1. Norm
  2. DIN EN 1177
DIN EN 1177, Ausgabe 2018-03
Norm

DIN EN 1177 | 2018-03

Stoßdämpfende Spielplatzböden - Prüfverfahren zur Bestimmung der Stoßdämpfung

Diese Norm legt die Prüfeinrichtung und die Verfahren für die Aufprallprüfung fest, mit denen die Stoßdämpfung von Böden durch Messung der beim Aufprall auftretenden Beschleunigung ermittelt werden kann.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 136 „Sport-, Spielplatz- und andere Freizeitanlagen und -geräte“ erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-07-01 AA „Spielplatzgeräte“ im DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1177:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Prüfeinrichtung
4.1 Eignung
4.2 Bauteile der Einrichtung
4.3 Genauigkeit der Prüfeinrichtungen
5 Prüfverfahren
5.1 Prinzip der Aufprallmessung
5.2 Auswahl und Definition der Prüfpositionen
6 Prüfverfahren 1 — Bestimmung der kritischen Fallhöhe (CFH)
7 Prüfverfahren 2 —Bestimmung der Stoßdämpfung vor Ort
8 Berichte
Anhang A (informativ) Prüfeinrichtung zur Bestimmung der Stoßdämpfung
Anhang B (informativ) Typische Beispiele des Verlaufs einer Beschleunigungs-Zeit-Kurve und einer Kurve von HIC- und gmax-Werten in Abhängigkeit von der Fallhöhe
Anhang C (informativ) Überprüfung des zur Berechnung des HIC-Wertes verwendeten Computer-Algorithmus (siehe 4.3.1.4)
Anhang D (normativ) Verfahren zur Auswahl von Prüfpositionen auf Spielplätzen für Verfahren 2 (siehe Abschnitt 7)
Anhang E (normativ) Verfahren zur Verdichtung von losem Schüttmaterial als stoßdämpfender Boden (siehe 6.2.4.5.1)
Anhang F (informativ) Beispiel für eine Vorgehensweise zur Prüfung der Funktion einer verwendeten HIC-Prüfeinrichtung

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 1177 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 1177

Gegenüber DIN EN 1177:2008-08 und DIN EN 1177 Berichtigung 1:2008-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Verweisungen auf CEN/TRs im Europäischen Vorwort hinzugefügt; in Einleitung eine Begründung für die weitere Verwendung des HIC-Wertes 1000 ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 1177

Seite 8, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt die Prüfeinrichtung und die Verfahren für die Aufprallprüfung fest, mit denen die Stoßdämpfung von Böden durch Messung der beim Aufprall auftretenden Beschleunigung ermittelt ...

4.2 Prüfeinrichtung - Prüfverfahren zur Bestimmung der Stoßdämpfung

Seite 10 ff., Abschnitt 4.2
4.2.1 Allgemeines. Die Anlage umfasst: einen Prüfkopf (4.2.2) ausgestattet mit einem oder mehreren Beschleunigungsaufnehmern (4.2.2.3 a) oder b)), wahlweise einen Signalkonditionierer (4.2.3), ein Auslösesystem für den Prüfkopf (4.2.6), Einrichtungen ...

4.3 Genauigkeit - Prüfverfahren zur Bestimmung der Stoßdämpfung

Seite 12 f., Abschnitt 4.3
4.3.1 Kalibrierung durch ein Labor. 4.3.1.1 Die Einrichtung muss regelmäßig von einem Labor nach EN ISO/IEC 17025 kalibriert werden. 4.3.1.2 Alle Teile des Beschleunigungsmesssystems einschließlich der Beschleunigungsaufnehmer und der (analogen und n ...

5.1 Prinzip der Aufprallmessung - Prüfverfahren zur Bestimmung der Stoßdämpfung

Seite 13 ff., Abschnitt 5.1
5.1.1 Allgemeines. Der zu prüfende Boden wird durch den Aufprall des mit Messgeräten versehenen Prüfkopfes der Prüfeinrichtung (siehe Abschnitt 4.2.1) aus verschiedenen Fallhöhen geprüft (Fallprüfung siehe 3.9). Die während jedes Aufpralls vom bzw. v ...

6 Bestimmung der kritischen Fallhöhe (CFH) - Prüfverfahren zur Bestimmung der Stoßdämpfung

Seite 15 ff., Abschnitt 6
6.1 Kurzbeschreibung. 6.1.1 Aufprallmessungen müssen nach dem Prüfverfahren in Abschnitt 5.1 durchgeführt werden, indem eine Fallprüfung auf jeder ausgewählten Prüfposition entsprechend der für die Prüfung im Labor (6.2) und vor Ort (6.3) festgelegte ...

7 Bestimmung der Stoßdämpfung vor Ort - Prüfverfahren zur Bestimmung der Stoßdämpfung

Seite 18 ff., Abschnitt 7
7.1 Kurzbeschreibung. 7.1.1 Aufprallmessungen müssen nach dem Prüfverfahren in Abschnitt 5.1 durchgeführt werden, indem eine Fallprüfung auf jeder ausgewählten Prüfposition des Bodens vollzogen wird, um seine Übereinstimmung mit den stoßdämpfenden An ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1177

Fallschutzbelag, Kritische Fallhöhe, Spielplatzbelag, Spielplatzboden, Stoßdämpfung
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK