DIN EN 81-58, Ausgabe 2018-05
Norm

DIN EN 81-58 | 2018-05

Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen - Überprüfung und Prüfverfahren - Teil 58: Prüfung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Fahrschachttüren

Diese Norm legt ein Prüfverfahren für die Bestimmung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Fahrschachttüren fest, die einem Brand auf der Flurseite ausgesetzt sein können.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 10 „Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige“ (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) erarbeitet. Im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) war hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-52-20 AA „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen — Fahrschachttüren“ zuständig.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 81-58:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Prüfprinzip
5 Prüfeinrichtung
6 Prüfbedingungen
7 Probekörper
8 Tragkonstruktion
9 Konditionierung
10 Untersuchung vor der Prüfung
11 Messgeräte
12 Prüfverfahren
13 Beendigung der Prüfung
14 Leistungsbeurteilung
15 Leistungskriterien
16 Direkter Anwendungsbereich
17 Verfahren zur Klassifizierung der Feuerwiderstandsfähigkeit und Angabe der Leistungsfähigkeit
18 Prüfbericht
Anhang A (normativ) Beschreibung des Baldachins und des Messsystems
Anhang B (normativ) Norm-Tragkonstruktion
Anhang C (normativ) Verfahren zur Überprüfung der Leckratemessung
Anhang D (normativ) Berechnung der Leckrate
Anhang E (informativ) Extrapolationsregel für die Leckrate für höhere Türen
Anhang F (informativ) Bericht über das Verhalten des Produkts bei Brandeinwirkung (Beurteilung)
Anhang G (normativ) Kennzeichnung
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den wesentlichen Merkmalen der Richtlinie 2014/33/EU, auf die sie sich bezieht

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 81-58 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 81-58

Gegenüber DIN EN 81-58:2003-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:Aktualisierung der Liste der in Bezug genommenen Normen;Änderung der Genauigkeit der CO2-Messung in 11.2;Aufnahme einer ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 81-58

Seite 6, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt ein Prüfverfahren für die Bestimmung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Fahrschachttüren fest, die einem Brand auf der Flurseite ausgesetzt sein können. Das Verfahren gilt für sämtliche Arten von Fahrschachttüren, die für d ...

15 Leistungskriterien - Feuerwiderstand von Fahrschachttüren

Seite 18, Abschnitt 15
15.1 Raumabschluss (E). Das Hauptkriterium für die Bewertung der Leistung des Probekörpers ist das Kriterium für die Aufrechterhaltung des Raumabschlusses. Dieses Kriterium ist bei Fahrschachttüren erfüllt, solange die Leckrate je Meter Breite der Tü ...

17 Klassifizierung und Benennung - Feuerwiderstand von Fahrschachttüren

Seite 19 f., Abschnitt 17
17.1 Leistungskriterien. Die Leistungsfähigkeit der Fahrschachttür muss nach Abschnitt 15.1, Abschnitt 15.2 und Abschnitt 15.3 in Minuten, für eines oder mehrerer des/der folgenden Kriterien beschrieben werden:Raumabschluss: xx Minuten,Wärmedämmu ...

Verwandte Normen zu DIN EN 81-58 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 81-58

Aufzug, Aufzugstür, Fahrschachtwand, Feuerwiderstandsklasse, Tür
DIN EN 81-58
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK