Norm

DIN 18225 | 1988-06

Industriebau; Verkehrswege in Industriebauten

Diese Norm gibt Hinweise zur Planung und enthält Anforderungen an Verkehrswege (Geh- und Fahrverkehr) in Industriebauten.

Inhaltsverzeichnis DIN 18225:

Seite
1 Anwendungsbereich 1
2 Planung von Verkehrswegen 1
2.1 Aufgabe 11
2.2 Nutzungsarten 1
2.3 Anordnung 1
2.4 Maße 2
3 Anforderungen an Verkehrswege 4
4 Vorschriften für Verkehrswege 4

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 18225 im Originaltext:

2.1 Aufgabe - Verkehrswege in Industriebauten

Seite 1, Abschnitt 2.1
2.1.1 Verkehr zu und zwischen Fertigungsstufen zur Beförderung von Rohstoffen, Zwischen- und F ...

2.2 Nutzungsarten - Verkehrswege in Industriebauten

Seite 1, Abschnitt 2.2
Jeder Aufgabenstellung ist eine ...

2.3 Anordnung - Verkehrswege in Industriebauten

Seite 1 f., Abschnitt 2.3
2.3.1 Verkehrswege sind so anzuordnen, dass eine zweckmäßige Erschließung und Gliederung der Arbeits- und Produktionsflächen in Übereinstimmung mit sämtlichen unter Abschnitt 2.1 genannten Aufgaben erfolgen kann. 2.3.2 Alle Verkehrswege sind übersic ...

2.4 Maße - Verkehrswege in Industriebauten

Seite 2 f., Abschnitt 2.4
2.4.1 Wege für den Fahrverkehr und für den gemeinsamen Geh- und Fahrverkehr. Wege für Instandhaltung und Bedienung sind den Maßen und Gewichten der Geräte, Maschinen und Ausbauteile anzupassen; dies gilt sinngemäß für Tore und Durchfahrten. 2.4.1.1 B ...

3 Anforderungen - Verkehrswege in Industriebauten

Seite 4, Abschnitt 3
3.1 Allgemeine Anforderungen. Verkehrswege sollen eben und trittsicher sein, d. h., sie dürfen keine Löcher, Rillen oder Stolperstellen aufweisen und müssen einen Belag haben, der rutschhemmend ist und bei Gebrauch nicht glatt wird. Der Oberflächenbe ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18225

Fahrbahnbreite, Fußweg, Gehweg, Gehwegbreite, Verkehrsweg
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere