DIN EN 749, Ausgabe 2006-01
Norm

DIN EN 749 | 2006-01

Spielfeldgeräte - Handballtore - Funktionelle und sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfverfahren

Diese Norm legt die funktionellen Anforderungen für 2 Typen und die sicherheitstechnischen Anforderungen für Handball- und Hallenhockeytore fest. Sie gilt für Handballtore für Training und Wettkämpfe.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 749:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Anforderungen 4
3.1 Klassifizierung 4
3.2 Maße 4
3.3 Werkstoff 7
3.4 Konstruktion 7
4 Sicherheitstechnische Anforderungen 8
5 Prüfverfahren 9
6 Anleitung für Aufbau, Aufstellung und Wartung 10
7 Warnschild 11
8 Kennzeichnung 11
Anhang A (informativ) Beispiel für Fundamente 12

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 749 im Originaltext:

3.1 Typen - Handballtore

Seite 4, Abschnitt 3.1
Handballtore müssen nach der Konstruktion (Typ) klassifiziert werden, wie in T ...

3.2 Maße - Handballtore

Seite 4 ff., Abschnitt 3.2
Handballtore müssen den in Bild 2 angegebenen Maßen entsprechen. Maße in Millimeter Legende: 1 | Querlatte| 2 | Torpfosten| 3 | Netz| 4 | Netzbeschwerung| 5 | Bodenhülsen| 6 | Zementblock| 7 | Spannleine Beispiel für Fundamente siehe An ...

3.3 Werkstoff - Handballtore

Seite 7, Abschnitt 3.3
Der Torrahmen darf aus Holz, Stahl, Leichtmetall oder Kunststoff hergestellt werden. Die Netzbügel und die seitlichen und hinteren Bodenrohre müssen aus Leichtmetall und/ode ...

3.4 Konstruktion - Handballtore

Seite 7 f., Abschnitt 3.4
3.4.1 Torrahmen. Die Konstruktion muss sicher genug sein, um den Beanspruchungen, die während des Spiels und beim Transport auftreten, standzuhalten. Die letztere Anforderung ist erfüllt, wenn nach der Prüfung nach 5.2 das Eckteil des Tores nicht ver ...

4 Sicherheit - Handballtore

Seite 8 f., Abschnitt 4
4.1 Allgemeine Anforderungen. Scharfe Ecken und Kanten, die zu Verletzungen führen können, müssen mit einem Radius von mindestens 3 mm gerundet werden. 4.2 Torrahmen. Die Kanten des Torrahmens müssen mit einem Radius von (4 ± 1) mm gerundet werden. 4 ...

5 Prüfverfahren - Handballtore

Seite 9 f., Abschnitt 5
5.1 Allgemeines. Anforderungen nach den Abschnitten 3 und 4, für die im Folgenden keine speziellen Prüfungen aufgeführt sind, werden durch Messen, Besichtigen oder praktischen Versuch geprüft. Die Prüfung wird durchgeführt, nachdem das Tor mindestens ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 749

Handballtor, Spielfeldgerät, Tor
DIN EN 749
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK