Norm

DIN EN ISO 3382-1 | 2009-10

Akustik – Messung von Parametern der Raumakustik – Teil 1: Aufführungsräume

Diese Norm legt Verfahren für die Messung der Nachhallzeit und anderer raumakustischer Parameter in Aufführungsräumen fest. Sie beschreibt das Messverfahren, die benötigten Geräte, die erforderliche Messpunktdichte und das Verfahren zur Auswertung der Daten und zum Erstellen des Prüfberichts. Er ist für die Anwendung moderner digitaler Messtechniken und die Bewertung raumakustischer, aus Impulsantworten abgeleiteter Parameter vorgesehen.
Diese Norm wurde vom Komitee ISO/TC 43/SC 2 „Building acoustics“, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird, in Abstimmung mit dem Technischen Komitee CEN/TC 126 „Akustische Eigenschaften von Bauteilen und von Gebäuden“, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird, erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-02-31 AA „Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung“ im Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 3382-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Messbedingungen
4.1 Allgemeines
4.2 Prüfeinrichtungen
4.3 Messpositionen
5 Messverfahren
6 Auswertung der Abklingkurven
7 Messunsicherheit
8 Räumliche Mittelwertbildung
9 Angabe der Ergebnisse
Anhang A (informativ) Aus Impulsantworten abgeleitete Messgrößen (Gütemaße) für den Zuhörerraum
Anhang B (informativ) Binaurale Messgrößen in Zuhörerräumen, hergeleitet aus Impulsantworten
Anhang C (informativ) Aus Impulsantworten abgeleitete Bühnen-Messgrößen

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN ISO 3382-1 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN ISO 3382-1

Gegenüber DIN EN ISO 3382:2000-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Inhalt in zwei Norm-Teile aufgeteilt und erweitert; Abschnitt 4.3 „Me ...

1 Anwendungsbereich DIN EN ISO 3382-1

Seite 5, Abschnitt 1
Dieser Teil der ISO 3382 legt Verfahren für die Messung der Nachhallzeit und anderer raumakustischer Parameter in Aufführungsräumen fest. Sie beschreibt ...

3 Begriffe DIN EN ISO 3382-1

Seite 5 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1 Abklingkurve graphische Darstellung der Abnahme des Schalldruckpegels in einem Raum als Funktion der Zeit nach dem Abschalten der Schallquelle. [ ISO 354 :2003, 3.1]. ANMERKUNG 1 D ...

4.1 Messbedingungen; Allgemeines - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 1: Aufführungsräume

Seite 5, Abschnitt 4.1
Die Messungen der Nachhallzeit können mit dem Raum in jeglichem oder allen Besetzungszuständen durchgeführt werden. Wenn der Raum mit einstellbaren Komponenten zur Herstellung variabler akustischer Bedingungen ausgestattet ist, kann es von Bedeutung ...

4.2 Messbedingungen; Prüfeinrichtungen - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 1: Aufführungsräume

Seite 7 ff., Abschnitt 4.2
4.2.1 Schallquelle. Die Schallquelle muss so ungerichtet wie möglich sein (siehe Tabelle 1). Sie muss einen genügend hohen Schallpegel erzeugen, so dass sich Abklingkurven mit dem erforderlichen Mindest-Dynamikbereich ohne ungünstigen Störpegel-Einfl ...

4.3 Messbedingungen; Messpositionen - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 1: Aufführungsräume

Seite 9 f., Abschnitt 4.3
Die Senderpositionen sollten an den entsprechend der Nutzung des Raumes üblichen Positionen angeordnet werden. Es müssen mindestens zwei Senderpositionen genutzt werden. Die Höhe des akustischen Zentrums der Schallquelle sollte 1,5 m über dem Boden l ...

5 Messverfahren - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 1: Aufführungsräume

Seite 10 ff., Abschnitt 5
5.1 Allgemeines. In diesem Teil der ISO 3382 werden zwei Verfahren zum Messen der Nachhallzeit beschrieben: das Verfahren des abgeschalteten Rauschens und das Verfahren der integrierten Impulsantwort. Beide Verfahren haben denselben Erwartungswert. D ...

6 Auswertung der Abklingkurven - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 1: Aufführungsräume

Seite 13, Abschnitt 6
Für die Bestimmung von T30 beträgt der ausgewertete Bereich der Abklingkurven 5 dB bis 35 dB unterhalb des stationären Pegels. Für das Verfahren der integrierten Impulsantwort handelt es sich beim stationären Pegel um den Gesamtpegel der integrierten ...

7 Messunsicherheit - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 1: Aufführungsräume

Seite 13 f., Abschnitt 7
7.1 Verfahren mit abgeschaltetem Rauschen. Aufgrund des Zufallscharakters des Anregungs-Signals hängt beim Verfahren des abgeschalteten Rauschens die Messunsicherheit stark von der Anzahl der ausgeführten Mittelungen ab. Die Scharmittelung und die Mi ...

8 Räumliche Mittelwertbildung - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 1: Aufführungsräume

Seite 14, Abschnitt 8
Zur Bestimmung räumlicher Mittelwerte können die für den Bereich der Sender- und Mikrofonpositionen gemessenen Ergebnisse entweder für getrennt ausgewiesene Flächenbereiche oder für den gesamten Raum kombini ...

9 Angabe der Ergebnisse - Messung von Parametern der Raumakustik - Teil 1: Aufführungsräume

Seite 15, Abschnitt 9
9.1 Tabellen und Kurven. Die für jede Messfrequenz ermittelten Nachhallzeiten sind in Diagrammform und in einer Tabelle anzugeben. Im Falle eines Diagramms müssen die Punkte mittels Geraden verbunden werden. Die Abszisse muss die Frequenz auf einer l ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 3382-1

Akustik, Messung, Raumakustik
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere