1. Norm
  2. DIN EN 81-73
DIN EN 81-73, Ausgabe 2016-06
Norm

DIN EN 81-73 | 2016-06

Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen - Besondere Anwendungen für Personen- und Lastenaufzüge - Teil 73: Verhalten von Aufzügen im Brandfall

Diese Norm legt die besonderen Maßnahmen und Sicherheitsregeln fest, um ein bestimmtes Verhalten von Aufzügen im Brandfall sicherzustellen, das auf übermittelte Brandmeldesignale an die Aufzugssteuerung basiert.
Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 10 „Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige“ im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeitet. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Arbeitsausschuss NA 060-033-01 AA „Aufzüge“ im Fachbereich „Aufzüge und Fahrtreppen“ des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 81-73:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Liste der signifikanten Gefährdungen
5 Sicherheitsanforderungen und/oder Schutzmaßnahmen
5.1 Grundvoraussetzungen
5.2 Anforderungen an die Schnittstellen zwischen der Rücksendeeinrichtung und der Aufzugssteuerung
5.3 Verhalten des Aufzugs bei Erhalt eines Signals der Rücksendeeinrichtung
6 Feststellung der Übereinstimmung mit den Sicherheitsanforderungen und/oder Schutzmaßnahmen
7 Benutzerinformation
Anhang A (informativ) Aufzugsszenarien und Schnittstellen
Anhang B (informativ) Anforderungen an die Instandhaltung
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der abzudeckenden EU-Richtlinie 95/16/EG
Anhang ZB (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der abzudeckenden EU-Richtlinie 2014/33/EU

Die wesentlichen Abschnitte der DIN EN 81-73 im Originaltext:

Änderungen DIN EN 81-73

Gegenüber DIN EN 81-73:2005-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: die Benutzung von Rückrufmöglichkeiten, bezeichnen entweder eine manuelle Rücksendeeinrichtung oder eine automatischen Rücksendeeinrichtung, beispielsweise von einer Brandmeldean ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 81-73

Seite 5, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm legt die besonderen Maßnahmen und Sicherheitsregeln fest, um ein bestimmtes Verhalten von Aufzügen im Brandfall sicherzustellen, das auf übermittelte Brandmeldesignale an die Aufzugssteuerun ...

3 Begriffe DIN EN 81-73

Seite 5 f., Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN ISO 12100 :2010, EN 81-20 :2014 und die folgenden Begriffe. 3.1 Gebäudeverantwortlicher Person, die rechtlich für das Gebäude verantwortlich ist. 3.2 Gebäudemanagementsystem GMS System, d ...

5.1 Grundvoraussetzungen - Sicherheitsregeln für Personen- und Lastenaufzüge im Brandfall

Seite 6 f., Abschnitt 5.1
5.1.1 Allgemeine Bestimmungen. Der mit einer Rücksendeeinrichtung ausgestattete Aufzug muss im Brandfall aus dem Normalbetrieb genommen werden, in dem er zu einer der Bestimmungshaltestellen (Brandfallhaltestellen) gesendet wird. Siehe Bild A.1 zur E ...

5.2 Schnittstellen zwischen der Rücksendeeinrichtung und der Aufzugssteuerung - Sicherheitsregeln für Personen- und Lastenaufzüge im Brandfall

Seite 8, Abschnitt 5.2
Eine Unterbrechung der Schnittstelle muss ...

5.3 Verhalten des Aufzugs bei Erhalt eines Signals der Rücksendeeinrichtung - Sicherheitsregeln für Personen- und Lastenaufzüge im Brandfall

Seite 8 f., Abschnitt 5.3
5.3.1 Allgemeines. Das Prinzip der Reaktion des Aufzugs im Brandfall besteht darin, den Fahrkorb zu einer Bestimmungshaltestelle (Brandfallhaltestelle) zu fahren und den Fahrgästen das Verlassen zu ermöglichen. Eingangssignale der Rücksendeeinrichtun ...

Verwandte Normen zu DIN EN 81-73 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 81-73

Aufzug, Brandfall, Lastenaufzug, Personenaufzug
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Was Sie aus DIN-Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK