Norm

DIN EN 303-1 | 2017-11

Heizkessel - Teil 1: Heizkessel mit Gebläsebrennern - Begriffe, Allgemeine Anforderungen, Prüfung und Kennzeichnung

Diese Norm gilt für Kessel von Zentralheizungen (Heizkessel) mit Gebläsebrennern bis zu einer Nennwärmeleistung von 1000 kW, die nach der Bedienungsanleitung des Kessels entweder mit Unterdruck (Naturzugkessel) oder mit Überdruck (Überdruckkessel) im Brennraum betrieben werden.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 57 „Zentralheizungskessel“ erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 041-01-62 AA „Zentralheizungskessel (SpA CEN/TC 57)“ im DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 303-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Bauanforderungen
4.1.1 Allgemeine Anforderungen
4.1.1.1 Einleitung
4.1.1.2 Zeichnungen
4.1.1.3 Werkseigene Produktionskontrolle (WPK)
4.1.1.4 Heizkessel aus Stahl oder NE-Metallen
4.1.1.5 Kessel aus Gusswerkstoffen
4.1.1.6 Weitere Anforderungen
4.1.1.7 Prüfung der mechanischen Stabilität
4.1.2 Fertigungsunterlagen
4.1.3 Heizkessel aus Stahl und solche aus NE-Metallen
4.1.4 Heizkessel aus Gusswerkstoffen
4.1.5 Weitere Anforderungen
4.1.6 Besondere Anforderungen an Niedertemperatur-Heizkessel
4.2 Anforderungen im Betrieb
4.3 Elektrische Ausrüstung
5 Prüfungen
6 Kennzeichnung
7 Technische Unterlagen, Lieferumfang
Anhang A (informativ) A-Abweichungen
Anhang B (informativ) Konformitätsbewertung
Anhang ZA (informativ) Abschnitte in dieser Europäischen Norm, die grundlegende Anforderungen oder andere Vorgaben von EU-Richtlinien betreffen
Anhang ZB (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den Anforderungen an die Energieeffizienzkennzeichnung nach der abzudeckenden Verordnung (EU) Nr. [811/2013]

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 303-1 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 303-1

Gegenüber DIN EN 303-1:2003-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:die Konstruktionsanforderungen wurden ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 303-1

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm gilt für Kessel von Zentralheizungen (Heizkessel) mit Gebläsebrennern bis zu einer Nennwärmeleistung von 1 000 kW, die nach der Bedienungsanleitung des Kessels entweder mit Unterdruck (Naturzugkessel) oder mit Überdruck (Überdr ...

3 Begriffe DIN EN 303-1

Seite 7 ff., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. 3.1.1 Betriebsdruck maximal zulässiger Druck für den Normalbetrieb des Kessels. Anmerkung 1 zum Begriff: Der Betriebsdruck liegt unter dem Prüfdruck und dem Bemessungsdruck. 3.1.2 Prüf ...

4.1.1.1 Allgemeines - Heizkessel mit Gebläsebrenner

Seite 11 f., Abschnitt 4.1.1.1
Heizkessel müssen brand- und betriebssicher sein. Sie müssen aus formbeständigen, nichtbrennbaren Werkstoffen bestehen und so beschaffen sein, dasssie den im Normalbetrieb auftretenden Beanspruchungen standhalten können,sich der Brenner und der K ...

Verwandte Normen zu DIN EN 303-1 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 303-1

Brenner, Gasgebläsebrenner, Heizkessel, Kessel
DIN EN 303-1
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK