Norm

DIN 4094-2 | 2003-05

Baugrund - Felduntersuchungen - Teil 2: Bohrlochrammsondierung

Norm ist zurückgezogen und ersetzt durch     DIN EN ISO 22476-14 [2020-08]
Diese Norm gilt für indirekte Aufschlüsse des Bodens (Lockergestein) durch die Bohrlochrammsondierung im Rahmen der geotechnischen Untersuchungen für bautechnische Zwecke bis zu Tiefen von 60 m.

Inhaltsverzeichnis DIN 4094-2:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 5
4 Bezeichnung 6
5 Gerät 6
6 Versuchsdurchführung 10
6.1 Allgemeines 10
6.2 Versuchsvorbereitung 10
6.3 Geräteüberprüfung 10
6.4 Sondiervorgang 10
6.5 Feldaufzeichnungen 11
7 Versuchsauswertung und Ergebnisdarstellung 11
8 Qualitative Bewertung und Ableitung geotechnischer Kenngrößen 12
Anhang A (normativ) Kopfblatt mit Messprotokoll zur Bohrlochrammsondierung 14
Anhang B (informativ) Beispiele für Beziehungen zur Berücksichtigung des Einflusses von Grundwasser und für Beziehungen zwischen den Ergebnissen aus Sondierungen mit unterschiedlichen Sonden sowie für die Ableitung geotechnischer Kenngrößen 15

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN 4094-2 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Inklusive Original-Abbildungen und Skizzen
  • Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
  • Online immer aktuell

5 Gerät - Bohrlochrammsondierung

Seite 6 ff., Abschnitt 5
Das Gerät für die Bohrlochrammsondierung ist in Bild 1 dargestellt. Die technischen Daten der Bohrlochrammsonde sind in Tabelle 1 angegeben. Das Gerät für die Bohrlochrammsondierung wird mit einer gekapselten Schlagvorrichtung am Seil ins Bohrloch he ...

6.4 Sondiervorgang - Bohrlochrammsondierung

Seite 10 f., Abschnitt 6.4
Vor dem Absetzen der Sonde ist zunächst die tatsächliche Höhenlage der Bohrlochsohle einzumessen, die dann dem Ansatzpunkt der Sondenspitze entspricht. Danach ist die Sonde bis in diese Tiefe abzulassen. Zur Bestimmung einer Störungszone an der Bohrl ...

Verwandte Normen zu DIN 4094-2 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 4094-2

Baugrund, Bohrlochrammsondierung, Felduntersuchung
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere