Norm

DIN EN 295-5 | 2013-05

Steinzeugrohrsysteme für Abwasserleitungen und -kanäle - Teil 5: Anforderungen an gelochte Rohre und Formstücke

Diese Norm enthält Anforderungen an gelochte Rohre und geeignete Formstücke aus Steinzeug mit oder ohne Muffe für Bodendränungen und Dränungen von Mülldeponien. Um die Auswahl des für die jeweilige Verwendung geeigneten Produktes zu ermöglichen, werden verschiedene Festigkeitsklassen und Lochflächen festgelegt. Rohre und Formstücke nach dieser Norm können auch für die Versickerung verwendet werden.
Für diese Norm ist das Gremium NA 119-05-07 AA "Steinzeugrohre und -schächte für Abwasserkanäle und -leitungen (CEN/TC 165/WG 2)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 295-5:

Seite
Änderungen 2
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 4
4 Anforderungen an Rohre und Formstücke 4
4.1 Werkstoffe, Herstellung, Wasseraufnahme und Beschaffenheit 4
4.2 Innendurchmesser 5
4.3 Baulänge 5
4.4 Abweichung von der Geraden 5
4.5 Krümmungswinkel und Radius von Bögen 6
4.6 Winkel von Abzweigen 6
4.7 Lochungen 6
4.8 Scheiteldruckkraft (FN) 7
4.9 Chemische Beständigkeit 8
4.10 Schwellfestigkeit 8
5 Rohrverbindungen 8
6 Gemeinsame Anforderungen für Rohre und Formstücke 8
7 Bezeichnung 9
8 Kennzeichnung 9
9 Bewertung der Konformität 10
Anhang ZA (informativ) Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EU-Bauproduktenrichtlinie betreffen 11

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 295-5 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 295-5

Gegenüber DIN EN 295-5:1999-03 und DIN EN 295-10:2005-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:Anforderungen zur Beständigkeit g ...

4.1 Werkstoffe, Herstellung, Wasseraufnahme und Beschaffenheit - gelochte Steinzeugrohre für Abwasser

Seite 4, Abschnitt 4.1
Gelochte Rohre müssen in Bezug auf Werkstof ...

4.2 Innendurchmesser - gelochte Steinzeugrohre für Abwasser

Seite 5, Abschnitt 4.2
Der Innendurchmesser muss den in Tabelle 1 angegebenen Werten entsprechen. Tabelle 1 — Innendurchmesser: NennweiteDN | Mindestwerte des Innendurchmessers mm| 75 | 72| 100 | 96|...

4.7 Lochungen - gelochte Steinzeugrohre für Abwasser

Seite 6, Abschnitt 4.7
4.7.1 Allgemeines. Die Öffnungen in gelochten Rohren müssen kreis- oder schlitzförmig und sauber hergestellt sein. Sie sind in Reihen parallel zur Längsachse des Rohres in gleichmäßigen Abständen anzuordnen. Das Grenzabmaß des Abstands zwischen den L ...

4.8 Scheiteldruckkraft - gelochte Steinzeugrohre für Abwasser

Seite 7, Abschnitt 4.8
Bei Prüfung nach EN 295-3 :2012, Abschnitt 7, wobei sich unter dem oberen Druckbalken keine Löcher befinden dürfen, darf die Scheiteldruckkraft ( FN) von Rohren oder Rohrabschnitten nicht niedriger sein als die in den Tabellen 3 und 4 angegebenen Wer ...

7 Bezeichnung - gelochte Steinzeugrohre für Abwasser

Seite 9, Abschnitt 7
Ähnlicher Auszug   DIN EN 295-1 [2013-05]
Wo es für Spezifikations- und Dokumentationszwecke erforderlich ist, sind die folgenden Bezeichnungen zu verwenden:Feld 1: Produktbezeichnung; Feld 2: Nummer der Norm (EN 295-5); Feld 3: Feld für nähere Beschreibung;...

8 Kennzeichnung - gelochte Steinzeugrohre für Abwasser

Seite 9 f., Abschnitt 8
Alle Rohre und Formstücke nach dieser Norm sind mit folgenden Angaben zu kennzeichnen:EN 295-5; Herstellerkennzeichen; Herstellungsdatum; Nennweite (DN ...); Typ (LP, MP oder TP) sowie (A oder B).Rohre sind zusätzlich zu kennzeichnen mit:der Sc ...

Verwandte Normen zu DIN EN 295-5 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 295-5

Bezeichnung, Kennzeichnung, Scheiteldruckkraft, Steinzeugrohr
DIN EN 295-5
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK