1. Norm
  2. DIN EN 13279-2
DIN EN 13279-2, Ausgabe 2014-03
Norm

DIN EN 13279-2 | 2014-03

Gipsbinder und Gips-Trockenmörtel - Teil 2: Prüfverfahren

Diese Norm legt die Referenzprüfverfahren für alle Gipsbinder und Gips-Trockenmörtel nach DIN EN 13279-1 fest.
Für die deutsche Mitarbeit an dieser Norm ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA "Gips und Gipsprodukte, SpA zu CEN/TC 241" im Normenausschuss Bauwesen (NABau) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13279-2:

Seite
Änderungen 2
1 Anwendungsbereich 5
2 Normative Verweisungen 5
3 Prüfbedingungen und Probenahme 5
4 Prüfverfahren für Gipsbinder und Gips-Trockenmörtel (einschließlich Gipstrockenmörtel für besondere Zwecke) 6
4.1 Siebanalyse (Kornfeinheit) 6
4.2 Bestimmung des Sulfattrioxidgehaltes und Berechnung des Calciumsulfat-Äquivalents 7
4.3 Bestimmung des Wassergipswertes 8
4.3.1 Einstreumenge-Verfahren 8
4.3.2 Fließmaß-Verfahren 9
4.3.3 Ausbreittisch-Verfahren 10
4.4 Bestimmung des Versteifungsbeginns 11
4.4.1 Messer-Verfahren 11
4.4.2 Vicat-Konus-Verfahren 12
4.5 Bestimmung der mechanischen Eigenschaften 13
4.5.1 Geräte 13
4.5.2 Herstellung der Probekörper 16
4.5.3 Bestimmung der Härte 17
4.5.4 Bestimmung der Biegezugfestigkeit 17
4.5.5 Bestimmung der Druckfestigkeit 18
4.6 Bestimmung der Haftzugfestigkeit 18
Anhang A (informativ) Wasserrückhaltevermögen 21

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13279-2 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 13279-2

Gegenüber DIN EN 13279-2:2004-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Abschnitt 2 „Normative Verweisungen“ überarbeit ...

4.1 Siebanalyse - Gips

Seite 6 f., Abschnitt 4.1
4.1.1 Geräte. Prüfsiebe nach ISO 565 : 5000 μm, nur für Gips-Mauermörtel (C2); 200 μm und 100 μm für faserverstärkte Gipselemente (C1, C7); 1500 μm für faserverstärkten Gips und Dünnlagenputze (C1, C6); , Spachtel aus Holz oder Kunststoff ...

4.2 Sulfattrioxidgehalts-Bestimmung - Gips

Seite 7 f., Abschnitt 4.2
ANMERKUNG Dieses Prüfverfahren gilt für alle Arten von Gips. 4.2.1 Kurzbeschreibung. Das Calciumsulfat wird in einer Salzsäurelösung aufgelöst. Unlösliche Bestandteile werden durch Filtrieren entfernt. Das im Filtrat enthaltene Sulfat wird gravimetri ...

4.3.1 Wassergipswert-Bestimmung mittels Einstreumenge-Verfahren - Gips

Seite 8 f., Abschnitt 4.3.1
Dieses Verfahren wird bei Gipsbindern angewendet. 4.3.1.1 Kurzbeschreibung. Die Menge Gipsbinder in Gramm, die beim Einstreuen in 100 g Wasser durchfeuchtet werden kann, wird bestimmt. 4.3.1.2 Geräte. Zylindrischer Glasbehälter mit einem Innendurchm ...

4.3.2 Wassergipswert-Bestimmung mittels Fließmaß-Verfahren - Gips

Seite 9 f., Abschnitt 4.3.2
4.3.2.1 Allgemeines. Dieses Verfahren wird bei Gipsbindern und Gips-Trockenmörteln mit flüssiger Konsistenz angewendet. Dabei wird das Fließmaß der Mischung gemessen, wenn die Form, die die Mischung enthält, entfernt wird. 4.3.2.2 Kurzbeschreibung. D ...

4.3.3 Wassergipswert-Bestimmung mittels Ausbreittisch-Verfahren - Gips

Seite 10 f., Abschnitt 4.3.3
4.3.3.1 Allgemeines. Dieses Verfahren wird bei werkgemischten Gips-Trockenmörteln angewendet. Der Wassergipswert wird durch Annäherung mit fortschreitenden Versuchswerten ermittelt, bis ein Kuchen mit festgelegtem Durchmesser gebildet wird, wenn ein ...

4.4.1 Versteifungsbeginn-Bestimmung mittels Messerverfahren - Gips

Seite 11 f., Abschnitt 4.4.1
4.4.1.1 Allgemeines. Dieses Verfahren wird bei Gipsbindern angewendet. 4.4.1.2 Kurzbeschreibung. Der Versteifungsbeginn ist die Zeit in Minuten, nach der die Ränder eines durch den Gipsbrei geführten Messerschnittes nicht mehr zusammenfließen. 4.4.1. ...

4.4.2 Versteifungsbeginn-Bestimmung mittels Vicat-Konus-Verfahren - Gips

Seite 12 f., Abschnitt 4.4.2
4.4.2.1 Allgemeines. Dieses Verfahren ist das Standardverfahren für alle werkgemischten Gips-Trockenmörtel mit beigegebenen Zusatzstoffen und/oder Verzögerern. Sofern andere Verfahren angewendet werden (z. B. Ultraschallverfahren oder Vicat-Maschinen ...

4.5.3 Härte-Bestimmung - Gips

Seite 17 f., Abschnitt 4.5.3
4.5.3.1 Kurzbeschreibung. Die auf einem Probekörper mit einer bekannten Kraft erzeugte Eindrückung wird gemessen. 4.5.3.2 Geräte. Vorrichtung, mit der eine gehärtete Stahlkugel mit einem Durchmesser von 10 mm auf einen bestimmten Punkt der Probekörpe ...

4.5.4 Biegezugfestigkeits-Bestimmung - Gips

Seite 17 f., Abschnitt 4.5.4
4.5.4.1 Kurzbeschreibung. Die Kraft, die benötigt wird, um ein Gipsprisma mit den Maßen von 160 mm × 40 mm × 40 mm, das in Abständen von 100 mm aufgelagert ist, zu brechen, wird er ...

4.5.5 Druckfestigkeits-Bestimmung - Gips

Seite 18, Abschnitt 4.5.5
4.5.5.1 Kurzbeschreibung. Der Probekörper wird bis zum Versagen gedrückt. 4.5.5.2 Durchführung. Die Druckfestigkeit ist durch das Aufbringen einer Last auf den abgebrochenen Teil des bei der Prüfung zur Bestimmung der Biegezugfestigkeit verwendeten P ...

4.6 Haftzugfestigkeits-Bestimmung - Gips

Seite 18 ff., Abschnitt 4.6
4.6.1 Kurzbeschreibung. Die Haftzugfestigkeit eines Gipsmörtels auf einem bestimmten Untergrund wird als die höchste aufnehmbare Last gemessen, wenn eine am Gipsmörtel befestigte Metallscheibe senkrecht zur Oberfläche abgezogen wird. . 4.6.2 Geräte. ...

Verwandte Normen zu DIN EN 13279-2 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13279-2

Baugips, Gips, Gipsbinder, Versteifungsbeginn, Wassergipswert
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK