DIN 18807-3, Ausgabe 1987-06
Norm

DIN 18807-3 | 1987-06

Trapezprofile im Hochbau; Stahltrapezprofile; Festigkeitsnachweis und konstruktive Ausbildung

2018-09 zurückgezogen und ersetzt durch DIN EN 1090-4
Diese Norm enthält die Mindestblechdicken der Profile für den jeweiligen Einsatzbereich, die rechnerische Lastverteilungsbreiten für die verschiedenen statischen Systeme und die maßgebenden Stützweiten. Sie beinhaltet allgemeine Grundsätze für die Schubfelder mit den erforderlichen Nachweisen, Angaben über Verformungen und bauphysikalische Anforderungen.

Inhaltsverzeichnis DIN 18807-3:

1 Anwendungsbereich
2 Mindestblechdicken
3 Festigkeitsnachweis
4 Anforderungen und konstruktive Ausbildung
4.1 Technische Unterlagen
4.2 Anforderungen an die Unterkonstruktion als Auflager für die Trapezprofile
4.3 Randausbildung der Verlegefläche
4.4 Verbindung der Profiltafeln mit der Unterkonstruktion
4.5 Verbindung der Profiltafeln am Längsrand
4.6 Verbindung der Profiltafeln am Querrand
4.7 Auskragende Trapezprofile
4.8 Öffnungen und Durchführungen
4.9 Bauphysikalische Anforderungen
4.10 Sonstige Anforderungen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 18807-3 im Originaltext:

2 Mindestblechdicken - Stahltrapezprofile

Seite 2, Abschnitt 2
2.1 Trapezprofile. Je nach Anwendungsbereich der Trapezprofile gelten für die Nennblechdicken die Bedingungen nach den Abschnitten 2.1.1 bis 2.1.3. 2.1 ...

4.2 Unterkonstruktionen - Stahltrapezprofile

Seite 12 ff., Abschnitt 4.2
4.2.1 Auflagerbreite und Trapezprofilüberstand. Soweit sich aus dem Festigkeitsnachweis keine erforderlichen Auflagerbreiten ergeben, muss die Auflagerbreite zuzüglich Trapezprofilüberstand mindestens 80 mm, bei Mauerwerk mindestens 100 mm betragen. ...

4.3 Randausbildung - Stahltrapezprofile

Seite 14, Abschnitt 4.3
Wenn an den Rändern der Verlegefläche zwischen den Trapezprofilen und anderen Gebäudeteilen gegenseitige Verschieb ...

4.4 Verbindung mit der Unterkonstruktion - Stahltrapezprofile

Seite 14 f., Abschnitt 4.4
4.4.1 Allgemeines. Für die Verbindungselemente gelten die maßgebenden Normen oder bauaufsichtlichen Zulassungen. 4.4.2 Verbindung der Profiltafeln mit der Unterkonstruktion quer zur Spannrichtung. Die Verbindung hat nach Maßgabe des Festigkeitsnachwe ...

4.5 Verbindung am Längsrand - Stahltrapezprofile

Seite 15, Abschnitt 4.5
4.5.1 Allgemeines. Für die Verbindungselemente gelten die maßgebenden Normen oder bauaufsichtlichen Zulassungen. 4.5.2 Abstände der Verbindungselemente. ...

4.6 Verbindung am Querrand - Stahltrapezprofile

Seite 15, Abschnitt 4.6
4.6.1 Konstruktive Überdeckung in Spannrichtung. Für die Überdeckungslänge in Spannrichtung gelten die Richtwerte nach Tabelle 6. Tabelle 6. Dachneigung und Überdeckungslängen: Dachaufbau | Überdeckungslänge mm | Trapezprofile mit oberseitiger Dacha ...

4.7 Auskragungen - Stahltrapezprofile

Seite 17, Abschnitt 4.7
4.7.1 Querverteilung von Einzellasten am freien Ende. Am freien Ende von auskragenden Trapezprofilen ist dafür zu sorgen, dass eine Einzellast von 1 kN auf mindestens 1 m Breite verteilt ...

4.8 Öffnungen, Durchführungen - Stahltrapezprofile

Seite 17, Abschnitt 4.8
4.8.1 Allgemeines. Öffnungen und Durchführungen in der Verlegefläche müssen im Festigkeitsnachweis berücksichtigt und in den Verlegeplänen festgelegt werden. 4.8.2 Löcher in Gurten und Stegen. Eine örtliche Querschnittsschwächung der Stahltrapezprofi ...

Verwandte Normen zu DIN 18807-3 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18807-3

Durchführung, Öffnung, Stahltrapezprofil, Stahltrapezprofiltafel, Trapezprofilblech
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK