DIN EN 572-7, Ausgabe 2012-11
Norm

DIN EN 572-7 | 2012-11

Glas im Bauwesen - Basiserzeugnisse aus Kalk-Natronsilicatglas - Teil 7: Profilbauglas mit oder ohne Drahteinlage

Diese Norm legt die Anforderungen an Maße und Mindestqualität (in Bezug auf optische Fehler und Fehler im Drahtnetz) für Profilbauglas für das Bauwesen fest. Sie ist für Profilbauglas, das in Standardabmessungen und Festmaßen geliefert wird, anwendbar.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-09-29 AA "Glas im Bauwesen (SpA zu CEN/TC 129 und ISO/TC 160; SpA zu CEN/TC 129/WG 2, CEN/TC 129/WG 3, ISO/TC 160/SC 1/WG 2, ISO/TC 160/SC 1/WG 3)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 572-7:

Seite
1 Anwendungsbereich 4
2 Normative Verweisungen 4
3 Begriffe 4
4 Anforderungen an die Maße 5
5 Anforderungen an die Qualität 7
5.1 Allgemeines 7
5.2 Beobachtungs- und Messverfahren 7
5.3 Zulässige Fehler 8
6 Bezeichnung 8

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 572-7 im Originaltext:

4 Maße - Profilbauglas

Seite 5 ff., Abschnitt 4
4.1 Messverfahren. 4.1.1 BreiteB und Flanschhöhe d. Die Breite und Flanschhöhe werden an beiden Schnittkanten des Stückes mithilfe eines Messschiebers auf 0,1 mm gemessen. 4.1.2 LängeH. Die Länge wird in der Mitte des Steges gemessen. 4.1.3 Dicke ...

5.2 Qualität; Beobachtungs- und Messverfahren - Profilbauglas

Seite 7 f., Abschnitt 5.2
5.2.1 Sichtbare Fehler. Das zu prüfende Stück Profilbauglas wird unter Bedingungen, die etwa diffusem Tageslicht entsprechen, beleuchtet und vor einem weißen Hintergrund betrachtet. Das zu prüfende Glas ist senkrecht vor dem Schirm zu platzieren. Der ...

5.3 Qualität; Zulässige Fehler - Profilbauglas

Seite 8, Abschnitt 5.3
5.3.1 Sichtbare Fehler. Blasen, Schlieren, Kratzer oder Einschlüsse sichtbar unter den Bedingungen festgelegt in 5.2 sind nicht z ...

Verwandte Normen zu DIN EN 572-7 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 572-7

Bauglas, Profilbauglas, Profilbauverglasung, Verglasung
DIN EN 572-7
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK