DIN V 18599-3, Ausgabe 2018-09
Norm

DIN V 18599-3 | 2018-09

Energetische Bewertung von Gebäuden - Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung - Teil 3: Nutzenergiebedarf für die energetische Luftaufbereitung

Das in dieser Vornorm beschriebene Verfahren dient zur Ermittlung des Nutzenergiebedarfs für die thermische Luftaufbereitung und des Endenergiebedarfs für die Luftförderung in raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) mit Außenluftanteil.
Diese Vornorm wurde vom zuständigen Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 005-12-01 GA „Gemeinschaftsarbeitsausschuss NABau/FNL/NHRS: Energetische Bewertung von Gebäuden (SpA CEN/TC 371, CEN/TC 371/WG 1, ISO/TC 163/WG 3, ISO/TC 163/WG 4 und ISO/TC 163/SC 2/WG 15)“ zum Druck als Vornorm frei gegeben. Der Inhalt wurde vom DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) als Hauptträger erarbeitet und wird von den DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS) als Mitträger getragen.

Inhaltsverzeichnis DIN V 18599-3:

Änderungen
1 Anwendungsbereich
2 Normative Verweisungen
3 Begriffe, Symbole und Einheiten
3.1 Begriffe
3.2 Symbole, Einheiten und Indizes
4 Verknüpfung der Teile der Vornormenreihe DIN V 18599
4.1 Allgemeines
4.2 Eingangsgrößen aus anderen Teilen der Vornormenreihe DIN V 18599
4.3 Ausgangsgrößen für andere Teile der Vornormenreihe DIN V 18599
4.4 Berechnungsverfahren
5 Zuordnung von Bilanzgrößen
5.1 Allgemeines
5.2 Zuluftvolumenstrom von Anlagen mit konstantem Volumenstrom
5.3 Zuluftvolumenstrom von Anlagen mit zeit- oder nutzungsabhängiger Steuerung/Regelung des Volumenstroms
5.4 Zuluftvolumenstrom von Anlagen mit konstantem Volumenstrom und vollständiger Deckung der Kühllast
5.5 Zuluftvolumenstrom von Anlagen mit kühllastabhängiger Regelung des Volumenstroms
5.6 Zuluftvolumenstrom bei bedarfsabhängiger Lüftung
5.7 Mittlere monatliche Zulufttemperaturen
6 Berechnung des Endenergiebedarfs für die Luftförderung
6.1 Anlagen mit konstantem Volumenstrom
6.2 Anlagen mit variablem Volumenstrom
7 Berechnung des Nutzenergiebedarfs für das Heizen, Kühlen, Befeuchten und Entfeuchten
7.1 Allgemeines
7.2 Auswahl eines Anlagentyps
7.3 Umrechnung der Energiebedarfskennwerte für frei wählbare Betriebszeiten und Zulufttemperaturen
7.4 Umrechnung der Energiebedarfskennwerte für frei wählbare Wärmerückgewinnungsgrade
7.5 Denormierung der Energiekennwerte
7.6 Klimaprozesse mit alternativer Kälteerzeugung
8 Maximale Leistungen
8.1 Allgemeines
8.2 Dimensionierungsgrößen für den Außenluft- und Abluftzustand
8.3 Ermittlung der Zuluftenthalpie
8.4 Maximale Heizleistung
8.5 Maximale Kühlleistung
8.6 Maximale Dampfleistung
8.7 Auslegungsleistungen bei sorptionsgestützten RLT-Anlagen
Anhang A (normativ) Energiekennwerte für die thermische Luftaufbereitung
Tabelle A.1 Spezifische Energiekennwerte Gesamtjahr
Tabelle A.2 Spezifische Energiekennwerte Monat Januar
Tabelle A.3 Spezifische Energiekennwerte Monat Februar
Tabelle A.4 Spezifische Energiekennwerte Monat März
Tabelle A.5 Spezifische Energiekennwerte Monat April
Tabelle A.6 Spezifische Energiekennwerte Monat Mai
Tabelle A.7 Spezifische Energiekennwerte Monat Juni
Tabelle A.8 Spezifische Energiekennwerte Monat Juli
Tabelle A.9 Spezifische Energiekennwerte Monat August
Tabelle A.10 Spezifische Energiekennwerte Monat September
Tabelle A.11 Spezifische Energiekennwerte Monat Oktober
Tabelle A.12 Spezifische Energiekennwerte Monat November
Tabelle A.13 Spezifische Energiekennwerte Monat Dezember
Tabelle A.14 Reduktionsfaktor für den Kältebedarf bei indirekter Verdunstungskühlung
Tabelle A.15 Reduktionsfaktor Nutzwärmebedarf für sorptionsgestützte RLT-Anlagen
Tabelle A.16 Reduktionsfaktor Nutzkältebedarf für sorptionsgestützte RLT-Anlagen
Anhang B (normativ) Nutzungszeiten von Komponenten
Tabelle B.1 Jährliche relative Komponentennutzungszeitti,r,14°C,12hfürtv,mech= 12 h undθv,mech= 14 °C
Tabelle B.2 Jährliche relative Komponentennutzungszeitti,r,22°C,12hfürtv,mech= 12 h undθv,mech= 22 °C
Anhang C (normativ) Verfahren und Randbedingungen für die Ermittlung des Nutzenergiebedarfs der thermischen Luftaufbereitung
Anhang D (informativ) Anlagenschemata

Die wesentlichen Abschnitte der DIN V 18599-3 im Originaltext:

Änderungen DIN V 18599-3

Seite , Abschnitt
Änderungen. Gegenüber DIN V 18599-3:2016-10 wurden f ...

1 Anwendungsbereich DIN V 18599-3

Seite 8 ff., Abschnitt 1
1 Anwendungsbereich. Die Vornormenreihe DIN V 18599 stellt ein Verfahren zur Durchführung der Gesamtenergiebilanz von Gebäuden bereit. Der aufgezeigte Algorithmus ist anwendbar für die energetische Bilanzierung von:Wohn- und Nichtwohnbauten;Neuba ...

3.1 Begriffe DIN V 18599-3

Seite 11 ff., Abschnitt 3.1
3.1 Begriffe. Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die Begriffe nach DIN EN ISO 13790, DIN EN ISO 6946, DIN EN ISO 7345, DIN EN ISO 9288 und die folgenden Begriffe. 3.1.1 Gebäudezone. Teil der Nettogrundfläche eines Gebäudes, der durch einheitli ...

3.2 Symbole, Einheiten und Indizes DIN V 18599-3

Seite 13 ff., Abschnitt 3.2
Für die Anwendung dieses Dokumentes gelten die Symbole und Einheiten nach Tabelle 1, für Indizes nach Tabelle 2. Tabelle 1 — Symbole: Bedeutung | Symbol | Übliche Einheit| spezifische Wärmekapazität | c | kJ/(kg · K)| spezifische Wärmekapazität v ...

4.1 Verknüpfung; Allgemeines

Seite 19, Abschnitt 4.1
Die folgenden Unterabschnitte (Abschnitt 4.2 und Abschnitt 4.3)fassen notwendige Eingangsgrößen zur Anwendung des vorliegenden Dokument ...

4.2 Eingangsgrößen aus anderen Teilen der Vornormenreihe DIN V 18599

Seite 19, Abschnitt 4.2
Tabelle 3 enthält die Eingangsgrößen aus anderen Teilen der Vornormenreihe DIN V 18599. Tabelle 3 — Eingangsgrößen aus anderen Teilen der Vornormenreihe DIN V 18599: Bedeutung | Symbol | Quelle DIN V 18599, Teil| monatlicher Nutzenergiebedarf zu ...

4.3 Ausgangsgrößen für andere Teile der Vornormenreihe DIN V 18599

Seite 20, Abschnitt 4.3
Für Ausgangsgrößen für andere Teile der Vornormenreihe DIN V 18599 siehe Tabelle 4. Tabelle 4 — Ausgangsgrößen für andere Teile der Vornormenreihe DIN V 18599: Bedeutung | Symbol | Verwendung in DIN V 18599, Teil| monatliche Zulufttemperatur der RL ...

4.4 Berechnungsverfahren -

Seite 21, Abschnitt 4.4
4.4 Berechnungsverfahren. 4.4.1 Kennwertverfahren. Das Berechnungsverfahren basiert auf folgenden Verfahrensschritten.Die Klimazonen für die Bundesrepublik Deutschland wurden zu einer Zone mit dem Referenzklima für die Bundesrepublik Deutschland zu ...

5.1 Zuordnung von Bilanzgrößen; Allgemeines -

Seite 22, Abschnitt 5.1
Für die energetische Gebäudebilanzierung müssen vorab festgelegt sein:der von den thermischen Lasten unabhängige Bilanz-Zuluftvolumenstrom der RLT-Anlage 𝑉̇mech,b,mth der in die Energiebilanz der Gebäudezone nach DIN V 18599-2 einfließt;, d ...

5.2 Zuluftvolumenstrom von Anlagen mit konstantem Volumenstrom

Seite 22, Abschnitt 5.2
Die Bestimmung der Volumenströme muss nach den Anforderungen an die Raumluftqualität und nicht nach den thermi ...

5.3 Zuluftvolumenstrom von Anlagen mit zeit- oder nutzungsabhängiger Steuerung/Regelung des Volumenstroms

Seite 23, Abschnitt 5.3
Beispiele für die Steuerung nach tageszeitlichen bzw. nutzungsabhängigen Ereignissen, die regelmäßig über den Berechnungszeitraum verteilt sind, sind:die Steuerung des Volumenst ...

5.4 Zuluftvolumenstrom von Anlagen mit konstantem Volumenstrom und vollständiger Deckung der Kühllast

Seite 23, Abschnitt 5.4
Bei Konstant-Volumenstromanlagen, die vollständig die Kühlung einer Gebäudezone über ...

5.5 Zuluftvolumenstrom von Anlagen mit kühllastabhängiger Regelung des Volumenstroms

Seite 24 f., Abschnitt 5.5
Erfolgt die Regelung der Volumenströme nach den Kühllasten des Raumes bzw. der Gebäudezone, unterliegt die Verteilung der Teillastvolumenströme nicht nur nutzungs-, sondern auch witterungsabhängigen Gesetzmäßigkeiten. Es ist zu erwarten, dass die Vol ...

5.6 Zuluftvolumenstrom bei bedarfsabhängiger Lüftung

Seite 25 f., Abschnitt 5.6
Bei Vorliegen einer bedarfsabhängigen Luftvolumenstromregelung nachDIN V 18599-7:2018-09, 5.8.1 gilt:Dabei ist.In diesem Fall reagiert die Volumenstromregelung auf die Präsenz und/oder die Raumluftqualitä ...

5.7 Mittlere monatliche Zulufttemperaturen

Seite 26 f., Abschnitt 5.7
5.7 Mittlere monatliche Zulufttemperaturen. Die monatlichen Zulufttemperaturen sind für die energetische Bilanzierung des Gebäudes nach erforderliche Eingangsgrößen. DIN V 18599-2 Bei raumlufttechnischen Anlagen mit Heiz- und Kühlfunktion entsprechen ...

6.1 Anlagen mit konstantem Volumenstrom

Seite 27 f., Abschnitt 6.1
Die elektrische Leistung eines Ventilators errechnet sich grundsätzlich nach den Gleichungen (11) und (12). Dabei ist in den Gleichungen (11) u ...

6.2 Anlagen mit variablem Volumenstrom

Seite 28 ff., Abschnitt 6.2
6.2.1 Grundlagen der Berechnung. Die nachfolgende Berechnung gilt für Variabel-Volumenstrom-Anlagen, bei denen die Volumenströme jedes Raumes bzw. jeder Gebäudezone über dezentrale Volumenstromregler (Drosselregelung) verändert werden und deren zentr ...

7.1 Berechnung des Nutzenergiebedarfs für das Heizen, Kühlen, Befeuchten und Entfeuchten; Allgemeines

Seite 32, Abschnitt 7.1
7.1 Allgemeines. Die Berechnung des Nutzenergiebedarfs erfolgt durch die Umrechnung und ...

7.2 Auswahl eines Anlagentyps

Seite 32 ff., Abschnitt 7.2
7.2 Auswahl eines Anlagentyps. Raumlufttechnische Anlagen nach diesem Dokument werden für die Berechnung nach folgenden energetischen Klassifizierungsmerkmalen unterschieden.Feuchteanforderungen in der GebäudezoneEs liegen keine Feuchteanforderun ...

7.3 Umrechnung der Energiebedarfskennwerte für frei wählbare Betriebszeiten und Zulufttemperaturen

Seite 35 ff., Abschnitt 7.3
Die Energiekennwerte in den Tabellen A.1 bis A.13 beziehen sich auf eine konstante Lufttemperatur am Austritt des Lüftungszentralgerätes von 18 °C. Die Berücksichtigung der Wärmefreisetzung aus der Luftförderung ist in den Energiekennwerten nach A.1...

7.4 Umrechnung der Energiebedarfskennwerte für frei wählbare Wärmerückgewinnungsgrade

Seite 39, Abschnitt 7.4
Wird der Wärmerückgewinnungsgrad Φrec zwischen den Stützstellen nach Abschnitt 7.2 von 0 %, 45 %, 60 % und 75 % frei gewählt, ist eine Interpolation zulässig. In diesem Fall erfolgt zunächst ei ...

7.5 Denormierung der Energiekennwerte

Seite 39, Abschnitt 7.5
Die Energiekennwerte wurden im Basisfall für den Zuluftvolumenstrom von...

7.6 Klimaprozesse mit alternativer Kälteerzeugung

Seite 40 ff., Abschnitt 7.6
7.6.1 Allgemeines. Die Verfahren nach 7.6.2 und 7.6.3 sind anwendbar für den Bereich üblicher Abluftbedingungen entsprechend Tabelle C.1 und C.2. 7.6.2 Indirekte Verdunstungskühlung. Bei Anlagen mit indirekter Verdunstungskühlung erfolgt eine Tempera ...

8.1 Maximale Leistungen; Allgemeines

Seite 42, Abschnitt 8.1
Die Berechnung der maximalen Leistung dient zur Bestimmung der Anlagenauslastung bei der anlagentechnischen Bewert ...

8.2 Dimensionierungsgrößen für den Außenluft- und Abluftzustand

Seite 42 ff., Abschnitt 8.2
Die extremen Außenluftzustände für die überschlägige Dimensionierung sind Tabelle 10 zu entnehmen. Tabelle 11 führt die Abluftzustände auf, die dem Kennwertverfahren zugrunde lagen. Tabelle 10 - Bemessungsgrößen für den Außenluftzustand: Jahreszeit | ...

8.3 Ermittlung der Zuluftenthalpie

Seite 44 ff., Abschnitt 8.3
8.3.1 Allgemeines. Sättigungsdruck. Für die Berechnung der Zustandsgrößen feuchter Luft im Sommerfall kann näherungsweise die Dampfdruckkurve nach Gleichung (49) verwendet werden.Die Zuluftenthalpien ergeben sich aus der Zulufttemperatur im Winter- ...

8.4 Maximale Heizleistung

Seite 46 f., Abschnitt 8.4
Zur Ermittlung der maximalen Heizleistung ist zunächst die Leistungsminderung durch die Energierückgewinnung (WRG) zu bestimmen. Dabei gilt:Anlagen ohne WRG, WRG mit rein sensibler Wärmerückgewinnung, WRG mit W ...

8.5 Maximale Kühlleistung

Seite 47, Abschnitt 8.5
Zur Ermittlung der maximalen Kühlleistung ist zunächst die Leistungsminderung durch die Energierückgewinnung (WRG) zu bestimmen. Bei Anlagen mit indirekter Verdunstungskühlung sind die Abluftzus ...

8.6 Maximale Dampfleistung

Seite 48, Abschnitt 8.6
Zur Ermittlung der maximalen Dampfleistung ist zunächst die Leistungsminderung durch die Energierückgewinnung (WRG) zu...

8.7 Auslegungsleistungen bei sorptionsgestützten RLT-Anlagen

Seite 48 f., Abschnitt 8.7
Bei sorptionsgestützten RLT-Anlagen ergibt sich die Auslegungsleistung Sommer durch Multiplikation des Auslegungsvolumenstroms mit der spezifischen Leistung nach Tabelle 12.Dabei istDer Heizleistungsbedarf einer sorptionsgestützten RLT-Anlage ist ...

Tabelle A.1 Spezifische Energiekennwerte Gesamtjahr

Seite 50 ff., Abschnitt Tabelle A.1
Tabelle A.1 - Spezifische Energiekennwerte Gesamtjahr: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 365 d| Gesamtjahr| keine | mit Tol ...

Tabelle A.2 Spezifische Energiekennwerte Monat Januar

Seite 53 f., Abschnitt Tabelle A.2
Tabelle A.2 - Spezifische Energiekennwerte Monat Januar: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech,mth = 18 °C; tv,mech,mth = 12 h; dv,mech,mth = 31 d| Januar| keine...

Tabelle A.3 Spezifische Energiekennwerte Monat Februar

Seite 55 f., Abschnitt Tabelle A.3
Tabelle A.3 - Spezifische Energiekennwerte Monat Februar: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech,mth = 18 °C; tv,mech,mth = 12 h; dv,mech,mth = 28 d| Februar| kein ...

Tabelle A.4 Spezifische Energiekennwerte Monat März

Seite 57 f., Abschnitt Tabelle A.4
Tabelle A.4 - Spezifische Energiekennwerte Monat März: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech,mth = 18 °C; tv,mech,mth = 12 h; dv,mech,mth = 31 d| März| keine | mi ...

Tabelle A.5 Spezifische Energiekennwerte Monat April

Seite 59 f., Abschnitt Tabelle A.5
Tabelle A.5 - Spezifische Energiekennwerte Monat April: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech,mth = 18 °C; tv,mech,mth = 12 h; dv,mech = 30 d| April| keine | mit...

Tabelle A.6 Spezifische Energiekennwerte Monat Mai

Seite 61 f., Abschnitt Tabelle A.6
Tabelle A.6 - Spezifische Energiekennwerte Monat Mai: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 31 d| Mai| keine | mit Toleranz | o ...

Tabelle A.7 Spezifische Energiekennwerte Monat Juni

Seite 63 f., Abschnitt Tabelle A.7
Tabelle A.7 - Spezifische Energiekennwerte Monat Juni: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 30 d| Juni| keine | mit Toleranz | ...

Tabelle A.8 Spezifische Energiekennwerte Monat Juli

Seite 65 f., Abschnitt Tabelle A.8
Tabelle A.8 - Spezifische Energiekennwerte Monat Juli: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 31 d| Juli| keine | mit Toleranz | ...

Tabelle A.9 Spezifische Energiekennwerte Monat August

Seite 67 f., Abschnitt Tabelle A.9
Tabelle A.9 - Spezifische Energiekennwerte Monat August: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 31 d| August| keine | mit Tolera ...

Tabelle A.10 Spezifische Energiekennwerte Monat September

Seite 69 f., Abschnitt Tabelle A.10
Tabelle A.10 - Spezifische Energiekennwerte Monat September: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 30 d| September| keine | mit ...

Tabelle A.11 Spezifische Energiekennwerte Monat Oktober

Seite 71 f., Abschnitt Tabelle A.11
Tabelle A.11 - Spezifische Energiekennwerte Monat Oktober: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 31 d| Oktober| keine | mit Tol ...

Tabelle A.12 Spezifische Energiekennwerte Monat November

Seite 73 f., Abschnitt Tabelle A.12
Tabelle A.12 - Spezifische Energiekennwerte Monat November: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 30 d| November| keine | mit T ...

Tabelle A.13 Spezifische Energiekennwerte Monat Dezember

Seite 75 f., Abschnitt Tabelle A.13
Tabelle A.13 - Spezifische Energiekennwerte Monat Dezember: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Energiekennwerte für| θv,mech = 18 °C; tv,mech = 12 h; dv,mech = 31 d| Dezember| keine | mit T ...

Tabelle A.14 Reduktionsfaktor für den Kältebedarf bei indirekter Verdunstungskühlung

Seite 77 f., Abschnitt Tabelle A.14
Tabelle A.14 - Reduktionsfaktor für den Kältebedarf bei indirekter Verdunstungskühlung: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | Wärmerückgewinnungsgrad | Reduktionsfaktor fIEC,18°C für| θv,mech = 18 °C;| Gesamtjahr| kein ...

Tabelle A.15 Reduktionsfaktor Nutzwärmebedarf für sorptionsgestützte RLT-Anlagen

Seite 79, Abschnitt Tabelle A.15
Tabelle A.15 - Reduktionsfaktor Nutzwärmebedarf für sorptionsgestützte RLT-Anlagen: Feuchteanforderungen | θv,mech | fh,DEC | fh,DEC,mth| Jahr | Monat| 1 — 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 — 12| „keine“ oder „mit Toleranzbereich“ | 14 °C | 1,00...

Tabelle A.16 Reduktionsfaktor Nutzkältebedarf für sorptionsgestützte RLT-Anlagen

Seite 79, Abschnitt Tabelle A.16
Tabelle A.16 - Reduktionsfaktor Nutzkältebedarf für sorptionsgestützte RLT-Anlagen: Feuchteanforderungen | θv,mech | fc,DEC | fc,DEC,mth| Jahr | Monat| 1 — 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 — 12| „keine“ oder „mit Toleranzbereich“ | 14 °C | 0,17...

Anhang B Nutzungszeiten von Komponenten

Seite 80 ff., Abschnitt Anhang B
B.1 Allgemeines. Die Nutzungszeiten von Einzelkomponenten des Systems zur thermischen Luftaufbereitung sind zur Bewertung des anlagentechnischen Energieaufwandes nach DIN V 18599-7 zu verwenden. Die Tabelle B.1 und Tabelle B.2 enthalten Kennwerte für ...

Tabelle B.1 Jährliche relative Komponentennutzungszeit t i,r,14°C,12h

Seite 80 ff., Abschnitt Tabelle B.1
Tabelle B.1 - Jährliche relative Komponentennutzungszeit ti,r,14°C,12h für tv,mech = 12 h und θv,mech = 14 °C: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | WRG-Größe | Erhitzer | Dampfbefeuchter | Kühler | Wärmerückgewinnung | Verd ...

Tabelle B.2 Jährliche relative Komponentennutzungszeit t i,r,22°C,12h

Seite 83 f., Abschnitt Tabelle B.2
Tabelle B.2 - Jährliche relative Komponentennutzungszeit ti,r,22°C,12h für tv,mech = 12 h und θv,mech = 22 °C: Varianten-Nr. | Feuchteanforderung | Befeuchter-Typ | WRG-Typ | WRG-Größe | Erhitzer | Dampfbefeuchter | Kühler | Wärmerückgewinnung | Verd ...

Anhang C Nutzenergiebedarf der thermischen Luftaufbereitung

Seite 87 ff., Abschnitt Anhang C
C.1 Allgemeines. Der Nutzenergiebedarf ergibt sich als Summe der stündlichen kalorischen Leistungen sämtlicher Komponenten einer Anlagenschaltung über den Berechnungszeitraum. Die Leistungswerte sind grundsätzlich für stationäre Zustände zu ermitteln ...

Anhang D Anlagenschemata

Seite 91 ff., Abschnitt Anhang D
Die in Tabelle D.1 aufgeführten Anlagenschemata dienen zur ...

Verwandte Normen zu DIN V 18599-3 sind

Stichworte in Zusammenhang mit DIN V 18599-3

Energetische Bewertung, Energieeffizienz, Gebäude, Luftaufbereitung
DIN V 18599-3
Kostengünstig im Paket!
Jetzt testen »
Ihre Vorteile mit Baunormenlexikon
Original-DIN-Normen-Abschnitte
Genau die relevanten Original-Abschnitte
Preisgünstig
Viel preisgünstiger als gedruckte Ausgaben
Online Immer aktuell
Online Immer aktuell
Jetzt kostenlos testen »
Das sagen unsere Kunden
Rüdiger Karl über Baunormenlexikon
"Ich kam zum Baunormenlexikon über einen Erfahrungsaustausch mit einem Kollegen im Ausschuss Barrierefreies Bauen. Dieser hat es mir empfohlen als sehr gutes Arbeitsmittel. Seit einem guten Jahr arbeite ich nun auch mit dem „Architektenpaket des Baunormenlexikons“. Das ist ein sehr umgängliches Werkzeug, zur Arbeit mit und Recherche der aktuellen DIN-Normen." Rüdiger Karl ARCHITEKTURBÜRO R.KARL, Schönewalde/Grassau www.architekt-karl.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK