DIN EN 383, Ausgabe 2007-03
Norm

DIN EN 383 | 2007-03

Holzbauwerke - Prüfverfahren - Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und Bettungswerte für stiftförmige Verbindungsmittel

Diese Norm legt Laborverfahren zur Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und der Bettungswerte für Vollholz, Brettschichtholz und Holzwerkstoffplatten mit stiftförmigen Verbindungsmitteln fest.
Diese Norm wurde im CEN/TC 124 "Holzbauwerke" unter Mitarbeit deutscher Experten erstellt und vom zuständigen gleichnamigen Arbeitsausschuss NA 005-04-01 AA des NABau gespiegelt.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 383:

Seite
1 Anwendungsbereich 3
2 Normative Verweisungen 3
3 Begriffe 3
4 Symbole und Abkürzungen 4
5 Anforderungen 4
6 Prüfverfahren 4
6.1 Prinzip 4
6.2 Probekörper 5
6.3 Prüfgerät 6
6.4 Vorbereitung der Probekörper 7
6.5 Durchführung der Prüfung 7
6.6 Ergebnisse 8
6.7 Prüfbericht 13

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 383 im Originaltext:

6.2 Probekörper - Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und Bettungswerte für stiftförmige Verbindungsmittel; Holzbauwerke

Seite 5 f., Abschnitt 6.2
Der Probekörper ist ein rechteckiges Prisma aus Holz oder Holzwerkstoffplatten mit einem Verbindungsmittel, das mit seiner Achse rechtwinklig zur Oberfläche des prismatischen Probekörpers angeordnet ist. Die Maße der Probekörper sind in Tabelle 1 ang ...

6.3 Prüfeinrichtung - Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und Bettungswerte für stiftförmige Verbindungsmittel; Holzbauwerke

Seite 6 f., Abschnitt 6.3
Das Prüfgerät muss so beschaffen sein, dass die Messungen nicht durch Reibung zwischen den Stahlplatten und dem Probekörper beeinflusst werden. Zusätzlich zu den Geräten zur Bestimmung der Maße und des Feuchtegehaltes usw. der Probekörper müssen folg ...

6.5 Durchführung - Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und Bettungswerte für stiftförmige Verbindungsmittel; Holzbauwerke

Seite 7 f., Abschnitt 6.5
6.5.1 Kalibrierung des Prüfgerätes. Zunächst ist die Steifigkeitseigenschaft der Prüfeinrichtung zu bestimmen. Ein Probekörper aus Stahl mit einem passend eingelegten Stift, dessen Durchmesser dem des Verbindungsmittels entspricht, ist in das Prüfger ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 383

Dübel, Holzverbindungsmittel, Lochleibungsfestigkeit, Nagel, Stabdübel
DIN EN 383
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK