Norm

DIN EN 13990 | 2004-04

Holzfußböden - Massive Nadelholz-Fußbodendielen

Diese Norm legt Maße, Sortierung und Lieferung von Nadelholz-Fußbodendielen mit Nut und Feder zur Verlegung als Fußboden im Innenbereich fest. Sortierungsbestimmungen werden für die folgenden Holzarten festgelegt: Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche und Douglasie. Diese Norm gilt für Produkte aus unbehandeltem, natürlichen Nadelholz und für Produkte mit einer Oberflächenbehandlung. Diese Norm gilt nicht für die Oberflächenbehandlung selbst.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13990:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole und Abkürzungen
5 Spezielle Produktanforderungen
5.1 Holzarten
5.2 Maße, geometrische Eigenschaften
5.3 Feuchtegehalt
5.4 Aussehen
5.4.1 Allgemeine Regeln, Beschaffenheit des Holzes
5.4.2 Bearbeitung
5.4.3 Sortierungen und deren Merkmale
5.4.4 Freie Sortierung
6 Kennzeichnung
7 Lieferung - Verpackung
8 Probenahme und Kontrolle
9 Probenahmebericht
Anhang A (informativ) Listen von Holzarten mit einigen technischen Eigenschaften

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13990 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

3 Begriffe - Massive Nadelholz-Fußbodendielen

Seite 5, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieser Europäischen Norm gelten die in EN 13756 :2002, EN 844-9 :1997, EN 844-12 :2000 und EN 13556 :2003 angegebenen und der folge ...

5.2 Geometrische Eigenschaften - Massive Nadelholz-Fußbodendielen

Seite 6 ff., Abschnitt 5.2
5.2.1 Allgemeines. Die Maße werden bei einer Messbezugsfeuchte von 9 % und 17 % angegeben. Im Streitfall über die Einhaltung der Maße ist jene Messbezugsfeuchte anzuwenden, welche am nächsten zum festgelegten Feuchtegehalt liegt. Maße und geometrisch ...

5.3 Feuchtegehalt - Massive Nadelholz-Fußbodendielen

Seite 9, Abschnitt 5.3
Fußbodendielen müssen mit einem Feuchtegehalt von (9 ± 2) % (für geheizte Innenräume) oder (17 ± 2) % (für andere Verwendu ...

5.4.2 Bearbeitung - Massive Nadelholz-Fußbodendielen

Seite 10, Abschnitt 5.4.2
Fußbodendielen müssen an allen vier Seiten gehobelt und mit zueinander passender Nut und Feder hergestellt sein. Höchstens 20 % der Rückseite dürfen vom Hobelmesser nur gestreift sein. Bei Lieferung müssen ...

5.4.3 Sortierregeln - Massive Nadelholz-Fußbodendielen

Seite 10 f., Abschnitt 5.4.3
Mit Ausnahme von Fichte (Picea abies) und Tanne (Abies alba) müssen alle Holzarten getrennt sortiert werden. Die Sortierung muss vor der Oberflächenbehandlung der Sichtseite, sofern nichts anderes angegeben, erfolgen. Die Merkmalsgrenzen sind in Tabe ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13990

Holzdiele, Holzfußboden, Massivdiele, Nadelholzdiele, Sortierregel
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere