DIN EN 1271, Ausgabe 2015-01
Norm

DIN EN 1271 | 2015-01

Spielfeldgeräte - Volleyballgeräte - Funktionelle und sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfverfahren

Diese Norm legt die funktionellen Anforderungen und die sicherheitstechnischen Anforderungen an Volleyballgeräte fest. Diese Norm gilt für zwei Typen und fünf Klassen von Volleyballgeräten, die in Hallen und im Freien benutzt werden. Diese Norm gilt nicht für Beach-Volleyball.
Für diese Norm ist das DIN-Gremium NA 112-01-02 AA "Turngeräte, Matten und Spielfeldgeräte" zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1271:

Seite
Änderungen 2
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Anforderungen 4
3.1 Toleranzen 4
3.2 Klassifizierung 4
3.3 Maße 5
3.4 Werkstoff 7
3.5 Konstruktion 8
4 Sicherheitstechnische Anforderungen 10
5 Prüfverfahren 11
6 Gebrauchsanleitung 13
7 Kennzeichnung 14
Anhang A (informativ) Beispiel eines Fundamentes 15

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1271 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 1271

Gegenüber DIN EN 1271:2006-01 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: Anwendungsbereich bezüglich des Schiedsrichterstuhls wurde geändert; Sitzvolleyball wurde berücksichtigt; Maße wurden geändert; Anforderungen an Werkstoffe wurden geändert ...

3.2 Typen, Klassen - Volleyballgeräte

Seite 4, Abschnitt 3.2
Volleyballgeräte müssen nach der Konstruktion (Typen) und dem Verwendungszweck (Klassen) klassifiziert werden, wie in Tabelle 1 und Tabelle 2 aufgeführt. Tabelle 1 — Typen: T ...

3.3 Maße - Volleyballgeräte

Seite 5 ff., Abschnitt 3.3
Volleyballgeräte müssen den in Bild 1 und Tabelle 3 festgelegten Maßen entsprechen. Maße in Millimeter Beispiel für Fundamente siehe Anhang A. ANMERKUNG Die Höhe des Netzes (Tragseil) wird durch den internationalen und/oder nationalen Verband/Verbän ...

3.4 Werkstoff - Volleyballgeräte

Seite 7 f., Abschnitt 3.4
3.4.1 Pfosten. Werkstoffe müssen so gewählt werden, dass die Anforderungen dieser Norm eingehalten werden. Metall muss nichtkorrodierend und Stahl muss korrosionsgeschützt (z. B. feuerverzinkt, pulverbeschichtet oder beschichted) s ...

3.5 Konstruktion - Volleyballgeräte

Seite 8 f., Abschnitt 3.5
3.5.1 Pfosten. Das an den Pfosten befestigte Netz muss bei den Klassen A, B und C einen Höhenverstellbereich von mindestens 2000 mm bis 2500 mm und bei den Klassen D und E von mindestens 1000 mm bis 1200 mm ermöglichen, gemessen ab Spielfeldbelag. 3. ...

4 Sicherheit - Volleyballgeräte

Seite 10, Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Ecken und Kanten müssen mit einem Radius von mindestens 3 mm gerundet sein. 4.2 Pfosten, Spannvorrichtungen, Seil und Seilbefestigungsvorrichtungen. Die Pfosten dürfen bei der Prüfung nach 5.2 weder zusammenbrechen, noch dürfen sie f ...

5 Prüfverfahren - Volleyballgeräte

Seite 11 ff., Abschnitt 5
5.1 Allgemeines. Die Anforderungen nach dem Abschnitt 3 und Abschnitt 4, für die im Folgenden keine spezifischen Prüfungen aufgeführt sind, müssen auf geeignete Weise geprüft werden, z. B. durch Messen, Besichtigen, Tasten und Erproben. 5.2 Prüfung v ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1271

Spielfeldgerät, Volleyball
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK