DIN EN 12371, Ausgabe 2010-07
Norm

DIN EN 12371 | 2010-07

Prüfverfahren für Naturstein - Bestimmung des Frostwiderstandes

Diese Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Wirkung von Frost-Tau-Wechseln auf Natursteine fest. Sie enthält Verfahren sowohl für eine kürzere technologische Prüfung (Prüfung A) zur Bestimmung der Wirkung von Frost-Tau-Wechseln auf die relevanten Leistungsdaten als auch für eine Identifizierungsprüfung (Prüfung B). Die Frostbeständigkeit von Natursteinen wird durch eine Prüfung bestimmt, die Zyklen von Befrosten an Luft und Auftauen in Wasser umfasst.
Diese Norm wird nach DIN EN 1469, DIN EN 12057 und DIN EN 12058 zur CE-Kennzeichnung von Natursteinen herangezogen. Die Norm wendet sich daher an Prüflaboratorien, aber auch an Natursteinproduzenten, die die werkseigene Produktionskontrolle durchführen.
Für diese Norm ist das Gremium NA 062-03-11 GA "Gemeinschaftsarbeitsausschuss NMP/NABau: Naturwerkstein; Anforderungen, Prüfverfahren und Terminologie" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12371:

Seite
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Kurzbeschreibung 5
4 Symbole 5
5 Prüfeinrichtungen 6
6 Probenvorbereitung 6
7 Durchführung der Prüfung 8
8 Angabe der Ergebnisse 11
9 Prüfbericht 12

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 12371 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN EN 12371

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Wirkung von Frost-Tau-Wechseln auf Natursteine fest (siehe EN 12670für die Terminologie und EN 12440für die Bezeichnung). Die Norm enthält Verfahren sowohl für ein ...

5 Prüfeinrichtungen - Bestimmung des Frostwiderstandes für Naturstein

Seite 6, Abschnitt 5
5.1 Kälteschrankmit ausreichender Kapazität, um die geforderte Anzahl an Probekörpern aufzunehmen, möglichst mit einer automatischen Regeleinrichtung, mit der der Ablauf der Frost-Tau-Wechsel innerhalb des Schrankes auf ± 2,0 °C...

6 Probenvorbereitung - Bestimmung des Frostwiderstandes für Naturstein

Seite 6 ff., Abschnitt 6
6.1 Probenahme. Die Probenahme liegt nicht in der Verantwortung des Prüflaboratoriums, außer wenn besonders gefordert. Für technologische Prüfungen muss die Anzahl der Probekörper mit der zutreffenden Norm übereinstimmen (siehe auch Tabelle 1). Zwei...

7 Durchführung der Prüfung - Bestimmung des Frostwiderstandes für Naturstein

Seite 8 ff., Abschnitt 7
7.1 Anordnung der Probekörper im Kälteschrank. Die Probekörper sind entweder mit der Längsachse vertikal oder horizontal so in den Behälter zu setzen, dass sie sich nicht gegenseitig oder die Seiten des Behälters berühren. Sie werden mindestens 10 mm ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12371

Frostwiderstand, Naturstein, Prüfen, Prüfung
DIN EN 12371
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Wählen Sie Ihr Normen-Paket
mit DIN EN 12371:
Zum Shop »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK