Norm

DIN EN 13286-1 | 2003-07

Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische - Teil 1: Laborprüfverfahren für die Trockendichte und den Wassergehalt; Einführung, allgemeine Anforderungen und Probenahme

Diese Norm legt eine Anzahl von Verfahren zur Bestimmung des Zusammenhangs zwischen dem Wassergehalt und der Dichte unter vorgegebenen Prüfbedingungen fest. Die Prüfergebnisse liefern einen Anhaltswert für die auf der Baustelle erreichbare Dichte der Mischung und einen Bezugsparameter zur Beurteilung der Dichte einer verdichteten Mischungsschicht.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13286-1:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Kurzbeschreibung
4.1 Beziehung zwischen Trockendichte und Wassergehalt
4.2 Auswahl des Prüfverfahrens
4.3 Bestimmung des Wassergehalts
4.4 Probenahme und Probenteilung
5 Prüfeinrichtungen
6 Vorbereitung der Probekörper für andere Prüfverfahren
Anhang A (normativ) Probenahme und Probenteilung

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 13286-1 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

4.1 Prinzip - Trockendichte- und Wassergehalts-Bestimmung; Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische

Seite 5 f., Abschnitt 4.1
Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische werden verdichtet, indem die Körner eines Gemisches dichter gepackt werden, hierdurch erhöht sich die Trockendichte des Gemisches. Die erreichbare Trockendichte hängt von der wirksamen Verdichtungsarbeit ...

4.2 Verfahren - Trockendichte- und Wassergehalts-Bestimmung; Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische

Seite 6 f., Abschnitt 4.2
Für die Verdichtung werden folgende vier Prüfverfahren angewendet: prEN 13286-2 [ EN 13286-2 ]: Proctorversuch;, EN 13286-3 : Vibrationsverdichtung (Rütteldruckverdichtung) mit vertikalem Druck;, EN 13286-4 : Vibrationshammer;, ...

Verwandte Normen zu DIN EN 13286-1 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13286-1

Trockendichte, Ungebundenes Gemisch, Wassergehalt
Das sagen unsere Kunden
Dr.-Ing. Burkhard Schrammen über Baunormenlexikon
"Wir nutzen das Baunormenlexikon als Architekturbüro bereits seit vielen Jahren, sowohl in der Planung als auch bei der Ausschreibung. Da sich die DIN-Normen heutzutage gefühlt täglich ändern und hier ein Überblick über die Aktualisierungen schwierig ist, sichert die Software uns Planern zu, immer auf die aktuell gültigen Normen zugreifen zu können. Hierbei ist die Software leicht und selbsterklärend bedienbar, so dass man durch die Suchfunktion gezielt und schnell die benötigten Normausschnitte findet." Dr.-Ing. Burkhard Schrammen Architekt, Mönchengladbach https://schrammen.info/
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere