1. Norm
  2. DIN EN 12326-2
DIN EN 12326-2, Ausgabe 2011-09
Norm

DIN EN 12326-2 | 2011-09

Schiefer und Naturstein für überlappende Dachdeckungen und Außenwandbekleidungen - Teil 2: Prüfverfahren für Schiefer und carbonathaltige Schiefer

Diese Norm legt die Prüfverfahren für Schiefer und carbonathaltige Schiefer für Dachdeckungen und Außenwandbekleidungen fest. Sie gilt für die in EN 12326-1 genau bezeichneten Naturprodukte für Dachdeckungen, die für überlappend gedeckte Dächer und Außenwandbekleidungen verwendet werden.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 128 "Dacheindeckungsprodukte für überlappende Verlegung und Produkte für Außenwandverkleidung" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NBN (Belgien) gehalten wird. Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-03-12 AA "Schiefer; Anforderungen und Prüfverfahren" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP) im DIN.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12326-2:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe und Symbole
4 Überwachte Probenahmeverfahren
5 Bestimmung der Länge und Breite und der Abweichung von der festgelegten Länge und Breite
6 Bestimmung der Abweichung der Kanten von einer geraden Kante
7 Bestimmung der Rechtwinkligkeit von Schieferplatten
8 Dicke von einzelnen Schieferplatten
9 Bestimmung der Abweichung von der Ebenheit
10 Bestimmung der Biegefestigkeit und der charakteristischen Biegefestigkeit
11 Bestimmung der Wasseraufnahme
12 Prüfung der Frost-Tau-Wechsel-Beständigkeit
13 Bestimmung des scheinbaren Calciumcarbonatgehaltes und des Gehaltes an nicht-carbonatgebundenem Kohlenstoff durch katalytische thermische Zersetzung
14 Prüfung der Beständigkeit gegen Schwefeldioxid
15 Prüfung der Temperatur-Wechsel-Beständigkeit
16 Petrographische Untersuchung
Anhang A (informativ) Petrographische Interpretation
Anhang B (informativ) Petrographische Untersuchung der Herkunft und Identifizierung von Schiefer

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12326-2 im Originaltext:

10 Biegefestigkeit; Prüfung - Schiefer

Seite 16 ff., Abschnitt 10
10.1 Prinzip. Die Prüfungen werden an Prüfkörpern zur Messung der Bruchlast bei Biegung durchgeführt. Aus den Ergebnissen werden die Biegefestigkeit und die charakteristische Biegefestigkeit berechnet. 10.2 Prüfeinrichtungen. 10.2.1 Eine Drei-Punkt-B ...

11 Wasseraufnahme; Prüfung - Schiefer

Seite 19 ff., Abschnitt 11
11.1 Prinzip. Getrocknete Prüfkörper werden 48 h in Wasser bei Raumtemperatur gelagert. Die Wasseraufnahme wird aus der Differenz zwischen der Masse der wassergelagerten und der getrockneten Prüfkörper berechnet. 11.2 Reagenzien. 11.2.1 Destilliertes ...

12 Frost-Tau-Wechsel-Beständigkeit; Prüfung - Schiefer

Seite 21 ff., Abschnitt 12
12.1 Prinzip. Die Differenz der charakteristischen Biegefestigkeit von unbehandelten Prüfkörpern und ähnlichen Prüfkörpern, die 50 Frost-Tau-Wechseln ausgesetzt wurden, wird bestimmt. 12.2 Reagenzien. Destilliertes Wasser, entmineralisiertes Wasser o ...

15 Temperatur-Wechsel-Beständigkeit; Prüfung - Schiefer

Seite 35 f., Abschnitt 15
15.1 Prinzip. Prüfkörper, die aus Schieferplatten herausgesägt wurden, werden abwechselnd bei (110 ± 5) °C getrocknet und anschließend vollständig in Wasser mit einer Temperatur von (23 ± 5) °C gelagert. Nach Vollendung von 20 Zyklen werden die Prüfk ...

Verwandte Normen zu DIN EN 12326-2 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12326-2

Außenwandbekleidung, Fassadenbekleidung, Prüfung, Schieferdeckung, Schieferplatte
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK