DIN EN 14636-1, Ausgabe 2010-04
Norm

DIN EN 14636-1 | 2010-04

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für drucklos betriebene Abwasserkanäle und -leitungen - Gefüllte Polyesterharzformstoffe (PRC) - Teil 1: Rohre und Formstücke mit flexiblen Verbindungen

Diese Norm gilt für Rohre und Formstücke aus gefüllten Polyesterharzformstoffen. Sie gilt für Produkte, die für den unterirdischen Einbau vorgesehen sind und in offener Verlegetechnik oder im Rohrvortrieb eingebaut werden. Diese Produkte sind für den Transport von Abwasser, Regenwasser und Oberflächenwasser bei Temperaturen bis 50 °C ohne Druck oder gelegentlich bei einem Druck bis zu 0,5 bar bestimmt. Die Produkte werden in Bereichen mit Fahrzeug- und/oder Fußgängerverkehrslasten eingebaut. In dieser Norm werden Definitionen, Anforderungen und die Eigenschaften von Rohren, Formstücken, Verbindungen, Werkstoffe sowie Prüfverfahren und die Kennzeichnung festgelegt.
Für diese Norm ist das Gremium NA 119-05-28-10 GUA "Gemeinschaftsunterausschuss NAW/FNK: Rohrleitungssysteme aus GFK (Abwasser und Trinkwasser) (CEN/TC 155/WG 14)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14636-1:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe, Symbole und Abkürzungen
3.1 Begriffe
3.2 Symbole und Abkürzungen
4 Allgemeine Anforderungen
4.1 Werkstoffe
4.2 Beschaffenheit
4.3 Referenzbedingungen für Prüfungen
4.4 Verbindungen
5 Rohre
5.1 Klassifizierung
5.2 Bezeichnung
5.3 Geometrische Eigenschaften
5.3.1 Rohre aus gefüllten Polyesterharzformstoffen (PRC) mit Kreisquerschnitt zum Einbau in offener Bauweise — PRC-OC
5.3.2 Rohre aus gefüllten Polyesterharzformstoffen (PRC) mit Eiquerschnitt zum Einbau in offener Bauweise — PRC-OE
5.3.3 Rohre aus gefüllten Polyesterharzformstoffen (PRC) mit Drachenquerschnitt zum Einbau in offener Bauweise — PRC-OK
5.3.4 Rohre aus gefüllten Polyesterharzformstoffen (PRC) mit Kreisquerschnitt zum Einbau in geschlossener Bauweise — PRC-TC
5.3.5 Rohre aus gefüllten Polyesterharzformstoffen (PRC) mit Eiquerschnitt innen und Kreisquerschnitt außen zum Einbau in geschlossener Bauweise — PRC-TE
5.3.6 Rohre aus gefüllten Polyesterharzformstoffen (PRC) mit Drachenquerschnitt innen und Kreisquerschnitt außen zum Einbau in geschlossener Bauweise — PRC-TK
5.3.7 Baulängen (interne Rohrlängen)
5.4 Mechanische Eigenschaften
5.5 Kennzeichnung von Rohren
6 Formstücke
6.1 Allgemeines
6.2 Bogen
6.3 Abzweige
6.4 Kennzeichnung von Formstücken
7 Gebrauchstauglichkeit der Verbindungen
8 Gefährliche Substanzen
9 Einbau-Empfehlungen des Herstellers
10 Beurteilung der Konformität
Anhang A (normativ) Bestimmung der Scheiteldruckfestigkeit eines Rohres und der Ringbiegezugfestigkeit anhand eines Rohres als Prüfkörper
Anhang B (normativ) Bestimmung der Scheiteldruckfestigkeit eines Rohres oder der Ringbiegezugfestigkeit anhand von aus einem Rohr gesägten Prüfkörpern
Anhang C (normativ) Bestimmung der Längsbiegefestigkeit (BMR)
Anhang D (normativ) Bestimmung der Druckfestigkeit von gefüllten Polyesterharzformstoffen (PRC) anhand von Prüfkörpern, die aus einem Rohr geschnitten werden
Anhang E (normativ) Bestimmung der Schwellfestigkeit eines Rohres unter wechselnder Belastung
Anhang F (normativ) Beurteilung der Dichtheit eines Rohres und seiner Verbindungen bei kurzzeitiger Beaufschlagung mit Wasser-Innendruck
Anhang G (normativ) Bestimmung der Langzeit-Scheiteldruckfestigkeit eines Rohres einschließlich der Folgen von Medieneinwirkung unter Verwendung des Bezugspunkts von 50 Jahren

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 14636-1 im Originaltext:

3.1 Begriffe DIN EN 14636-1

Seite 6 ff., Abschnitt 3.1
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1.1 Übergangsstück Formstück für den Anschluss an Bauwerke, Rohre aus anderen Werkstoffen oder Schiebern. 3.1.2 Abwinklung δ Winkel in Grad (°) zwischen den Achsen zweier benachbarte ...

4.1 Werkstoffe - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 13, Abschnitt 4.1
4.1.1 Allgemeines. Rohre und Formstücke sind aus Zuschlagstoffen, Polyesterharz mit oder ohne Füllstoff und gegebenenfalls mit Zusätzen herzustellen, die für die Erzeugung spezifischer Harzeigenschaften notwendig sind. 4.1.2 Harz. Das im Rohr oder Fo ...

4.2 Beschaffenheit - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 13, Abschnitt 4.2
Sowohl Innen- als auch Außenoberflächen der Bauteile müssen frei von Unregelmäßigkeiten sein, die dazu führen, dass die Bauteile die Anforderungen dieser Europäischen Norm nicht erfüllen können. Die ...

4.3 Referenzbedingungen für Prüfungen - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 14, Abschnitt 4.3
4.3.1 Temperatur. Die in dieser Europäischen Norm festgelegten mechanischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften müssen bei (23 ± 5) °C ermittelt werden. Für Betriebstemperaturen von über 35 °C bis einschließlich 50 °C müssen Typprüfungen min ...

4.4 Verbindungen - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 14 f., Abschnitt 4.4
4.4.1 Allgemeines. Der Hersteller muss die Länge und den maximalen Außendurchmesser oder bei Komponenten mit Eiquerschnitt die maximalen Abmessungen der zusammengesetzten Verbindung und die verwendeten Werkstoffe zum Zeitpunkt der Anfrage oder der Li ...

5.1 Klassifizierung - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 15, Abschnitt 5.1
5.1.1 Allgemeines. Rohre sind nach folgenden Kriterien zu klassifizieren (siehe Tabelle 2 und Tabelle 3):vorgesehenes Einbauverfahren, d. h. offene Bauweise oder geschlossene Bauweise;Form des Querschnitts, d. h. Kreis-, Ei- oder Drachenquerschni ...

5.2 Bezeichnung - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 15 f., Abschnitt 5.2
Ein nach dieser Europäischen Norm gefertigtes Rohr ist durch Hinzufügen des entsprechenden Buchstabens aus 5.1.2 und 5.1.3 zu den Buchstaben PRC zu bezeichnen, die für die Herstellung aus gefüllten Polyesterharzformstoffen stehen. Durch dieses Verfah ...

5.3.1 Geometrische Eigenschaften; Kreisquerschnitt, Einbau in offener Bauweise - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 16 f., Abschnitt 5.3.1
Bei Messung nach 4.3.4 müssen die Maße di, L, Δstr und tsq (siehe Bild 2) den entsprechenden Werten und Toleranzen aus Tabelle 4 und 5.3.7 entsprechen. Die Maße e, da, Li, Ltot sowie ihre Grenzabmaße müssen durch den Hersteller zum Zeitpunkt der Anfr ...

5.3.2 Geometrische Eigenschaften; Eiquerschnitt, Einbau in offener Bauweise - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 17 ff., Abschnitt 5.3.2
Bei Messung nach 4.3.4 müssen die Maße wi,hi, L, wp, Δstr undtsq (siehe Bild 3) den entsprechenden Werten und Grenzabmaßen nach Tabelle 5 und 5.3.7 entsprechen. Die Maße e1, e2, e3, Li, Ltot sowie ihre Grenzabmaße müssen durch den Hersteller zum...

5.3.4 Geometrische Eigenschaften; Kreisquerschnitt, Einbau in geschlossener Bauweise - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 20 f., Abschnitt 5.3.4
Bei Messung nach 4.3.4 müssen die Maße da, L, Δstr und tsq (siehe Bild 5 ) den entsprechenden Werten und Grenzabmaßen aus Tabelle 7 und 5.3.7 entsprechen. Die Maße e, di, de, Li, Ltot sowie ihre Grenzabmaße müssen durch den Hersteller zum Zeitpunkt d ...

5.3.5 Geometrische Eigenschaften; Eiquerschnitt, Einbau in geschlossener Bauweise - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 22 f., Abschnitt 5.3.5
Bei Messung nach 4.3.4 müssen die Maße da, L, Δstr und tsq (siehe Bild 6) den entsprechenden Werten und Grenzabmaßen aus Tabelle 8 und 5.3.7 entsprechen. Die Maße de, e1, e2, h1, Li, Ltot und wi sowie ihre Grenzabmaße müssen durch den Hersteller zum...

5.3.7 Baulänge - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 25, Abschnitt 5.3.7
5.3.7.1 Rohre mit der Bezeichnung PRC-OC, PRC-OE und PRC-OK. Die Baulänge L (siehe 3.1.8) von Rohren muss einen der folgenden Werte haben:ANMERKUNG Andere als diese beschriebenen Baulängen können...

5.4 Mechanische Eigenschaften - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 25 ff., Abschnitt 5.4
5.4.1 Scheiteldruckfestigkeit. 5.4.1.1 Anforderungen. Ein Rohr muss der jeweiligen Mindest-Scheiteldrucklast qcr,min (siehe 3.1.11) entsprechend seiner Nennweite, Bezeichnung und Festigkeitsklasse (siehe 3.1.18) standhalten, wie es in der jeweils zut ...

5.5 Kennzeichnung - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 29, Abschnitt 5.5
Die Rohre sind durch einen Aufdruck oder eine Prägung direkt auf dem Rohr so zu kennzeichnen, dass durch die Kennzeichnung keine Risse oder andere Beschädigungen verursacht werden. Wird die Kennzeichnung aufgedruckt, muss sich die Farbe des Aufdrucks ...

6.2 Bogen - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 30 ff., Abschnitt 6.2
6.2.1 Geometrische Eigenschaften. 6.2.1.1 Allgemeines. Die nach 4.3.4 gemessenen Maße müssen den zutreffenden Werten und Grenzabmaßen nach 6.2.1 entsprechen. Die Maße e, da, Li und ihre Grenzabmaße müssen durch den Hersteller in Dokumenten zum Zeitpu ...

6.3 Abzweige - PRC-Rohre für Abwasser

Seite 33 ff., Abschnitt 6.3
6.3.1 Geometrische Eigenschaften. 6.3.1.1 Allgemeines. Die nach 4.3.4 gemessenen Maße müssen den zutreffenden Werten und Grenzabmaßen nach 6.3.1 entsprechen. Die Maße e, da, Li und ihre Grenzabmaße müssen durch den Hersteller in Dokumenten zum Zeitpu ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14636-1

Abwasserrohr, Kanalrohr, Kunststoffrohr, PRC, PRC-Rohr
DIN EN 14636-1
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK