DIN V 1201, Ausgabe 2004-08
Norm

DIN V 1201 | 2004-08

Rohre und Formstücke aus Beton, Stahlfaserbeton und Stahlbeton für Abwasserleitungen und -kanäle - Typ 1 und Typ 2 - Anforderungen, Prüfung und Bewertung der Konformität

Diese Vornorm enthält ergänzende Anforderungen und Prüfverfahren für Rohre und Formstücke aus Beton, Stahlfaserbeton und Stahlbeton, die nicht in DIN EN 1916 berücksichtigt werden konnten. Diese Rohre und Formstücke werden als Typ 1 bezeichnet. Sie gilt auch für kreisförmige Rohre mit Nennweiten ab DN 1800, für eiförmige Rohre ab WN/HN 1400/2100 sowie für Rohre mit anderen Querschnitten als kreis- oder eiförmig. Erhöhte Anforderungen an Rohre und Formstücke aus Beton, Stahlfaserbeton und Stahlbeton aller Nennweiten und Querschnittsformen, die chemisch mäßig angreifender Umgebung ausgesetzt sind und damit die Grundanforderungen für die Ableitung von Abwasser nach dem ATV-Merkblatt M 168 erfüllen, werden als Typ 2 bezeichnet. Die Vornorm gilt weiterhin für Stahlfaserbetonrohre des Typs 0, die mit einem vom Hersteller in den Werksunterlagen festgelegten Mindestgehalt von Stahlfasern entsprechend DIN EN 1916 ausgelegt sind. Die Verwendung von Rohren und Formstücken nach dieser Norm zum Bau von Rohrleitungen ist in DIN V 1202 festgelegt.

Inhaltsverzeichnis DIN V 1201:

1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe und Symbole
3.1 Begriffe
3.2 Symbole
4 Allgemeine Anforderungen
4.1 Werkstoffe
4.2 Beton
4.3 Bauteile
4.3.1 Allgemeines
4.3.2 Oberflächenbeschaffenheit
4.3.3 Maße
4.3.3.1 Baulänge
4.3.3.2 Maßtoleranzen der Verbindungsprofile
4.3.3.3 Bogen (Krümmer)
4.3.3.4 Maße, Grenzabmaße und Bezeichnung
4.3.3.4.1 Allgemeines
Tabelle 2 — Abkürzungen für Rohrtypen, Querschnittsformen und Rohrverbindungen
4.3.3.4.2 Betonrohre mit Kreisquerschnitt
Tabelle 3 — Betonrohre mit Kreisquerschnitt
Tabelle 4 — Stahlbetonrohre mit Kreisquerschnitt
4.3.3.4.3 Betonrohre mit Eiquerschnitt
Tabelle 5 — Beton-, Stahlfaserbeton- und Stahlbetonrohre mit Eiquerschnitt
4.3.3.5 Innenmaße
4.3.3.6 Wanddicken
4.3.3.7 Muffenspaltweiten
4.3.3.8 Abweichung von der Geradheit
4.3.3.9 Abweichung von der Parallelität der Stirnflächen
4.3.3.10 Serienprüfung der dsp-Maße (Rohre Typ 2)
4.3.4 Rohrverbindungen und Dichtungen
4.3.5 Scheiteldruckfestigkeit
Tabelle 8 — ScheiteldruckkraftFnvon Stahlfaserbeton- und Stahlbetonrohren mit Kreis- und Eiquerschnitt
Tabelle 9 — Werte der MindestscheiteldruckkraftFnvon Betonrohren mit Kreis- und Eiquerschnitt
4.3.6 Längsbiegefestigkeit
4.3.7 Wasserdichtheit
4.3.8 Gebrauchsfähigkeit
4.3.9 Dauerhaftigkeit
4.3.10 Widerstandsfähigkeit gegen chemisch mäßig angreifende Umgebung (Rohre Typ 2)
4.3.11 Wandrauheit (Rohre Typ 1 und Typ 2)
4.3.12 Abriebfestigkeit (Rohre Typ 2)
4.3.13 Hochdruckspülfestigkeit (Rohre Typ 2)
4.3.14 Dauerschwingfestigkeit, Schwellfestigkeit (Rohre Typ 1 und Typ 2)
4.3.15 Temperaturverhalten (Rohre Typ 1 und Typ 2)
4.3.16 Wurzelfestigkeit (Rohre Typ 1 und Typ 2)
4.4 Rohrwerke
5 Besondere Anforderungen
6 Prüfverfahren für fertig gestellte Bauteile
7 Beurteilung der Konformität (Gütesicherung)
8 Kennzeichnung
9 Lieferscheine

Die wesentlichen Abschnitte der DIN V 1201 im Originaltext:

1 Anwendungsbereich DIN V 1201

Seite 7, Abschnitt 1
Diese Norm gilt nur in Verbindung mit DIN EN 1916. Sie enthält ergänzende Anforderungen und damit zusammenhängende Prüfverfahren für Rohre und Formstücke aus Beton, Stahlfaserbeton und Stahlbeton, über die zum Zeitpunkt der Verabschiedung dieser Euro ...

3.1 Begriffe - Beton-/Stahlbeton-Rohre für Abwasser

Seite 9, Abschnitt 3.1
Für die Anwendung dieser Norm gelten die Begriffe nach DIN EN 1916 und die folgenden: 3.1.1 Typ 1 Rohre und Formstücke nach DIN EN 1916 und DIN V 1201, deren Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit nach DIN V 1201 und DIN V 1202 bemessen und durch Ve ...

4.2 Beton - Beton-/Stahlbeton-Rohre für Abwasser

Seite 11, Abschnitt 4.2
Ergänzend zu DIN EN 1916 gilt: Beton muss den Anforderungen der DIN EN 206-1 und DIN 1045-2 entsprechen. Für Rohre Typ 1 muss der Beton der Expositionsklasse XA1 für „chemisch schwach angreifende Umgebung“ entsprechen, für Rohre Typ 2 der Expositions ...

Tabelle 2 Kurzzeichen - Beton-/Stahlbeton-Rohre für Abwasser

Seite 13, Abschnitt Tabelle 2
Tabelle 2 — Abkürzungen für Rohrtypen, Querschnittsformen und Rohrverbindungen: Abkürzung | Benennung | Benennung nach| B | Betonrohr | Ausführung|...

4.3.3.4.2 Bezeichnung - Beton-/Stahlbeton-Rohre für Abwasser, Kreisquerschnitt

Seite 14 f., Abschnitt 4.3.3.4.2
Bezeichnung eines Betonrohres (B) vom Typ 2, mit Kreisquerschnitt ohne Fuß (K), mit Glockenmuffe (GM), Nennweite DN 500, Baulänge l = 3000 mm. Betonrohr DIN 1201 - Typ 2 - B - K - GM - 500 × 3000.Beze ...

Tabelle 3 Maße - Beton-Rohre für Abwasser, Kreisquerschnitt

Seite 15, Abschnitt Tabelle 3
Maße in Millimeter Tabelle 3 — Betonrohre mit Kreisquerschnitt: Nennweite DN | Innendurchmesser d1 | Abweichung von der Parallelität der Stirnflächen | Fußbreite b für Rohre mit Fußmin. b | Wanddicke der Glockenmuffe t4a min. t4| Nennmaß | Grenza ...

Tabelle 4 Maße - Stahlbeton-Rohre für Abwasser, Kreisquerschnitt

Seite 15, Abschnitt Tabelle 4
Maße in Millimeter Tabelle 4 — Stahlbetonrohre mit Kreisquerschnitt: Nennweite DN | Innendurchmesser d1 | Abweichung von der Parallelität der Stirnflächen| Nennmaß | Grenzabmaße| 250 | 250 | ± 3 | 4| 300 | 300 | ± 3 | 5| 400 | 400 | ± 4 | 6 ...

4.3.3.4.3 Bezeichnung - Beton-/Stahlbeton-Rohre für Abwasser, Eiquerschnitt

Seite 17, Abschnitt 4.3.3.4.3
Bezeichnung eines Betonrohres (B) vom Typ 2, mit Eiquerschnitt mit F ...

Tabelle 5 Maße - Beton-/Stahlbeton-Rohre für Abwasser, Eiquerschnitt

Seite 17, Abschnitt Tabelle 5
Maße in Millimeter. Tabelle 5 - Beton-, Stahlfaserbeton- und Stahlbetonrohre mit Eiquerschnitt: Nennweite WN/HN | Innendurchmesser d1 /h | Abweichung von der Parallelität der Stirnfläche | Fußbreite min b| N ...

Tabelle 8 Scheiteldruckkraft - Stahlbeton-Rohre für Abwasser

Seite 22, Abschnitt Tabelle 8
Tabelle 8 - Scheiteldruckkraft Fn von Stahlfaserbeton- und Stahlbetonrohren mit Kreis- und Eiquerschnitt: Nennweite Kreisquerschnitt DN | Nennweite Eiquerschnitt WN/HN | Lastklassen LC (Festigkeitsklassen)| LC 60 | LC 90 | LC 110 | LC 135 | LC 165...

Tabelle 9 Scheiteldruckkraft - Beton-Rohre für Abwasser

Seite 23, Abschnitt Tabelle 9
Tabelle 9 - Werte der Mindestscheiteldruckkraft Fn von Betonrohren mit Kreis- und Eiquerschnitt: Nennweite Kreisquerschnitt DN | Nennweite Eiquerschnitt WM/HN | Lastklassen LC (Festigkeitsklassen)| LC 90 | LC 110 | LC 135 | LC 150 | LC 165 | LC 200 ...

4.3.7 Wasserdichtheit - Beton-/Stahlbeton-Rohre für Abwasser

Seite 23 f., Abschnitt 4.3.7
4.3.7.1 Rohre Typ 1 für chemisch schwach angreifende Umgebung. Ergänzender Abschnitt zu DIN EN 1916 : Es gelten die Anforderungen nach DIN EN 1916, 4.3.7. 4.3.7.2 Rohre Typ 2 für chemisch mäßig angreifende Umgebung. Ergänzender Abschnitt zu DIN EN 19 ...

Stichworte in Zusammenhang mit DIN V 1201

Betonrohr, Bezeichnung, EF-M, Eiprofil, Stahlbetonrohr
DIN V 1201
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos Beispiele testen »
Das sagen unsere Kunden
Christoph Geisenheyner über Baunormenlexikon
"Als Architekt nutze ich das Baunormenlexikon schon seit vielen Jahren, sowohl in der Entwurfsplanung, vor allem aber in der Ausführungsplanung und Ausschreibung. Das gilt analog für unsere Tragwerksplanung. Für mich ist es ein unerlässliches und zuverlässiges Planungswerkzeug geworden. Überzeugend finde ich nach wie vor die unschlagbare Aktualität der DIN-Normen-Zitate und die Schnelligkeit, mit der ich dank der präzisen Suche benötigte Normenausschnitte finde. Als Onlinedienst kann ich Baunormenlexikon flexibel an jedem Arbeitsort nutzen. Es erschließt sich intuitiv, kommt auf den Punkt und verzichtet auf Schnickschnack." Christoph Geisenheyner Architekt, Weimar www.brameygroup.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK