Norm

DIN EN 12274-8 | 2005-12

Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise - Prüfverfahren - Teil 8: Augenscheinliche Beurteilung

Diese Norm legt qualitative und quantitative Prüfverfahren zur augenscheinlichen Beurteilung von Fehlstellen von dünnen Asphaltschichten fest. Diese Norm gilt für alle dünnen Asphaltschichten (Straßen, Rollfelder und andere Flächen). Die Berichte über die augenscheinliche Beurteilung für beide Verfahren sind gleich, und deshalb dürfen beide für die Überprüfung der Festlegung für die augenscheinliche Beurteilung von Fehlstellen verwendet werden. Fehlstellen des Untergrunds (vorhandene Straße) dürfen nicht berücksichtigt werden.
Die qualitativen und die quantitativen Prüfungen dürfen getrennt oder aufeinander folgend angewandt werden. Dies kann sich auf unterschiedliche Baustellen beziehen (z. B. braucht eine quantitative Beurteilung kaum benutzer Verkehrsflächen nicht erforderlich sein).
Die Prüfung darf zur Beurteilung der Dauerhaftigkeit dünner Asphaltschichten angewendet werden.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12274-8:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe und Symbole 4
4 Augenscheinliche Beurteilung der Fehlstellen 6
5 Angabe der Ergebnisse 10
6 Prüfbericht 12
Anhang A (normativ) Qualitative Beurteilung – Geschätztes „Hinüberfahren“ 13
Anhang B (normativ) Augenscheinliche Beurteilung - Messverfahren 14
Anhang C (informativ) Photographien der Fehlstellen 15

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12274-8 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

4 Durchführung - Augenscheinliche Beurteilung; Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise

Seite 6 ff., Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Für jede Fahrspur der Straße wird ein Abschnitt der Asphaltschicht mit den Maßen (100 ± 1) m für die augenscheinliche Beurteilung gewählt. Der Verweis auf den Abschnitt ist in dem entsprechenden Anhang anzugeben. Die Abschnitte könne ...

Verwandte Normen zu DIN EN 12274-8 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12274-8

Asphaltschicht, Bitumendecke, Dünne Schicht
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere