DIN EN 1916, Ausgabe 2003-04
Norm

DIN EN 1916 | 2003-04

Rohre und Formstücke aus Beton, Stahlfaserbeton und Stahlbeton

Diese Norm legt Leistungsanforderungen fest und beschreibt Prüfverfahren für vorgefertigte Rohre und Formstücke aus Beton, Stahlfaserbeton und Stahlbeton für Anwendung in Leitungen mit flexiblen Verbindungen und Nennweiten nicht über DN 1750 für Bauteile mit kreisrundem inneren Querschnitt oder WN/HN 1200/1800 für Bauteile mit eiförmigem inneren Querschnitt. Bauteile nach dieser Norm werden im Wesentlichen für den Transport von Abwasser, Regenwasser und Oberflächenwasser als Freispiegelleitungen oder gelegentlich unter geringem Überdruck und in der Regel erdverlegt angewendet.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1916:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe und Symbole
4 Allgemeine Anforderungen
4.1 Werkstoffe
4.2 Beton
4.3 Bauteile
5 Besondere Anforderungen
6 Prüfverfahren für fertig gestellte Bauteile
7 Beurteilung der Konformität
8 Kennzeichnung
Anhang A (normativ) Prüf- und Berechnungsverfahren für Dichtungen
Anhang B (normativ) Berechnung der Vortriebskraft
Anhang C (normativ) Prüfverfahren für die Scheiteldruckfestigkeit
Anhang D (normativ) Prüfverfahren für die Längsbiegefestigkeit
Anhang E (normativ) Prüfung der Wasserdichtheit
Anhang F (normativ) Prüfung der Wasseraufnahme
Anhang G (normativ) Qualitätssicherungssystem des Herstellers
Anhang H (normativ) Prüfplan für die Überwachung fertiger Bauteile
Anhang I (normativ) Prüfplan für die ständige Überwachung der Scheiteldruckfestigkeit und der Wasserdichtheit (hydrostatische Prüfung)
Anhang J (normativ) Aufgaben für eine Produktzertifizierungsstelle
Anhang K (normativ) Prüfplan für unbewehrte Betonrohre, bei denen die ständige Überwachung der Scheiteldruckkraft hauptsächlich bis zur Mindestscheiteldruckkraft durchgeführt wird
Anhang ZA (informativ) Abschnitte in dieser Europäischen Norm, die grundlegende Anforderungen oder andere Vorgaben von EU-Richtlinien betreffen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1916 im Originaltext:

4.1 Werkstoff - Beton-/Stahlbeton-Rohre

Seite 15 f., Abschnitt 4.1
4.1.1 Allgemeines. Werkstoffe im Anwendungsbereich dieser Europäischen Norm müssen Tabelle 3 entsprechen. ANMERKUNG Wenn entsprechende Europäische Normen noch nicht veröffentlicht wurden, werden ergänzende Anforderungen an die Bezugsnormen der Werkst ...

4.2 Beton - Beton-/Stahlbeton-Rohre

Seite 16 f., Abschnitt 4.2
4.2.1 Betonwerkstoffe. Nur Werkstoffe wie unter 4.1.1 beschrieben sind zu verwenden. 4.2.2 Betongüte. Der Beton in jedem Bauteil muss dicht und homogen sein und den Anforderungen von 4.2.3, 4.2.4 und 4.2.6 entsprechen. 4.2.3 Wassergehalt des Betons....

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1916

Betonrohr, Chloridgehalt, Stahlbetonrohr
DIN EN 1916
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK