1. Norm
  2. DIN EN 1510
DIN EN 1510, Ausgabe 2004-12
Norm

DIN EN 1510 | 2004-12

Spielfeldgeräte - Tenniseinrichtungen - Funktionelle und sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfverfahren

Diese Norm legt die funktionellen Anforderungen und die sicherheitstechnischen Anforderungen an Tenniseinrichtungen fest, jedoch nicht an Schläger und Bälle. Diese Norm gilt für 3 Typen von Tenniseinrichtungen, die in Hallen und im Freien benutzt werden.
Diese Norm wurde im CEN/TC 136 "Sport-, Spielplatz- und andere Freizeitgeräte" erstellt.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1510:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Anforderungen 4
3.1 Klassifizierung 4
3.2 Maße 5
3.3 Werkstoff 6
3.4 Konstruktion 6
4 Sicherheitstechnische Anforderungen 7
5 Prüfverfahren 7
6 Gebrauchsanleitung 8
7 Kennzeichnung 8
Anhang A (informativ) Beispiele von Tenniseinrichtungen Typ 2 und 3 9
Anhang B (informativ) Beispiel eines Fundamentes 10

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1510 im Originaltext:

3.1 Typen, Klassen - Tenniseinrichtungen

Seite 4, Abschnitt 3.1
Tenniseinrichtungen müssen nach der Konstruktion (Typ) und Netze nach der Reiß-, Bruch- und Zugkraft (Klassen) klassifiziert werden, wie in den Tabellen 1 und 2 aufgeführt. Tabelle 1 - Typ: ...

3.2 Maße - Tenniseinrichtungen

Seite 5, Abschnitt 3.2
Tenniseinrichtungen müssen mit den Maßen, die in Bild 1 festgelegt sind, übereinstimmen. Maße in Millimeter Legende: 1 | Pfosten | 6 | oberes Netzband | 2 | Stützstab | 7 | Bodenanker | 3 | Netz | 8 | Spannhaken | 4 | Netzregulierer | 9 | Netzregu ...

3.3 Werkstoff - Tenniseinrichtungen

Seite 6, Abschnitt 3.3
3.3.1 Pfosten, Stützstäbe, Bodenkonstruktion von Typ 3 und Bodenbefestigungen. Diese dürfen aus Stahl, Leichtmetall, Synthetik oder Holz hergestellt werden, sofern die Anforderungen dieser Norm erfüllt werden. Leichtmetall muss nicht kor ...

3.4 Konstruktion - Tenniseinrichtungen

Seite 6 f., Abschnitt 3.4
3.4.1 Pfosten. Die Pfosten dürfen nicht mehr als 150 mm im Quadrat oder im Durchmesser haben. Die Pfosten müssen so konstruiert sein, dass das Tragseil in 1070 mm Höhe gehalten oder geführt werden kann. An einem Pfosten muss eine Spannvorrichtung für ...

4 Sicherheit - Tenniseinrichtungen

Seite 7, Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. Vorstehende Ecken und Kanten müssen mit einem Radius von mindestens 3 mm gerundet sein. Der Bodenanker darf nicht in das Spielfeld hineinragen. 4.2 Spannvorrichtungen. Die Spannvorrichtungen müss ...

5 Prüfverfahren - Tenniseinrichtungen

Seite 7 f., Abschnitt 5
5.1 Allgemeines. Die Anforderungen nach den Abschnitten 3 und 4, für die im Folgenden keine speziellen Prüfungen aufgeführt sind, müssen auf geeignete Weise geprüft werden, z. B. durch Messen, Besichtigen, Tasten oder Erproben. 5.2 Pfosten und Spannv ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1510

Netzregulierer, Spielfeldgerät, Tennisnetz, Tennispfosten
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK