Norm

DIN EN 10223-1 | 2013-02

Stahldraht und Drahterzeugnisse für Zäune und Drahtgeflechte - Teil 1: Stacheldraht aus Stahl, mit Zink oder Zinklegierung überzogen

Diese Norm legt Stacheldraht, mit Zink oder Zinklegierung, in konventioneller und gegenläufig verdrillter Ausführung fest, der aus zwei verdrillten Trägerdrähten besteht, um die die Stacheln eng gewickelt sind, wobei zwischen den Stacheln eine Verdrillung angeordnet ist, um deren Bewegung einzuschränken. Der Stacheldrahtverhau hat einen einzigen Trägerdraht, um den die Stacheln gewickelt sind.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 10223-1:

Seite
Änderungen 2
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Angaben die vom Besteller bereitgestellt werden müssen 5
4 Herstellung 6
5 Anforderungen 7
6 Probenahme und Prüfung 8
7 Prüfung und Dokumentation 8
8 Prüfverfahren 8
9 Lieferart 9
Anhang A (informativ) Typische Stacheldrahtformen (es kann auch andere Arten von Stacheldraht geben) 10

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 10223-1 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN 10223-1

Gegenüber DIN EN 10223-1:1998-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Draht nach EN ISO 16120-1 und EN ISO 1 ...

5 Anforderungen - Stacheldraht

Seite 7 f., Abschnitt 5
Vor der Verarbeitung muss der mit Zink oder Zinklegierung überzogene Draht hinsichtlich der Masse des Überzuges nach EN 10244-2 :2009, der Klasse A für Zn-Überzüge und Klasse B für Zn95/Al5-Legierungen (bei ähnlicher Gebrauchsdauer) folgend, der Haft ...

8 Prüfverfahren - Stacheldraht

Seite 8 f., Abschnitt 8
8.1 Mechanische Prüfungen. Mechanische Prüfungen müssen nach EN 10218-1 durchgeführt werden. 8.2 Maße. Die Maße müssen nach EN 10 ...

Anhang A Formen - Stacheldraht

Seite 10, Abschnitt Anhang A
...

Verwandte Normen zu DIN EN 10223-1 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 10223-1

Metallzaun, Stacheldraht, Stahldraht, Zaun
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere