1. Norm
  2. DIN EN 1430
DIN EN 1430, Ausgabe 2009-07
Norm

DIN EN 1430 | 2009-07

Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Bestimmung der Teilchenpolarität von Bitumenemulsionen

Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Teilchenpolarität von Bitumenemulsionen fest. Ein Gleich- oder gleichgerichteter Strom wird durch eine Bitumenemulsion zwischen zwei parallelen Plattenelektroden geschickt. Die Abscheidung einer Bitumenschicht an der Anode zeigt eine negative Polarität an, die Emulsion ist dann anionisch. Die Abscheidung von Teilchen an der Katode zeigt eine positive Polarität an, diese Emulsion ist dann kationisch.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 336 "Bitumenhaltige Bindemittel" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 062-03-32 GA "Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel" in den Normenausschüssen Materialprüfung (NMP) und Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1430:

Seite
1 Anwendungsbereich 3
2 Normative Verweisungen 3
3 Begriffe 3
4 Kurzbeschreibung 3
5 Reagenzien und Materialien 3
6 Prüfeinrichtungen 4
7 Probenahme 4
8 Durchführung 4
9 Angabe der Ergebnisse 5
10 Prüfbericht 5

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1430 im Originaltext:

8 Durchführung - Teilchenpolaritäts-Bestimmung; Bitumen

Seite 4 f., Abschnitt 8
8.1 Vorbereitung der Elektroden. Neue und wiederzuverwendende Elektroden (6.1.4) sind in folgender Reihenfolge zu reinigen: Waschen mit Wasser; Waschen mit Propan-2-ol (5.2) oder Ethanol oder vergälltem Alkohol (5.3); Waschen mit Spülmittel oder Xyl ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1430

Bindemittel, Bitumenemulsion
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK