1. Norm
  2. DIN EN 235
DIN EN 235, Ausgabe 2002-04
Norm

DIN EN 235 | 2002-04

Wandbekleidungen - Begriffe und Symbole

Diese Norm legt Begriffe fest, die für die Verwender von Wandbekleidungen wichtig sind; die Wandbekleidungen werden in Form von Rollen geliefert und an Wänden und Decken mit einem Klebstoff angebracht, der die gesamte Fläche zwischen Wandbekleidung und Untergrund vollständig bedeckt. Diese Norm enthält auch die notwendigen Definitionen und Piktogramme für die Anwendung in anderen Normen über Wandbekleidungen.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 235:

1 Anwendungsbereich
2 Allgemeine Begriffe
3 Hauptarten von Wandbekleidungen
4 Unterarten von Wandbekleidungen
5 Begriffe zur Reinigungsfähigkeit
6 Begriffe für Ansatz und Muster
7 Begriffe für das Entfernen
8 Begriffe zur Farbechtheit gegen Licht
Anhang A (informativ) Stichwortverzeichnis

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 235 im Originaltext:

2 Allgemeine Begriffe - Wandbekleidungen

Seite 3 ff., Abschnitt 2
2.1 Wandbekleidung alle Arten flexibler Flächengebilde, die als Bahnen in Rollen geliefert werden und die mit einem Klebstoff an Wänden oder Decken tapeziert werden. Wandteppiche und vergleichbare Wandbehänge gehören nicht dazu. 2.2 fertige Wandbekle ...

3 Hauptarten - Wandbekleidungen

Seite 5, Abschnitt 3
3.1 Papierwandbekleidung fertige Wandbekleidung aus Papier, deren Vorderseite bedruckt oder anderweitig behandelt ist. 3.2 Vinylwandbekleidung. 3.2.1 Vinylwandbekleidung auf Papier fertige Wandbekleidung, die aus einem Papierträgermaterial mit einer ...

4 Unterarten - Wandbekleidungen

Seite 6 f., Abschnitt 4
4.1 beschichtete Papierwandbekleidung Wandbekleidung mit einer dünnen, transparenten Beschichtung auf Basis von Polyvinylacetat oder einem vergleichbaren Kunststoff über der dekorativen Vorderseite; die Dicke der Beschichtung reicht nicht aus, sie al ...

5 Begriffe zur Reinigungsfähigkeit - Wandbekleidungen

Seite 8, Abschnitt 5
5.1 wasserbeständige Wandbekleidung Wandbekleidung, von deren Vorderseite anhaftender Klebstoff beim Tapezieren mit einem feuchten Tuch oder Schwamm ohne sichtbare Beschädigung abgewischt werden kann, solange der Klebstoff noch feucht ist. Anschließe ...

6 Begriffe für Ansatz und Muster - Wandbekleidungen

Seite 9, Abschnitt 6
6.1 Rapport Abstand in der Längsrichtung zwischen den sich wiederholenden Einzelheiten eines Musters auf der Vorderseite der Wandbekleidung. 6.2 Seitenansatz Verhältnis zwischen Teilen des Musters auf benachbarten Bahnen einer Wandbekleidung, die bei ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 235

ansatzfrei, Rapport, Tapete, Wandbekleidung, Wandbelag
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK