DIN EN 316, Ausgabe 2009-07
Norm

DIN EN 316 | 2009-07

Holzfaserplatten - Definition, Klassifizierung und Kurzzeichen

Diese Norm gibt die Definition, Klassifizierung und Kurzzzeichen für Holzfaserplatten an.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 316:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Begriffe 4
3 Klassifizierung 4
4 Kurzzeichen 6

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 316 im Originaltext:

2 Begriffe DIN EN 316

Seite 4, Abschnitt 2
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 2.1 Holzfaserplatte plattenförmiger Werkstoff, mit einer Nenndicke von 1,5 mm oder größer, hergestellt aus Lignozellulosefasern unter Anwendung von Druck und/oder Hitze. ANMERKUNG 1 Ho ...

3 Klassifizierung - Holzfaserplatten

Seite 4 ff., Abschnitt 3
3.1 Allgemeines. Faserplatten können anhand verschiedener Kriterien klassifiziert werden, z. B. in Abhängigkeit von ihrem Herstellverfahren, ihrer Dicke, Rohdichte, spezifischen Eigenschaften, Anwendungsbedingungen oder Verwendungszwecken. In dieser...

4 Kurzzeichen - Holzfaserplatten

Seite 6 f., Abschnitt 4
4.1 Kurzzeichen für verschiedene Faserplattentypen. Tabelle 3 legt die Kurzzeichen fest, die für die in dieser Norm definierten Faserplattentypen verwendet werden müssen. Tabelle 3 - Kurzzeichen verschiedener Faserplattentypen: Faserplattentyp | Kurz ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 316

Faserplatte, Holzfaserplatte, MDF-Holzfaserplatte
DIN EN 316
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Wählen Sie Ihr Normen-Paket
mit DIN EN 316:
Zum Shop »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK