Norm

DIN EN 12272-3 | 2003-04

Oberflächenbehandlung - Prüfverfahren - Teil 3: Bestimmung des Adhäsionsvermögens von Bindemitteln und Gesteinskörnung mit dem Schlagprüfverfahren

Diese Norm ist anwendbar zur Bestimmung des Adhäsionsvermögens von Bindemittel zum Splitt und zur Ermittlung des Einflusses von Haftmitteln oder grenzflächenaktiven Zusätzen auf die Adhäsionseigenschaften als Hilfe bei der Entwicklung von Bindemittel-Splitt-Systemen für Oberflächenbehandlungen.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12272-3:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 5
4 Aktives Adhäsionsvermögen und mechanische Adhäsion 5
5 Benetzungstemperatur 11
6 Bruchtemperatur 13
Anhang A (informativ) Zusammenfassung zur Vorbereitung der Platten vor der Prüfung 15
Anhang B (informativ) Ergebnistabellen 17
Anhang C (informativ) Messungen der Bruchtemperatur 19
Anhang D (informativ) Zweck der Prüfung nach dem Schlagprüfverfahren 20

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12272-3 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
  • Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
  • Online immer aktuell

1 Anwendungsbereich DIN EN 12272-3

Seite 4, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt Prüfverfahren zur Bestimmung des Adhäsionsvermögens von Bindemittel und Gesteinskörnung sowie zur Ermittlung des Einflusses von Haftmitteln oder grenzflächenaktiven Zusätzen auf die Adhäsionseigenschaften fest, die als Hil ...

3 Begriffe DIN EN 12272-3

Seite 5, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser Europäischen Norm gelten die folgenden Begriffe. 3.1 aktives Adhäsionsvermögen erforderlich zur Haftung an feuchter Gesteinskörnung im Originalzustand. 3.2 mechanische Adhäsion erforderlich zur Haftung an trockener Gesteinskö ...

4 Bestimmung des Adhäsionsvermögens - Oberflächenbehandlung

Seite 5 ff., Abschnitt 4
4.1 Beschreibung. Die erforderliche Bindemittelmenge wird auf die Spritztemperatur erwärmt und gleichmäßig auf eine Stahlplatte gespritzt. Die Prüfung wird bei (5 ± 1) °C durchgeführt. 50 oder 100 klassifizierte Gesteinskörner werden auf das Bindemit ...

5 Bestimmung der Benetzungstemperatur - Oberflächenbehandlung

Seite 11 f., Abschnitt 5
5.1 Beschreibung. Die erforderliche Menge des bitumenhaltigen Heißbindemittels wird auf die Spritztemperatur erwärmt und gleichmäßig auf den Stahlplatten verteilt. 50 oder 100 klassifizierte Gesteinskörner werden bei (5 ± 1) °C getrocknet. Die Platte ...

6 Bestimmung der Bruchtemperatur - Oberflächenbehandlung

Seite 13 f., Abschnitt 6
6.1 Beschreibung. Die erforderliche Menge des Bindemittels wird auf die Spritztemperatur erwärmt und gleichmäßig auf den Stahlplatten verteilt. Für jede verwendete Stahlplatte werden 50 oder 100 klassifizierte Gesteinskörner bei (5 ± 1) °C getrocknet ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12272-3

Asphaltbelag, Asphaltdecke, Asphaltdeckschicht, Bitumendecke, Oberflächenbehandlung
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere