1. Norm
  2. DIN EN 1428
DIN EN 1428, Ausgabe 2012-03
Norm

DIN EN 1428 | 2012-03

Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Bestimmung des Wassergehaltes von Bitumenemulsionen - Azeotropisches Destillationsverfahren

Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung des Wassergehaltes von Bitumenemulsionen durch Destillation fest.Die Anwendung dieser Norm kann den Umgang mit gefährlichen Substanzen und Ausrüstungsteilen und die Ausführung gefährlicher Arbeitsgänge einschließen. Diese Norm erhebt nicht den Anspruch, alle mit ihrer Anwendung verbundenen Sicherheitsprobleme anzusprechen. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders dieser Norm, geeignete Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen vorzusehen und vorher zu klären, ob einschränkende Vorschriften zu berücksichtigen sind.
Das in einer Bitumenemulsion enthaltene Wasser wird mittels eines Trägerdampfes aus einer mit Wasser nicht mischbaren Lösemittel-Trägerflüssigkeit überdestilliert. Kondensierte Lösemittel-Trägerflüssigkeit und Wasser werden kontinuierlich in einer Destillationsvorlage mit Messröhre getrennt; das Wasser sammelt sich in der Messröhre der Vorlage, und die kondensierte Lösemittel-Trägerflüssigkeit fließt in den Rundkolben zurück.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 336 "Bitumenhaltige Bindemittel" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsausschuss NA 062-03-32 GA "Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel" in den Normenausschüssen Materialprüfung (NMP) und Bauwesen (NABau) im DIN.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1428:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriff 4
4 Kurzbeschreibung 4
5 Reagenzien und Materialien 5
6 Prüfeinrichtung 5
7 Probenahme 7
8 Durchführung 7
9 Berechnung 8
10 Darstellung der Ergebnisse 8
11 Präzision 8
12 Prüfbericht 9
Anhang A (normativ) Überprüfung der Prüfeinrichtung 10

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1428 im Originaltext:

8 Durchführung - Wassergehalts-Bestimmung; Bitumen

Seite 7, Abschnitt 8
8.1 Überprüfung der Prüfeinrichtung. Falls erforderlich muss die Prüfeinrichtung nach dem in Anhang A angegebenen Verfahren überprüft werden. Das Überprüfungsverfahren muss an einer neuen Prüfeinrichtung vor deren erstem Einsatz erfolgen, und vor-han ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1428

Bindemittel, Bitumenemulsion, Wassergehalt
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK