1. Norm
  2. DIN EN 809
DIN EN 809, Ausgabe 2012-10
Norm

DIN EN 809 | 2012-10

Pumpen und Pumpenaggregate für Flüssigkeiten - Allgemeine sicherheitstechnische Anforderungen

Diese Norm legt die wesentlichen sicherheitstechnischen Anforderungen gemäß der EG-Richtlinie "Sicherheit von Maschinen" zur Harmonisierung der sich auf Maschinen beziehenden Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten fest. Sie gilt für Pumpen und Pumpenaggregate für Flüssigkeiten. Sie legt allgemeine Grundsätze zu Konstruktion, Herstellung, Prüfung, Transport, Aufstellung, Inbetriebnahme, Betrieb, Inspektion und Instandhaltung fest. Pumpen nach dieser Norm umfassen Flüssigkeitspumpen der Bauarten Kreiselpumpen, rotierende und oszillierende Verdrängerpumpen.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 809:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Liste der Gefährdungen
5 Sicherheitsanforderungen und/oder -maßnahmen
5.1 Allgemeine Anforderungen
5.2 Besondere Anforderungen
6 Feststellung der Übereinstimmung mit den Sicherheitsanforderungen und/oder Maßnahmen
7 Benutzerinformationen
8 Kennzeichnung
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EU-Richtlinie 98/37/EG
Anhang ZB (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EU-Richtlinie 2006/42/EG

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 809 im Originaltext:

4 Liste der Gefährdungen - Sicherheit von Pumpen und Pumpenaggregaten für Flüssigkeiten

Seite 7 f., Abschnitt 4
Die signifikanten Gefährdungen sind in der folgenden Liste, basierend auf EN ISO 12100-1, aufgeführt. Ebenso aufgeführt sind die Verweisungen auf die Abschnitte dieser Europäischen Norm, in denen die Sicherheitsanforderungen und/oder Maßnahmen beschr ...

5.1 Allgemeine Anforderungen - Sicherheit von Pumpen und Pumpenaggregaten für Flüssigkeiten

Seite 8 ff., Abschnitt 5.1
Die geforderten Betriebsbedingungen und -besonderheiten jeder Pumpe und/oder jedes Pumpenaggregates innerhalb des Geltungsbereiches dieser Norm müssen in einer Spezifikation festgelegt sein. Diese kann in Form einer Herstellerbeschreibung oder als ve ...

5.2 Besondere Anforderungen - Sicherheit von Pumpen und Pumpenaggregaten für Flüssigkeiten

Seite 10 ff., Abschnitt 5.2
5.2.1 Anforderungen zur Vermeidung von mechanischen Gefährdungen. 5.2.1.1 Quetschen, Schneiden und Erfassen. Ungeschützte bewegliche Teile können eine Gefahr verursachen und Vorkehrungen zur Verminderung des Risikos müssen eingebaut sein. Dafür geeig ...

6 Feststellung der Übereinstimmung mit den Anforderungen - Sicherheit von Pumpen und Pumpenaggregaten für Flüssigkeiten

Seite 16 f., Abschnitt 6
6.2.1 Inspektion. Die Feststellung der Übereinstimmung muss durch angemessene physikalische Überprüfung und Messungen der Pumpe oder des Pumpenaggregates, der Überprüfung der zugehörigen Spezifikation, Kennzeichnung und Dokumentation durchgeführt wer ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 809

Pumpe
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK