Norm

DIN 30670-2 | 2024-01

Polyethylen-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl - Teil 2: Anforderungen und Prüfungen von gesinterten und flammgespritzten Umhüllungen

Norm ist Ersatz für   DIN 30670 [2012-04]
Diese Norm legt die Anforderungen an werkseitig ein- bzw. mehrschichtig gesinterten oder im Flammspritzverfahren aufgebrachte Polyethylen-Umhüllungen fest, die dem Korrosionsschutz von Rohren und Formstücken aus Stahl dienen.
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 032-02-09 AA „Außenkorrosion“ im Normenausschuss Gastechnik (NAGas) überarbeitet. Sie wurde aufgrund der verfahrensbedingten Unterschiede in zwei Teile aufgeteilt. Teil 1 beinhaltet die schlauch- bzw. wickelextrudierten Polyethylen-Umhüllungen. In Teil 2 werden die gesinterten und flammgespritzten Ausführungen behandelt.

Inhaltsverzeichnis DIN 30670-2:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole und Abkürzungen
5 Umhüllung
6 Bestellangaben des Bestellers
7 Aufbringen der Umhüllung
7.1 Allgemeines
7.2 Oberflächenvorbehaltung
7.3 Aufbau der Umhüllung
8 Anforderungen und Prüfung
8.1 Allgemeines
8.2 Umhüllungseigenschaften
Tabelle 7 -Eigenschaften der Oberflächen
Tabelle 8 -Eigenschaften von Sinterumhüllungen (1LPE und 3LPE)
Tabelle 9 -Eigenschaften von Flammspritzumhüllungen 3LFSPE
8.3 Prüfverfahren
8.4 Prüfbescheinigungen
9 Reparaturen
10 Kennzeichnung
11 Handhabung, Transport und Lagerung
Anhang A (normativ) Prüfung der Schichtdicken
Anhang B (normativ) Aushärtegrad der Epoxidharzschicht
Anhang C (normativ) CD-Test (Kathodische Unterwanderung)
Anhang D (normativ) Schälwiderstand
Anhang E (normativ) Porenfreiheit
Anhang F (normativ) Bruchdehnung
Anhang G (normativ) Tieftemperatur- bzw. Schlagbeständigkeit
Anhang H (normativ) Eindringtiefe
Anhang I (normativ) Spezifischer elektrischer Umhüllungswiderstand
Anhang J (normativ) UV-Beständigkeit
Anhang K (normativ) Wärmebeständigkeit

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN 30670-2 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN 30670-2

Gegenüber DIN 30670:2012-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Ergänzunge ...

1 Anwendungsbereich DIN 30670-2

Seite 6, Abschnitt 1
Dieses Dokument legt die Anforderungen an werkseitig ein- bzw. mehrschichtig gesinterten oder im Flammspritzverfahren aufgebrachte Polyethylen-Umhüllungen fest, die dem Korrosionsschutz von Rohren und Formstücken aus Stahl dienen. Die Umhüllungen eig ...

5 Umhüllung - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 9 f., Abschnitt 5
5.1 Allgemeines. Die gesinterte Polyethylen-Umhüllung ist ein- bzw. mehrschichtiges System. Das Polyethylenpulver wird auf das zuvor erwärmte Bauteil oder den zuvor aufgebrachten Epoxidharzprimer und Kleber bis zur gewünschten Schichtdicke aufgeschmo ...

7.1 Aufbringen der Umhüllung; Allgemeines - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 11 ff., Abschnitt 7.1
Die Wahl der Beschichtungsmaterialien obliegt dem Beschichter, da je nach Anlagen und Umhüllungsverfahren unterschiedliche Materialien die in dieser Norm geforderten Mindestanforderungen an die fertige Umhüllung ermöglichen. Abweichende Vorgaben des ...

7.2 Aufbringen der Umhüllung; Oberflächenvorbehandlung - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 13, Abschnitt 7.2
Die Oberflächenvorbehandlung erfolgt durch eine Strahlentrostung. Die Strahlentrostung der Oberfläche sowie evtl. erforderliche Nac ...

7.3 Aufbringen der Umhüllung; Aufbau - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 13 ff., Abschnitt 7.3
7.3.1 Allgemeines. Für die in drei Schichten applizierte gesinterte Polyethylen-Umhüllung ist zwischen den Eigenschaften von Epoxidharzprimer, Kleber und Polyethylen zu unterscheiden. Bei flammgespritzten Umhüllungen sind neben dem Polyethylen auch E ...

8.1 Anforderungen und Prüfungen; Allgemeines - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 16, Abschnitt 8.1
Die Anforderungen und Prüfungen an die Umhüllungen nach diesem Dokument ...

8.2 Anforderungen und Prüfungen; Umhüllungseigenschaften - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 16, Abschnitt 8.2
Die verlangten Umhüllungseigenschaften sowie die Verweisungen auf die entsprechen ...

Tabelle 7 Eigenschaften der Oberflächen - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 17 f., Abschnitt Tabelle 7
Tabelle 7 — Eigenschaften der Oberflächen: Eigenschaft | Anforderung | Prüfung | Bemerkungen | Häufigkeit Produktionsprüfung | Häufigkeit Systemprüfung 3 Rohre | Stahloberfläche | Oberflächenbeschaffenheit vor der Strahlentrostung | frei von Verunr ...

Tabelle 8 Eigenschaften von Sinterumhüllungen (1LPE und 3LPE) - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 18 ff., Abschnitt Tabelle 8
Tabelle 8 — Eigenschaften von Sinterumhüllungen (1LPE und 3LPE): Eigenschaft | Anforderung | Prüfung | Bemerkungen | Häufigkeit Produktionsprüfung | Häufigkeit Systemprüfung 3 Rohre | Umhüllung | Schichtdicke: Epoxidharzprimer (nur 3LPE) | min. 80 ...

Tabelle 9 Eigenschaften von Flammspritzumhüllungen 3LFSPE - gesinterte und flammgespritzte PE-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl

Seite 22 ff., Abschnitt Tabelle 9
Tabelle 9 — Eigenschaften von Flammspritzumhüllungen 3LFSPE: Eigenschaft | Anforderung | Prüfung | Bemerkungen | Häufigkeit Produktionsprüfung | Häufigkeit Systemprüfung 3 Rohre | Umhüllung | Schichtdicke: Epoxidharzprimer | min. 80 μm | Anhang A | ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 30670-2

PE-Folienumhüllung, Polyethylenumhüllung, Stahlrohr, Umhüllung
DIN 30670-2, Ausgabe 2024-01: Polyethylen-Umhüllungen von Rohren und Formstücken aus Stahl - Teil 2: Anforderungen und Prüfungen von gesinterten und flammgespritzten Umhüllungen.
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere