaltsverzeichnis DIN 18136:

Seite
1 Anwendungsbereich 2
2 Normative Verweisungen 2
3 Begriffe 3
4 Bezeichnung 4
5 Geräte 4
6 Probekörper 5
7 Durchführung 6
8 Auswertung 6
9 Ausgabe der Ergebnisse 7
10 Anwendungsbeispiel 8
Passend für mich mit DIN 18136

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN 18136 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
  • Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
  • Online immer aktuell

6 Probekörper - Einaxialer Druckversuch

Seite 5 f., Abschnitt 6
6.1 Form und Maße. Der einaxiale Druckversuch wird an Probekörpern durchgeführt, die entweder aus Sonderproben der Güteklassen 1 oder 2 nach DIN 4021 oder an Probekörpern aus aufbereitetem Bodenmaterial herausgearbeitet oder hergestellt werden. Die P ...

7 Durchführung - Einaxialer Druckversuch

Seite 6, Abschnitt 7
Zunächst werden die Maße des Probekörpers bestimmt. Dazu wird bei zylindrischen Probekörpern der Durchmesser, bei prismatischen Probekörpern die Länge der Querschnittskanten in drei über die Höhe des Probekörpers verteilten Querschnitten auf 0,5 % ge ...

9 Angabe der Ergebnisse - Einaxialer Druckversuch

Seite 7, Abschnitt 9
Als Ergebnisse werden mitgeteilt: Bezeichnung des Druckversuchs; Bodenart nach DIN 4022-1; Güteklasse der Probe nach DIN 4021; Maße des Probekörpers vor dem Versuch Anfangshöhe ha des Probekör ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18136

Baugrund, Bodenprobe, Durchführung, Einaxialer Druckversuch, Probe
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere