DIN EN 622-5, Ausgabe 2010-03
Norm

DIN EN 622-5 | 2010-03

Faserplatten - Anforderungen - Teil 5: Anforderungen an Platten nach dem Trockenverfahren (MDF)

Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an Platten nach dem Trockenverfahren (MDF) nach EN 316 fest.*In dieser Europäischen Norm sind die Anforderungen an Holzfaserplatten nach dem Trockenverfahren (MDF) festgelegt. Die Norm behandelt Platten für allgemeine und tragende Zwecke zur Verwendung im Trocken- und im Feuchtbereich. Sie umfasst auch Sonderplatten wie Leicht-MDF und Ultraleicht-Mdf sowie Unterdeckplatten zur Verwendung in Dächern und Wänden. Gegenüber EN 622-5:2006 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: 1. der Plattentyp MDF.RWH ist auch bei sehr kurzer und kurzer Lasteinwirkungsdauer als Unterdeckplatte für Dachdeckungen und Wände vorgesehen; 2. die Anforderung an die Dickenquellung nach Zyklustest für den Plattentyp MDF.RWH in Tabelle 11 wurde geändert. Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 112 "Holzwerkstoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Für diese Norm ist das Gremium NA 042-02-15 AA "Holzwerkstoffe - Spiegelausschuss zu CEN/TC 112 und ISO/TC 89" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 622-5:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Anforderungen
4.1 Allgemeines
4.2 Anforderungen an Platten für nicht tragende und allgemeine Zwecke
4.2.1 Anforderungen an Platten zur Verwendung im Trockenbereich
4.2.2 Anforderungen an Platten zur Verwendung im Feuchtbereich
4.3 Anforderungen an Platten für tragende Zwecke
4.3.1 Anforderungen an Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Trockenbereich
4.3.2 Anforderungen an Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Feuchtbereich
4.4 Anforderungen an Leicht-MDF für nicht tragende und allgemeine Zwecke
4.5 Anforderungen an Ultraleicht-MDF für nicht tragende und allgemeine Zwecke
4.6 Anforderungen an Platten zur Verwendung als Unterdeckplatten für Dachdeckungen und Wände
5 Nachweis der Übereinstimmung
6 Weitere Eigenschaften
7 Kennzeichnung
Anhang A (normativ) Kochprüfung nach EN 1087-1 — Abgewandelter Arbeitsablauf

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 622-5 im Originaltext:

4.2.1 Typ MDF (allgemeine Zwecke, Trockenbereich) - Faserplatten

Seite 8, Abschnitt 4.2.1
Tabelle 3 legt die Anforderungen an Platten für allgemeine Zwecke zur Verwendung im Trockenbereich, z. B. Innenausbau einschließlich Möbel, fest. Tabelle 3 - Anforderungen an Platten für allgemeine Zwecke zur Verwendung im Trockenbereich (Typ MDF): E ...

4.2.2 Typ MDF.H (allgemeine Zwecke, Feuchtbereich) - Faserplatten

Seite 8, Abschnitt 4.2.2
Tabelle 4 legt die Anforderungen an Platten für allgemeine Zwecke zur Verwendung im Feuchtbereich fest. Tabelle 4 - Anforderungen an Platten für allgemeine Zwecke zur Verwendung im Feuchtbereich (Typ MDF.H): Eigenschaft | Prüfverfahren | Einheit | Ne ...

4.3.1 Typ MDF.LA (tragende Zwecke, Trockenbereich) - Faserplatten

Seite 9, Abschnitt 4.3.1
Tabelle 5 legt die Anforderungen an Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Trockenbereich für alle Klassen der Lasteinwirkungsdauer fest. Tabelle 5 - Anforderungen an Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Trockenbereich (Typ MDF.LA): ...

4.3.2 Typ MDF.HLS (tragende Zwecke, Feuchtbereich) - Faserplatten

Seite 9, Abschnitt 4.3.2
Tabelle 6 legt die Anforderungen an Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Feuchtbereich nur für sehr kurze und kurze Lasteinwirkungsdauer fest. Tabelle 6 - Anforderungen an Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Feuchtbereich (Typ MDF. ...

4.6 Typ MDF.RWH (Unterdeckplatten) - Faserplatten

Seite 11 f., Abschnitt 4.6
Tabelle 11 legt die Anforderungen an Platten zur Verwendung als Unterdeckplatten für Dachdeckungen und Wände fest. Dieser Plattentyp darf auch bei sehr kurzer (z. B. Wind) oder kurzer Lasteinwirkungsdauer (z. B. Schnee) bei der Verwendung als Unterde ...

Verwandte Normen zu DIN EN 622-5 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 622-5

Faserplatte, Holzfaserplatte, MDF-Holzfaserplatte, Unterdeckplatte
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Andreas Witzleb über Baunormenlexikon
„Das Baunormenlexikon.de ist bei mir regelmäßig im Einsatz. Ich schlage darin nach, wenn ich Baumaßnahmen und Projekte vorbereite, um so die Randbedingungen zu klären. Besonders gut finde ich dabei, dass ich meine aktuellen Vorschriftenkenntnisse abgleichen kann, denn im Baunormenlexikon habe ich - sobald eine DIN-Norm überarbeitet wurde und neu erschienen ist - sofort den aktuellsten Stand. Über die Zusammenfassung „Änderungen im Detail“ sehe ich detailliert, was bei der Neuausgabe im Vergleich zur Vorherigen alles geändert wurde. Das ist sehr hilfreich.“ Andreas Witzleb Fachingenieur für Gebäudeerhaltung und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz Ingenieur-& Planungsbüro Witzleb, Bad Berka
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK