DIN EN 448, Ausgabe 2016-02
Norm

DIN EN 448 | 2016-02

Fernwärmerohre - Werkmäßig gedämmte Verbundmantelrohrsysteme für direkt erdverlegte Fernwärmenetze - Verbundformstücke, bestehend aus Stahl-Mediumrohr, Polyurethan-Wärmedämmung und Außenmantel aus Polyethylen

Diese Norm legt Anforderungen an und Prüfverfahren für Formstücke von werkmäßig wärmegedämmten Verbundmantelrohren für erdverlegte Fernwärmenetze fest, die aus einem Stahlformstück als Mediumformstück von DN 20 bis DN 1200 mit Wärmedämmung aus Polyurethan-Hartschaumstoff und einer Ummantelung aus Polyethylen nach EN 253 bestehen.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 107 „Werkmäßig gedämmte Mantelrohrsysteme für Fernwärme und Fernkälte“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom DS (Dänemark) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist Arbeitsausschuss NA 041-01-12 AA „Werksmäßig gedämmte Mantelrohre für Fernwärme (SpA CEN/TC 107)“ im DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 448:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Stahlteile
4.1.1 Allgemeines
4.1.2 Qualität
4.1.3 Wanddicke und Durchmesser
4.1.4 Bögen
4.1.5 T-Stücke
4.1.6 Reduzierstücke
4.1.7 Festpunktelemente
4.1.8 Einmalkompensatoren
4.1.9 Kappen
4.1.10 Schmelzschweißen von Stahlformstücken
4.1.11 Oberflächenbeschaffenheit
4.2 Ummantelung
4.3 Polyurethan-Hartschaumstoffdämmung (PUR)
4.4 Verbundformstücke
4.5 Überwachungssystem
5 Prüfverfahren
6 Kennzeichnung
Anhang A (informativ) Überwachungs- und Prüfrichtlinien
Anhang B (informativ) Verfahren für das Schweißen von Polyethylen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 448 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 448

Gegenüber DIN EN 448:2009-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:Anpas ...

3 Begriffe DIN EN 448

Seite 8 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN 253 :2009+A2:2015 und die folgenden Begriffe. 3.1 Festpunktelement Konstruktion, die dazu dient, die Belastungen vom Stahl-Mediumrohr über die Dämmung und Ummantelung auf einen Fixpunkt z ...

4.1.4 Bögen - Stahl-PUR-PE-Verbundrohre für Fernwärme; Formstücke

Seite 11 f., Abschnitt 4.1.4
4.1.4.1 Stumpfgeschweißte Bögen. Die Maße müssen EN 10253-2 mit der Ausnahme entsprechen, dass der Biegeradius ≥ 1,5-Fachen des Außendurchmessers entsprechen muss. 4.1.4.2 Kaltverformte Bögen. Kaltverformte Bögen sind aus nahtlosen oder längsgeschwei ...

4.1.5 T-Stücke - Stahl-PUR-PE-Verbundrohre für Fernwärme; Formstücke

Seite 12 f., Abschnitt 4.1.5
4.1.5.1 Geschmiedete T-Stücke. Die WanddickenT undT1, siehe EN 10253-2, müssen mindestens denen der geraden Rohre entsprechen, siehe EN 253:2009+A2:2015,Tabelle 2. Alle anderen Maße müssen EN 10253-2 entsprechen. 4.1.5.2 Schweißsättel. Die Schw ...

4.1.6 Reduzierstücke - Stahl-PUR-PE-Verbundrohre für Fernwärme; Formstücke

Seite 13, Abschnitt 4.1.6
Die Reduzierstücke müssen EN 10253-2 entsprechen, mit Ausnahme der Wanddicken T undT ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 448

Fernwärmeleitung, Mantelrohr, Reduzierstück, Verbundmantelrohr, Verbundrohr
DIN EN 448
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK