Norm

DIN EN 14303 | 2016-08

Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle (MW) - Spezifikation

Diese Norm legt die Anforderungen an werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle fest, die als Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie in einem Betriebstemperaturbereich von etwa 0 °C bis + 800 °C benutzt werden. Sie beschreibt die Produkteigenschaften und enthält Verfahren zur Prüfung, Konformitätsbewertung, Kennzeichnung und Etikettierung.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 88 „Wärmedämmstoffe und wärmedämmende Produkte“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14303:

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 14303 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN 14303

Gegenüber DIN EN 14303:2013-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Ergänzung des Vorworts; Änderung zu 3.2.1; Ergänzung zu 3.2.2; Aufnahme des neuen ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 14303

Seite 6, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle fest, die als Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie in einem Betriebstemperaturbereic ...

3.1 Begriffe DIN EN 14303

Seite 8 f., Abschnitt 3.1
3.1.1 Begriffe nach EN ISO 9229:2007. 3.1.1.1 Mattenteil. Teil einer Matte in Form eines rechteckigen Stückes, im Allgemeinen zwischen 1 m und 3 m lang und üblicherweise flach oder zusammengefaltet geliefert. 3.1.1.2 abgeschrägtes Segment. hartes ode ...

4.2.1 Anforderungen für alle Anwendungszwecke; Wärmeleitfähigkeit - Wärmedämmstoffe für TGA und betriebstechnische Anlagen aus Mineralwolle(MW)

Seite 11f., Abschnitt 4.2.1
Für ebene Probekörper muss die Wärmeleitfähigkeit auf Messwerten beruhen, die nach EN 12667 oder EN 12939 für dicke Produkte ermittelt wurden. Für zylindrische Probekörper gilt EN ISO 8497 entsprechend den Festlegungen nach 5.3.2. In beiden Fällen si ...

4.2.2 Anforderungen für alle Anwendungszwecke; Maße und Grenzabmaße - Wärmedämmstoffe für TGA und betriebstechnische Anlagen aus Mineralwolle(MW)

Seite 12 f., Abschnitt 4.2.2
4.2.2.1 Längenmaße. Die Länge, l, die Breite, b, und die Dicke, d, von ebenen Produkten sind nach EN 822 und EN 823 zu bestimmen. Die Länge, die Dicke und der Innendurchmesser, Di, von Rohrschalen sind nach EN 13467 zu bestimmen. Die Dicke, d, von Pl ...

4.2.3 Anforderungen für alle Anwendungszwecke; Dimensionsstabilität - Wärmedämmstoffe für TGA und betriebstechnische Anlagen aus Mineralwolle(MW)

Seite 14, Abschnitt 4.2.3
Die Dimensionsstabilität bei festgelegten Temperatur- und Luftfeuchtebedingungen ist nach EN 1604 zu bestimmen. Die Prüfung ist nach einer Lagerung für 48 h bei (23 ± 2) °C und bei (90 ± 5) % relativer Luftfeuchte dur ...

4.2.4 Anforderungen für alle Anwendungszwecke; Brandverhalten des in Verkehr gebrachten Produkts - Wärmedämmstoffe für TGA und betriebstechnische Anlagen aus Mineralwolle(MW)

Seite 14, Abschnitt 4.2.4
Die Klassifizierung des Brandverhaltens des in Verkehr gebrachten Produkts ist nach EN 13501-1 und nach den in EN 15715:2009 angegebenen Einbau- und Befestigungsregeln zu bestimmen. ANMERKUNG 1 Die Klassifizierung ist obligatorisch und stets im Etike ...

4.2.5 Anforderungen für alle Anwendungszwecke; Eigenschaften der Dauerhaftigkeit - Wärmedämmstoffe für TGA und betriebstechnische Anlagen aus Mineralwolle(MW)

Seite 14 f., Abschnitt 4.2.5
4.2.5.1 Allgemeines. Die entsprechenden Eigenschaften der Dauerhaftigkeit wurden berücksichtigt und werden in 4.2.5.2, 4.2.5.3 und 4.2.5.4 behandelt. 4.2.5.2 Dauerhaftigkeit des Brandverhaltens unter Einfluss von Alterung/Abbau und von hohen Temperat ...

4.3 Anforderungen für bestimmte Anwendungszwecke - Wärmedämmstoffe für TGA und betriebstechnische Anlagen aus Mineralwolle(MW)

Seite 15 ff., Abschnitt 4.3
4.3.1 Allgemeines. Wenn es für eine in 4.3 beschriebene Eigenschaft in der vorgesehenen Anwendung keine Anforderung gibt, so braucht die betreffende Eigenschaft vom Hersteller nicht bestimmt und angegeben zu werden. 4.3.2 Obere Anwendungsgrenztempera ...

6 Bezeichnungsschlüssel - Wärmedämmstoffe für TGA und betriebstechnische Anlagen aus Mineralwolle(MW)

Seite 20, Abschnitt 6
Der Hersteller muss einen Bezeichnungsschlüssel für das Produkt angeben, der die folgenden Angaben enthalten muss, außer, wenn an eine in Absch ...
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere