1. Norm
  2. DIN 18111-3
DIN 18111-3, Ausgabe 2018-10
Norm

DIN 18111-3 | 2018-10

Türzargen - Stahlzargen - Teil 3: Einbau von Stahlzargen nach DIN 18111-1 und DIN 18111-2

Norm ist Ersatz für   DIN 18111-4 [2004-08]
Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-09-03 AA „Stahlzargen“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet.
Diese Norm gilt für den Einbau von Stahlzargen nach DIN 18111-1 und DIN 18111-2.

Inhaltsverzeichnis DIN 18111-3:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Prüfung der Stahlzarge vor dem Einbau
5 Montage
5.1 Allgemeines
5.2 Mauerwerkszargen
5.3 Zargen in Ständerwerkswänden
5.4 Zweischalige Zargen
Anhang A Ankerformen

Die wesentlichen Abschnitte der DIN 18111-3 im Originaltext:

Änderungen DIN 18111-3

Gegenüber DIN 18111-4:2004-08 wurden folgende ...

1 Anwendungsbereich DIN 18111-3

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Norm gilt für den Ein ...

3 Begriffe DIN 18111-3

Seite 4, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokum ...

5.1 Montage; Allgemeines - Einbau von Stahltürzargen nach DIN 18111-1 und DIN 18111-2

Seite 5, Abschnitt 5.1
Zur korrekten Fixierung der Solllage der Türblätter können die vorstehenden Kantenteile (Feilnase) in den Aussparungen e ...

5.2 Montage; Mauerwerkszargen - Einbau von Stahltürzargen nach DIN 18111-1 und DIN 18111-2

Seite 6 ff., Abschnitt 5.2
5.2.1 Einbau. 1) Die Stahlzarge ist lot- und waagerecht nach dem Meterriss in der Wandöffnung auszurichten und festzusetzen (siehe Bild 2). . : Legende | 1 | Die Abweichung zwischen der Meterrissmarkierung an der Zarge zum bauseitigen Meterriss ...

5.3 Montage; Zargen in Ständerwerkswänden - Einbau von Stahltürzargen nach DIN 18111-1 und DIN 18111-2

Seite 9 f., Abschnitt 5.3
5.3.1 Einbau. Die Stahlzarge ist zunächst einseitig an einem lotrecht ausgerichteten UA-Profil nach DIN 18182-1 nach dem Meterriss zu verschrauben. Dabei müssen die Abstände zwischen den Maulweitenkanten und dem UA-Profil vermittelt werden (siehe DIN ...

5.4 Montage; Zweischalige Zargen - Einbau von Stahltürzargen nach DIN 18111-1 und DIN 18111-2

Seite 10, Abschnitt 5.4
5.4.1 Einbau von zweischaligen Zargen in verschiedene Wandkonstruktionen. Die zweischalige Zarge wird in die vorhandene, fertige Wandöffnung eingesetzt. Vor Montage ist die vorhandene Wanddicke zu kontrollieren und mit der Maulweite der Zarge abzugle ...

Anhang A Ankerformen - Einbau von Stahltürzargen nach DIN 18111-1 und DIN 18111-2

Seite 11 ff., Abschnitt Anhang A
Beim Einbau der Stahlzargen werden Anker verschiedener Formen nach den Vorgaben ...

Verwandte Normen zu DIN 18111-3 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18111-3

Stahlzarge, Türstock, Türzarge, Zarge
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK