Norm

DIN EN 13888 | 2009-08

Fugenmörtel für Fliesen und Platten - Anforderungen, Konformitätsbewertung, Klassifikation und Bezeichnung

Diese Norm ist anwendbar auf Fugenmörtel für keramische Fliesen und Platten an Wand und Boden für innen und außen. Sie enthält die Terminologie für zum Beispiel Produkte, Arbeitsverfahren, Verarbeitungseigenschaften für Fugenmörtel für keramische Fliesen und Platten. Die Norm legt die Anforderungen an zementhaltige und Reaktionsharz-Fugenmörtel für keramische Fliesen und Platten fest. In der Norm werden keine Kriterien oder Empfehlungen für die Formgestaltung und Verlegung von keramischen Fliesen und Platten angegeben. Fugenmörtel für keramische Fliesen und Platten können auch für Fliesen und Platten aus anderen Materialien (zum Beispiel Natur- und Betonwerkstein) verwendet werden, sofern sie auf diese Materialien keine negativen Einflüsse ausüben.
Diese Norm wurde vom CEN/TC 67 "Keramische Fliesen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom UNI (Italien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-82 AA "Keramische Fliesen und Platten" (Spiegelausschuss von CEN/TC 67 und ISO/TC 189).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13888:

Seite
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Begriffe 5
4 Festlegungen 7
5 Konformitätsbewertung 9
6 Klassifizierung und Bezeichnung 13
7 Kennzeichnung und Beschriftung 14

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13888 im Originaltext:

3 Begriffe - Fugenmörtel für Fliesen und Platten

Seite 5 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Allgemeines. 3.1.1 Fliesen und Platten für Wand und Boden Fliesen und Platten aus keramischen Werkstoffen oder aus Natur- und Betonwerksteinen. 3.1.2 Verfugen einer Fliesenfläche V ...

4 Anforderungen - Fugenmörtel für Fliesen und Platten

Seite 7 ff., Abschnitt 4
4.1 Zementhaltige Fugenmörtel (CG). Zementhaltige Fugenmörtel müssen die Kenndaten aufweisen, die in Tabelle 1 angegeben sind. In Tabelle 2 sind zusätzliche Kenndaten angegeben, die gefordert werden können, wenn besondere Einsatzbedingungen vorliegen ...

6 Klassifizierung, Bezeichnung - Fugenmörtel für Fliesen und Platten

Seite 13, Abschnitt 6
Fugenmörtel für keramische Fliesen und Platten werden nach den unter 3.2angegebenen Definitionen in zwei Arten unterteilt: Zementhaltige Fugenmörtel können nach den in Tabelle 1 und 2 angegebenen zusätzlichen Kenndaten unterschiedlichen Klassen zug ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13888

Fugenmörtel, Reaktionsharzmörtel, Zementmörtel
DIN EN 13888
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK