Norm

DIN EN 10088-3 | 2014-12

Nichtrostende Stähle - Teil 3: Technische Lieferbedingungen für Halbzeug, Stäbe, Walzdraht, gezogenen Draht, Profile und Blankstahlerzeugnisse aus korrosionsbeständigen Stählen für allgemeine Verwendung

Diese Norm enthält die technischen Lieferbedingungen für Halbzeug, warm oder kalt umgeformte Stäbe, Walzdraht, gezogenen Draht, Profile und Blankstahlerzeugnisse aus Standardgüten und Sondergüten korrosionsbeständiger nichtrostender Stähle für allgemeine Verwendung.
Für diese Norm ist das Gremium NA 021-00-06-01 UA "Nichtrostende Stähle" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 10088-3:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Bezeichnung und Bestellung
5 Sorteneinteilung
6 Anforderungen
7 Prüfung
8 Kennzeichnung
Anhang A (informativ) Hinweise für die weitere Behandlung (einschließlich Wärmebehandlung) bei der Herstellung
Anhang B (informativ) Verfügbarkeit von korrosionsbeständigem gezogenen Stahldraht im kaltverfestigten Zustand
Anhang C (informativ) Anwendbare Maßnormen

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 10088-3 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN 10088-3

Gegenüber DIN EN 10088-3:2005-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Hinzufügung der austenitischen Stahlsorten 1.4615, 1.4646, 1.4020, 1.4378, Hinzufügung der austenitisch-ferritischen (Duplex) Stahlsorten 1.4162, 1.4662, 1.4482, 1.4062, 1.4669 ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 10088-3

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm enthält die technischen Lieferbedingungen für Halbzeug, warm oder kalt umgeformte Stäbe, Walzdraht, gezogenen Draht, Profile und Blankstahlerzeugnisse aus Standardgüten und Sondergüten korrosionsbeständiger nichtrostender Stähl ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 10088-3

Edelstahl, Nichtrostender Stahl, Stahl
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere