Norm

DIN EN ISO 11296-7 | 2019-11

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Renovierung von erdverlegten drucklosen Entwässerungsnetzen (Freispiegelleitungen) - Teil 7: Wickelrohr-Lining

Diese Norm legt in Verbindung mit ISO 11296-1 die Anforderungen und Prüfverfahren für Rohre fest, die durch spiralförmiges Wickeln und Verbinden eines vorgefertigten profilierten Kunststoff-Streifens oder eines profilierten Kunststoff-Streifens mit integriertem Verbindungsstreifen vor Ort hergestellt und für die Renovierung von erdverlegten drucklosen Entwässerungsnetzen verwendet werden.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 138 „Plastics pipes, fittings and valves for the transport of fluids“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 155 „Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme“ erarbeitet, dessen Sekretariat von NEN (Niederlande) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 119-05-37 AA „Renovierung, Reparatur und Erneuerung von Abwasserkanälen und -leitungen“ im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Inhaltsverzeichnis DIN EN ISO 11296-7:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Symbole und Abkürzungen
5 Rohre im „M“-Zustand
6 Formstücke im „M“-Zustand
7 Sonstige Bauteile
8 Gebrauchstauglichkeit des eingebauten Lining-Systems im „I“-Zustand
9 Einbaupraxis
Anhang A (normativ) Wickelrohr — Prüfverfahren für die Wasserdichtheit in gebogenem Zustand
Anhang B (informativ) Beispiele für Verfahren für die Wiedereinbindung von Seitenanschlüssen an das Wickelrohr (SWO-Rohr) und deren Abdichtung

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN ISO 11296-7 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN ISO 11296-7

Gegenüber DIN EN ISO 11296-7:2013-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: in Abschnitt 5.1 wurden Thermoplaste als eigenständige Werkstoffkategorie zur Verbindungsnaht-Abdichtung zugefügt; , in Abschnitt ...

1 Anwendungsbereich DIN EN ISO 11296-7

Seite 9, Abschnitt 1
Dieses Dokument legt in Verbindung mit ISO 11296-1 die Anforderungen und Prüfverfahren für Rohre fest, die durch spiralförmiges Wickeln und Verbinden eines vorgefertigten profilierten Kunststoff-Streifens oder eines profilierten Kunststoff-Streifens ...

3 Begriffe DIN EN ISO 11296-7

Seite 7, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach ISO 11296-1 und die folgenden Begriffe. ISO und IEC stellen terminologische Datenbanken für die Verwendung in der Normung unter den folgenden Adressen bereit: IEC Electropedia: verfügbar un ...

5 Rohre im M-Zustand - Wickelrohr-Lining

Seite 8 ff., Abschnitt 5
ANMERKUNG Dieser Abschnitt legt die Anforderungen an profilierte Kunststoff-Streifen und die Werkstoffklassifikation für jegliche eingearbeiteten Versteifungselemente aus Stahl fest, bevor diese zu einem Rohr gewickelt werden. Hinsichtlich der Anford ...

6 Formstücke im M-Zustand - Wickelrohr-Lining

Seite 12, Abschnitt 6
Anschlusssättel (Anschlusspassstücke) müssen aus PVC-U, PE oder GFK gefertigt sein; diese müssen die Anforderungen nach ISO 4435, ISO 4427-3 oder ISO 10467:2018, 6.5, erfüllen und die dort angegebenen Prüfve ...

8 Gebrauchstauglichkeit im I-Zustand - Wickelrohr-Lining

Seite 12 f., Abschnitt 8
8.1 Werkstoffe. Das Wickelrohr und jegliche Formstücke dürfen aus unterschiedlichen Werkstoffkomponenten bestehen, die aus den Abschnitt 5.1 definierten Bereichen ausgewählt werden. 8.2 Allgemeine Eigenschaften. Durch den Wickelprozess darf keine Bes ...

9 Verlegepraxis - Wickelrohr-Lining

Seite 13 ff., Abschnitt 9
9.1 Vorbereitende Arbeiten. Es gelten keine besonderen Anforderungen. 9.2 Lagerung, Handhabung und Transport von profilierten Kunststoff-Streifen und Formstücken. Die Lagerung, die Handhabung und der Transport von profilierten Kunststoff-Streifen, Ab ...

Verwandte Normen zu DIN EN ISO 11296-7 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN ISO 11296-7

Kunststoffrohr, Lining, Wickelrohr
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere