Norm

DIN EN 81-28 | 2018-07

Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen - Aufzüge für den Personen- und Gütertransport - Teil 28: Fern-Notruf für Personen- und Lastenaufzüge

Diese Norm gilt für Notrufsysteme von Personen- und Lastenaufzügen, insbesondere für solche, die durch die EN 81-Normenreihe abgedeckt sind. Sie behandelt die folgende signifikante Gefährdung durch Aufzüge, wenn diese unter den vom Montagebetrieb/Hersteller vorgesehenen Bedingungen bestimmungsgemäß genutzt werden:
  • Einschließen von Benutzern infolge eines Fehlverhaltens des Aufzugs.
Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 10 „Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteigen“ im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 81-28:2018.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 81-28:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe
4 Sicherheitstechnische Anforderungen und/oder Schutzmaßnahmen
5 Informationen
6 Nachweis der Übereinstimmung mit den Sicherheitsanforderungen und/oder
7 Kennzeichnung
Anhang A (normativ) Typische 2-Wege-Sprechverbindung zwischen Aufzug und
Anhang B (informativ) Allgemeine Hinweise für das Betreiben von Befreiungsorganisationen
Anhang ZA (informativ) Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der abzudeckenden Richtlinie 2014/33/EU

LizenzpflichtigDie wesentlichen Abschnitte der DIN EN 81-28 im Originaltext:

  • Genau die relevanten Original-Abschnitte
  • Online immer aktuell

Änderungen DIN EN 81-28

Gegenüber DIN EN 81-28:2003-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: allgemeine Aktualisierung der Norm durch Streichen der Verweisungen auf EN 81-1 und EN 81-2 mit EN 81-20; ...

1 Anwendungsbereich DIN EN 81-28

Seite 6, Abschnitt 1
Diese Europäische Norm gilt für Notrufsysteme von Personen- und Lastenaufzügen, insbesondere für solche, die durch die EN 81-Normenreihe abgedeckt sind. Diese Europäische Norm behandelt auch den Mindestumfang der Informationen, die Teil der Bedienung ...

3 Begriffe DIN EN 81-28

Seite 7, Abschnitt 3
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach EN 81-20 :2014, EN 13015:2001+A1:2008 und EN ISO 12100 :2010 sowie die folgenden. ISO und IEC stellen terminologische Datenbanken für die Verwendung in der Normung, unter den folgenden Adres ...

4 Sicherheitstechnische Anforderungen und/oder Schutzmaßnahmen - Fern-Notruf für Personen- und Lastenaufzüge

Seite 8 ff., Abschnitt 4
4.1 Allgemeines. 4.1.1 Einleitung. Notrufsysteme müssen mit den sicherheitstechnischen Anforderungen und/oder den Schutzmaßnahmen nach Abschnitt 4 übereinstimmen. Zusätzlich müssen Notrufsysteme hinsichtlich relevanter Gefährdungen, die jedoch nicht ...

5 Informationen - Fern-Notruf für Personen- und Lastenaufzüge

Seite 12 f., Abschnitt 5
5.1 Informationen, die mit dem Notrufsystem zur Verfügung gestellt werden müssen. Der Hersteller des Notrufsystems muss dem Montagebetrieb eine Benutzeranleitung sowie Informationen über die Montage, Prüfung und sichere Wartung zur Verfügung stellen. ...

6 Nachweis Sicherheitsanforderungen und/oder Schutzmaßnahmen - Fern-Notruf für Personen- und Lastenaufzüge

Seite 13 ff., Abschnitt 6
6.1 Technische Unterlagen. Zur Erleichterung der Nachweise nach 6.2 müssen technische Unterlagen vorgelegt werden. Die technischen Unterlagen müssen ausreichende Angaben enthalten, um feststellen zu können, ob die den Aufzug bildenden Bauteile richti ...

7 Kennzeichnung - Fern-Notruf für Personen- und Lastenaufzüge

Seite 16, Abschnitt 7
Kennzeichnungen im Fahrkorb müssen mindestens Folgendes enthalten: Hinweis darauf, dass der Fahrkorb über ein Notruf ...

Anhang A 2-Wege-Sprechverbindung zwischen Aufzug und Befreiungsorganisation - Fern-Notruf für Personen- und Lastenaufzüge

Seite 17, Abschnitt Anhang A
In Bild A.1 wird eine typische 2-Wege-Sprechverbindung zwischen Aufzu ...

Verwandte Normen zu DIN EN 81-28 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 81-28

Aufzug, Aufzugnotruf, Lastenaufzug, Notrufeinrichtung, Personenaufzug
Das sagen unsere Kunden
Professor Dr.-Ing. Dieter Glaner über Baunormenlexikon
„Ich nutze das Baunormenlexikon seit vielen Jahren in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen. Neben dem Baupreislexikon ist es für mich ein unverzichtbarer Bestandteil in der Lehre geworden. Der absolute Vorteil für die Ausbildung ist die ständige parallele Verfügbarkeit für viele Nutzer, egal von welchem Standort aus, sowie die Aktualität und die logischen Verknüpfungen direkt aus dem STLB Bau." Prof. Dieter Glaner Fakultät für Ingenieurwissenschaften / Bereich Bauingenieurwesen
Was Sie aus Baunormen benötigen im Originaltext. Am PC, Tablet oder mobil.
Jetzt kostenlos testen:
Online immer aktuell.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere