DIN EN 10240, Ausgabe 1998-02
Norm

DIN EN 10240 | 1998-02

Innere und/oder äußere Schutzüberzüge für Stahlrohre - Festlegungen für durch Schmelztauchverzinken in automatisierten Anlagen hergestellte Überzüge

Diese Norm legt Anforderungen und Prüfungen für durch Schmelztauchverzinken in automatisierten Anlagen hergestellte Überzüge fest, die für Stahlrohre bzw. Hohlprofile in folgenden Bereichen gelten: Gas- und Wasser-, einschließlich Trinkwasser; Arbeitsgerüste; Verwendung im Stahlbau.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 10240:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Definitionen
4 Bezeichnung der Überzugsqualität
5 Bestellangaben
6 Schmelztauchverzinkungsverfahren
7 Allgemeine Anforderungen an den Überzug
8 Besondere Anforderungen an den Überzug
9 Prüfung
10 Probenahme
11 Prüfverfahren
12 Nachbehandlung des Zinküberzuges
13 Kennzeichnung
Anhang A (normativ) Beschaffenheit des zu verzinkenden Rohres
Anhang B (normativ) Bestimmung der örtlichen Schichtdicke durch das magnetische Verfahren (ISO 2178)
Anhang C (normativ) Bestimmung der flächenbezogenen Masse des Überzuges durch das gravimetrische Verfahren (EN ISO 1460)
Anhang D (informativ) Leitfaden für das Verfahren der Verzinkerei für die nichtspezifische Prüfung der Überzugsqualität A.1 nach EN 10021 - Prüfumfang

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 10240 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN EN 10240

Seite 3, Abschnitt 1
1.1 Diese Europäische Norm legt Anforderungen und Prüfungen für durch Schmelztauchverzinken hergestellte Überzüge fest, die für Stahlrohre, die in automatisierten Anlagen (siehe 3.9) verzinkt werden und in folgenden Bereichen eingesetzt werden, gelte ...

3 Begriffe DIN EN 10240

Seite 4 f., Abschnitt 3
Im Rahmen dieser Europäischen Norm gelten zusätzlich zu den Definitionen nach prEN 10266 [ EN 10266 ] die folgenden Definitionen: 3.1 Schmelztauchverzinken Der Vorgang, bei dem durch das Eintauchen von vorbehandeltem Stahl in geschmolzenes Zink ein Ü ...

8 Besondere Anforderungen - Durch Schmelztauchverzinken hergestellte Schutzüberzüge für Stahl-Rohre

Seite 6 ff., Abschnitt 8
8.1 Alle Überzüge haben besondere Anforderungen, die sich nach der Anwendung des Rohres richten. Diese sind in den in 8.2 festgelegten Überzugsqualitäten detailliert angegeben, von denen eine vom Besteller in seiner Anfrage und Bestellung festzulegen ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 10240

Metallüberzug, Stahlrohr, Überzug, Verzinken, Zinküberzug
DIN EN 10240
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK