Norm

DIN EN 508-1 | 2022-01

Dachdeckungs- und Wandbekleidungsprodukte aus Metallblech - Spezifikation für selbsttragende Dachdeckungsprodukte aus Stahlblech, Aluminiumblech oder nichtrostendem Stahlblech - Teil 1: Stahl

Dieser Teil von EN 508 legt Anforderungen an selbsttragende Dachdeckungsprodukte, Dachbekleidungsprodukte, Außenwandbekleidungsprodukte, Fassadenpaneel-, Kassettenprofil- und Dachpfannenprodukte zur überlappenden Verlegung fest, die aus Stahlblech mit metallischem Überzug, mit oder ohne zusätzliche organische Beschichtung, gefertigt wurden. Metallbleche zur Verwendung in Verbindung mit Wärmedämmung und Membranen werden ebenfalls behandelt.
Diese Norm legt die allgemeinen Merkmale, Definitionen, Klassifizierungen und die Etikettierung für die Produkte fest sowie die Anforderungen an die Werkstoffe, aus denen die Produkte hergestellt werden können. Es ist dafür bestimmt, entweder vom Hersteller verwendet zu werden, um sicherzustellen, dass seine Produkte den Anforderungen entsprechen, oder vom Käufer, um zu überprüfen, ob die Produkte den Anforderungen entsprechen, bevor sie das Werk verlassen. Es legt die Anforderungen an Produkte fest, unter denen diese allen üblichen Einsatzbedingungen gerecht werden können.
Sie wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 128 „Dachdeckungsprodukte für überdeckende Verlegung und Produkte für Außenwandbekleidung“ erarbeitet, dessen Sekretariat von NBN (Belgien) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-02-06 AA „Dachdeckungsprodukte aus Metallblech (SpA zu CEN/TC 128/SC 7)“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis DIN EN 508-1:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
3.1 Allgemeines
3.2 Werkstoffdefinitionen
3.3 Profildefinitionen
3.4 Geometrische Definitionen
3.5 Symbole und Abkürzungen
4 Anforderungen
4.1 Allgemeines
4.2 Werkstoffe
4.3 Produkte
5 Prüfverfahren
6 Bezeichnung
7 Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung
Anhang A
(informativ)
Stahlblech mit Aluminium‐Tauchüberzug (Typ A)
Anhang B
(normativ)
Mehrfach beschichtetes Stahlblech
Anhang C
(informativ)
Metallische Überzüge
Anhang D
(normativ)
Maßtoleranzen

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 508-1 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN 508-1

Gegenüber DIN EN 508-1:2014-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Die Norm wurde inhaltlich und redaktionell überarbeitet. Normenbezüge wurden aktualisiert; der Anwendungsbereich wurde a ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 508-1

Seite 6, Abschnitt 1
Dieser Teil von EN 508 legt Anforderungen an selbsttragende Dachdeckungsprodukte, Dachbekleidungsprodukte, Außenwandbekleidungsprodukte, Fassadenpaneel-, Kassettenprofil- und Dachpfannenprodukte zur überlappenden Verlegung fest, die aus Stahlblech mi ...

3.3 Profildefinitionen - Stahlblech-Bedachungselemente, selbsttragend

Seite 9 f., Abschnitt 3.3
3.3.1 Trapezprofil selbsttragende Profiltafel, bei dem Längs- und Querstöße möglich sind, dessen Obergurte gerundet sein können; darüber hinaus können die Obergurte, Stege und Untergurte ausgesteift sein. Anmerkung 1 zum Begriff: Siehe Bild 2, Bild 3 ...

4.2 Werkstoff - Stahlblech-Bedachungselemente, selbsttragend

Seite 14 ff., Abschnitt 4.2
4.2.1 Werkstoffe für durch Profilwalzen und Gesenkformen hergestellte Profile. Als Werkstoff für durch Profilwalzen und Gesenkformen hergestellte, selbsttragende Profile ist eine der in der entsprechenden Werkstoffnorm EN 10346 festgelegten Stahlsort ...

Verwandte Normen zu DIN EN 508-1 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 508-1

Blech, Stahlblech, Stahltrapezblech, Stahltrapezprofil, Trapezblech
DIN EN 508-1, Ausgabe 2022-01: Dachdeckungs- und Wandbekleidungsprodukte aus Metallblech - Spezifikation für selbsttragende Dachdeckungsprodukte aus Stahlblech, Aluminiumblech oder nichtrostendem Stahlblech - Teil 1: Stahl.
Das sagen unsere Kunden
Dr.-Ing. Burkhard Schrammen über Baunormenlexikon
"Wir nutzen das Baunormenlexikon als Architekturbüro bereits seit vielen Jahren, sowohl in der Planung als auch bei der Ausschreibung. Da sich die DIN-Normen heutzutage gefühlt täglich ändern und hier ein Überblick über die Aktualisierungen schwierig ist, sichert die Software uns Planern zu, immer auf die aktuell gültigen Normen zugreifen zu können. Hierbei ist die Software leicht und selbsterklärend bedienbar, so dass man durch die Suchfunktion gezielt und schnell die benötigten Normausschnitte findet." Dr.-Ing. Burkhard Schrammen Architekt, Mönchengladbach https://schrammen.info/
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere